Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Sommerliche Pfirsich-Maracuja-Torte: Geniales Rezept ohne Backen

von Jessica Stolz Erstellt am 22. Juli 2021
Sommerliche Pfirsich-Maracuja-Torte: Geniales Rezept ohne Backen© Getty Images

Unsere Pfirsich-Maracuja-Torte ist ein wahr gewordener Sommer-Traum. Sie ist wunderbar erfrischend und perfekt an warmen Tagen. Hier kommt ein einfaches Rezept, das jedem gelingt.

Wenn ihr Lust auf eine erfrischende Torte habt, die super einfach und ganz ohne Backen gelingt, dann probiert unbedingt unsere Pfirsich-Marajuca-Torte.

Die Creme der Torte wird aus Frischkäse hergestellt, das macht sie wunderbar cremig. Der Frischkäse bildet einen tollen Kontrast zu den fruchtigen Pfirsichen und der Maracujacreme. Der Boden der Torte besteht aus Butterkeksen und Löffelbiskuits. Im Gegensatz zum klassischen Biskuitboden ist der Boden schön knackig und süß. Perfekt für alle, die bei einer Torte nicht auf "durchgematschte" Böden stehen.

Rezept-Tipp im Video: Französischer Clafoutis-Kirschkuchen

Video von Aischa Butt

Philadelphia-Torte: Einfaches Rezept mit Pfirsich und Maracuja

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 400 g Frischkäse
  • 1 ½ Tassen Puderzucker
  • 2 Becher Sahne
  • 125 g Butter
  • 150 g Butterkekse
  • 150 g Löffelbiskuits
  • 500 ml Maracujasaft
  • 2 Beutel Götterspeise
  • 1 Dose Pfirsiche
  • 1 Beutel Tortenguss, klar

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Frischkäse und Puderzucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Sahne in eine separate Schüssel geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen. Wer möchte, kann etwas Sahnesteif verwenden, dann geht es schneller.

2. Die Sahne nun vorsichtig unter die Frischkäse-Masse heben.

3. Butter in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle schmelzen.

4. Löffelbiskuits und Butterkekse zerbröseln. Die Krümel sollten am Ende möglichst fein sein. Am einfachsten funktioniert das, wenn ihr die Kekse in einen verschließbaren Beutel gebt und diesen mit einem Nudelholz bearbeitet.

5. Kekskrümel dann zu der Butter in die Schüssel geben und alles so lange verrühren, bis ein krümeliger Teig entsteht.

6. Eine Springform (22er-28er) mit etwas Butter einfetten und den Teig dort hineingeben. Fest andrücken, sodass ein gleichmäßiger Boden entsteht. Die Springform mit dem Teig dann für ca. 15 Minuten kaltstellen.

7. Die Hälfte des Maracujasaftes in einen Topf geben. Das Götterspeise-Pulver (nehmt hierfür am besten welches mit Zitronengeschmack) hinzufügen und alles erhitzen. So lange rühren, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. Der Saft sollte dabei jedoch nicht kochen.

8. Lasst den Saft nun abkühlen, rührt dabei immer wieder um, damit er nicht fest wird. Den Wackelpudding anschließend unter die Frischkäse-Masse heben.

9. Tortenboden aus dem Kühlschrank nehmen. Pfirsiche abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Diese anschließend auf dem Tortenboden verteilen. Wer keine Obststücke in seiner Torte möchte, kann diesen Step auch weglassen.

10. Den restlichen Saft zusammen mit dem Tortenguss in einen Topf geben, verrühren und dann nach Packungsanleitung zubereiten. Den Tortenguss kurz etwas abkühlen lassen (jedoch nicht zu lange) und dann auf der Frischkäse-Masse verteilen. Vor dem Verzehr mindestens 2 Stunden kaltstellen. Guten Appetit!

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Obst: Wann gibt es welches Obst?
Saftig, frisch, fruchtig: In diesen Monaten gibt's Obst aus deutschem Anbau © iStock
Saftig, frisch, fruchtig: In diesen Monaten gibt's Obst aus deutschem Anbau
decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen. Ein Foto eurer Torte könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns drauf!

310 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen