Home / Living / Kochen & Backen / DIY-Idee: 3 einfache Ideen, wie ihr Pflaumen einkochen könnt

© iStock
Living

DIY-Idee: 3 einfache Ideen, wie ihr Pflaumen einkochen könnt

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 13. Oktober 2015
104 mal geteilt

Obst einkochen liegt voll im Trend. Denn gut verpackt in hübschen Einmachgläsern habt ihr direkt das perfekte Geschenk für Freunde und Verwandte! Ihr wollt Pflaumen einkochen und wisst nicht, wie? Dann passt mal auf!

Wer im Garten einen Pflaumenbaum hat oder einfach total auf die süß-säuerlichen Früchte steht, der sollte diesen Herbst unbedingt mal Pflaumen einkochen! Auf frischem Brot als süßes Kompott, heiß gemacht zu einer Kugel Vanille-Eis oder pur ist das Herbstobst immer ein Genuss. Und vor allem ist Pflaumen einmachen eine wunderbare Möglichkeit, das leckere Obst haltbar zu machen!

Wer sich an das Thema 'Pflaumen einkochen' bisher noch nicht so richtig rangetraut hat, dem sei gesagt: Das ist wirklich kinderleicht und dauert auch überhaupt nicht lange! Wir haben hier ein paar Tipps und Tricks sowie verschiedene Rezepte und Zubereitungsarten für euch zusammengetragen. Übrigens: Dieselben Rezepte gelingen auch mit Zwetschgen. Denn nein: Zwetschgen und Pflaumen sind nicht ganz dasselbe!

Pflaumen einkochen: Tipps, damit nichts schiefgeht

Wer Pflaumen einkochen möchte, sollte Folgendes beachten:

  • Die Gläser, die ihr benutzt, müssen super sauber sein. Spült sie mit kochendem Wasser aus und trocknet sie anschließend mit einem frisch gewaschenen Geschirrtuch sehr gut ab!
  • Achtet beim Einkaufen oder Sammeln darauf, dass die Pflaumen von sehr guter Qualität sind und keine Druckstellen haben
  • Wer ganz sicher gehen will, dass die Pflaumen auch wirklich sauber sind, wäscht sie vor dem Verarbeiten in Essigwasser ab (auf 1 Tasse Wasser kommt 1 EL Essigessenz)
  • Wenn ihr die Pflaumen im Backofen einkocht, achtet darauf, dass ihr die Gläser mit ein wenig Abstand nebeneinander stellt. Falls sie rutschen, hilft eine Silikonmatte!

Pflaumen einkochen im Backofen

Zutaten:

  • 2 kg Pflaumen
  • 500 g Gelierzucker
  • 2 l Wasser
  • Einmachgläser mit Deckel zum Verschließen


Zubereitung:
Den Ofen auf 75°C vorheizen. In der Zwischenzeit vermengt ihr den Gelierzucker mit dem Wasser. Wascht und trocknet die Pflaumen gut ab, dann schneidet ihr sie längs mit einem kleinen scharfen Messer durch, um den Stein zu entfernen.

Spült die Einmachgläser mit kochendem Wasser aus und trocknet sie gut ab; dann setzt ihr die Pflaumenhälften Schicht für Schicht mit der Schale nach oben gleichmäßig in die Gläser. Jetzt gießt ihr die Gelierzucker-Wasser-Mischung darüber, verschließt die Gläser gut und stellt sie auf ein Backblech, das mit Wasser gefüllt ist (die Gläser sollten ca. 1 cm tief im Wasser stehen). 30 Minuten einkochen, fertig!

Pflaumen einkochen mit Rotwein

Zutaten:

  • 1 kg Pflaumen
  • 0,5 l trockener Rotwein
  • 500 g Zucker
  • 1/2 Stange Zimt
  • ​Einmachgläser mit Deckel zum Verschließen

Zubereitung:
Den Rotwein in einen Topf gießen, den Zucker dazu geben und die Zimstange mit hinein legen. Die Pflaumen waschen, gut abtrocknen und mit einem kleinen scharfen Messer halbieren, um den Stein entfernen zu können.

Die Pflaumenhälften dann in die Rotweinmischung geben, alles zum Kochen bringen und 5-10 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. In der Zwischenzeit spült ihr die Einmachgläser mit kochendem Wasser aus und trocknet sie anschließend gut ab. Wenn die Pflaumen weich gekocht sind (aber Achtung, nicht zu weich, sie sollten nicht zerfallen!), füllt ihr sie in die Gläser und verschließt diese gut. Fertig!

Pflaumen einkochen ohne Zucker

Zutaten:

  • 1 kg Pflaumen
  • 2 Tassen Wasser
  • 2 EL Essigessenz
  • ​Einmachgläser mit Deckel zum Verschließen

Zubereitung:
Das Wasser mit dem Essig mischen und gut verrühren. Die Pflaumen gründlich darin waschen, dann gut abtrocknen. Den Ofen auf 140°C vorheizen. Mit einem kleinen scharfen Messer die Pflaumen halbieren, um so den Stein entfernen zu können. Die Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen und gut abtrocknen.

Dann die Pflaumenhälften nach und nach mit der Schale nach oben eng in die Gläser schichten und diese anschließend fest verschließen. Jetzt setzt ihr die Gläser auf ein tiefes Backblech und füllt es so weit mit Wasser auf, bis die Gläser ca. 1 cm tief im Wasser stehen. Dann die Ofentemperatur auf 100°C senken und die Pflaumen 60 Minuten einkochen lassen. Fertig!

Ihr wollt allgemein öfter auf Zucker verzichten? Dann haben wir hier die besten Zuckeralternativen für euch!

Fruit-Hack: So einfach kannst du Früchte schälen

Das könnte euch auch interessieren:

Das kleine ABC der Zitrusfrüchte: Von Limette bis Bergamotte

Apfelchips selber machen: kalorienarmer Snack leicht gemacht

Exotische Alleskönner: 3 himmlische Bananen-Rezepte

gofeminin loves Pinterest!

von Julia Windhövel 104 mal geteilt