Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Kuchen & Gebäck

Orangen-Cheesecake: Winterliches Blitz-Rezept ohne Backen

von Jessica Stolz Erstellt am 07.01.22 um 10:00
Orangen-Cheesecake: Winterliches Blitz-Rezept ohne Backen© Getty Images

Nach all dem würzigen Weihnachtsgebäck darf es mal wieder etwas Neues sein? Dann probiert unbedingt unseren erfrischenden Cheesecake mit Orangen und Walnüssen.

Kaum hat das neue Jahr begonnen, können wir Spekulatius, Weihnachtsstollen und Co. nicht mehr sehen und haben Lust auf etwas Frisches. Winterlich sollte es natürlich trotzdem sein. Wir sind auf ein geniales Rezept für einen Orangen-Cheesecake gestoßen, das wunderbar erfrischend und dennoch winterlich schmeckt. Und das Beste: Wenn ihr von Weihnachten noch ein paar Plätzchen übrig habt, könnt ihr sie in diesem Rezept wunderbar verwerten und einen Kuchenboden aus ihnen zaubern.

Im Video: Schnelle Kuchen: 4 leckere Rezepte für spontanen Besuch

Video von Aischa Butt

Orangen-Cheesecake: Einfaches Rezept

Der Orangen-Cheesecake ist nicht nur unwiderstehlich lecker, sondern gelingt auch ganz leicht. Den Backofen könnt ihr bei diesem Rezept auslassen. Denn der Boden besteht aus knackigen Butterkeksen, die einen idealen Kontrast zu der herrlichen lockeren, erfrischenden Frischkäse-Quarkmasse bilden. Getoppt wird der Cheesecake mit einem fruchtigen Orangensaft-Spiegel.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für den Boden

  • 200 g Butterkekse
  • 120 g geschmolzene Butter

Für die Füllung

  • 500 g Magerquark
  • 500 g Frischkäse
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 160 g Zucker
  • 200 ml Orangensaft
  • 30 g Agartine (hier bei Amazon)*

Für das Topping

  • 300 ml Orangensaft
  • 10 g Agartine
  • Orangenscheiben
  • Sternanis
  • Walnüsse

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Für den Boden zunächst die Butterkekse zerbröseln. Das könnt ihr einfach mit den Händen machen. Alternativ könnt ihr die Kekse auch in einen verschließbaren Beutel geben und diesen mit einem Nudelholz bearbeiten, sodass feine Krümel entstehen. Die Kekskrümel dann zusammen mit der flüssigen Butter in eine Schüssel geben und grob vermischen.

2. Eine Backform mit Backpapier auslegen und die mit Butter vollgesogenen Kekskrümel in der Form verteilen. Dann fest am Boden andrücken, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht. Die Backform samt Boden wandern nun zum Festwerden in den Kühlschrank.

3. Magerquark, Frischkäse, Vanillezucker und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren.

4. Orangensaft und Argarine in einen Kochtopf geben, verrühren und dann zum Kochen bringen. Für etwa 2 Minuten köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

5. Im nächsten Schritt müssen der Orangensaft und die Quark-Masse etwa auf die gleiche Temperatur gebracht werden. Dafür gebt ihr zunächst 2 bis 3 Esslöffel des Quarks in den Kochtopf und rührt das Ganze um. Anschließend die Flüssigkeit aus dem Kochtopf nach und nach vorsichtig zu der Quarkmasse geben. Alles gut verrühren und die Quarkmasse dann zügig auf dem Kuchenboden verteilen.

6. Kuchenform zurück in den Kühlschrank stellen und für mindestens 4 Stunden, am besten sogar über Nacht, kalt stellen.

7. Sobald die Quarkmasse fest geworden ist, könnt ihr den Orangenspiegel zubereiten. Dafür den Orangensaft und die Argantine wieder in einen Kochtopf geben, verrühren und zum Kochen bringen. Die Flüssigkeit nun zum Abkühlen auf die Seite stellen.

8. Wenn der Orangensaft kurz davor ist fest zu werden, verteilt ihr ihn auf der Quarkmasse. Den Kuchen nun nochmal für eine Stunde kaltstellen.

9. Vor dem Servieren könnt ihr den Kuchen noch garnieren. Zum Beispiel mit ein paar (getrockneten) Orangenscheiben, etwas Sternanis oder Walnüssen. Kuchen anschließend aus der Form lösen, in Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!

Auch lecker: Mandarinen-Schmandkuchen: Einfachstes Rezept aller Zeiten

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und Genießen. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link

102 mal geteilt