Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Red Velvet Cake: Köstliches Rezept mit Frischkäse-Frosting

von Jessica Stolz Erstellt am 25.11.21 um 12:00
Red Velvet Cake: Köstliches Rezept mit Frischkäse-Frosting © Getty Images

Ist der Red Velvet Cake-Trend damals an euch vorbeigegangen? Macht nichts, denn der Kuchen erlebt gerade erneut einen Hype und schmeckt heute natürlich noch genauso gut, wie damals. Wir verraten euch ein leckeres Rezept.

Vor ein paar Jahren erlebte der Red Velvet Cake einen absoluten Hype. Egal ob auf Instagram, YouTube oder Pinterest – der amerikanische Trend-Kuchen wurde tausendfach nachgebacken und fotografiert. Doch nachdem der Hype abgeklungen ist, wurde es zunächst erst mal wieder ruhig um das hübsche Dessert. Völlig zu Unrecht, wie wir finden.

Umso toller, dass der Red Velvet Cake nun ein Comeback feiert. Denn der Kuchen sieht aufgrund seiner leuchtend roten Farbe nicht nur traumhaft schön aus, sondern schmeckt auch unfassbar lecker. Übersetzt bedeutet Velvet übrigens Samt – und so fühlt sich der Kuchen im Mund auch an. Der Teig ist ganz locker, fein und zergeht auf der Zunge.

Im Video: Schnelle Kuchen: 4 leckere Rezepte für spontanen Besuch

Video von Aischa Butt

Red Velvet Cake: Einfaches Rezept

Der Red Velvet Cake besteht natürlich nicht nur aus einem samtigen Boden, sondern wird mit einer unwiderstehlich leckeren Frischkäse-Creme geschichtet. Das süße Frosting passt hervorragend zur samtigen Konsistenz des Kuchens. Und auch farblich ergeben die beiden ein absolutes Dream-Team.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für den Velvet Cake

  • 300 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 TL rote Lebensmittelfarbe
  • 300 ml Öl
  • 280 ml Buttermilch
  • 340 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver

Für das Frosting

  • 450 g Frischkäse
  • 150 g Butter
  • 150 g Puderzucker

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Eine 26er Backform mit Backpapier auslegen. Zucker, Eier und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Rote Lebensmittelfarbe hinzugeben.

2. Öl und Buttermilch in eine separate Schüssel geben und so lange rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

3. Alle trockenen Zutaten (Mehl, Kakaopulver, Salz, Natron und Backpulver) in eine weitere Schüssel geben und grob vermengen.

4. Nun gebt ihr zuerst etwas von den trockenen Zutaten in die Eiermasse, hebt sie unter und macht dasselbe dann mit der Öl-Buttermilch-Masse. Immer abwechselnd in die Eiermasse geben und zwischendurch homogen rühren. Mit den trockenen Zutaten beenden.

Wichtig: Der Teig sollte nicht hellrot oder gar rosa sein, sondern dunkelrot. Ist das nicht der Fall, fügt ihr nun noch etwas Lebensmittelfarbe hinzu.

5. Teig in die mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für circa 50 Minuten backen. Zwischendurch prüfen, ob der Kuchen schon fertig ist. Das funktioniert am besten mithilfe eines Holzstäbchens.

6. Während der Kuchen auskühlt, könnt ihr euch an das Frosting machen. Dafür die Butter (sie sollte Zimmertemperatur haben) in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Den Puderzucker hinzufügen und weiter cremig schlagen. Zum Schluss den Frischkäse (auch der sollte nicht ganz kalt sein) vorsichtig hinzugeben und mit einem Schneebesen (!) zu einer homogenen Masse verrühren.

7. Den ausgekühlten Kuchenboden in drei Teile schneiden. Das funktioniert am besten mit einem Schneiddraht. Nun schichtet ihr Tortenboden und Frosting im Wechsel und bestreicht den Velvet Cake zum Schluss von allen Seiten mit dem Frosting.

Auch lesen: No Bake Cheesecake: Bestes Rezept für Zitronen-Käsekuchen

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und genießen. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!