Home / Living / Kochen & Backen

Living

Schmetterlingskuchen: Dieses Rezept schmeckt Groß und Klein

von Esther Wolf Erstellt am 23. April 2021
Schmetterlingskuchen: Dieses Rezept schmeckt Groß und Klein© eat.dasbestefuergaeste.de

Ihr sucht nach einer ausgefallenen Kuchenidee für den nächsten Kindergeburtstag? Unser zuckersüßer Schmetterlingskuchen punktet mit jeder Menge Schokolade und bunten Schokolinsen.

Der Geburtstag des eigenen Kindes soll immer etwas ganz Besonderes sein. Zu liebevoll ausgewählten Geschenken und Dekoration darf natürlich auch der obligatorische Geburtstagskuchen nicht fehlen. Beim Kindergeburtstag darf es gerne besonders kreativ und vor allem besonders bunt sein.

Wir verraten euch daher heute ein geniales Rezept für einen wunderschönen Schmetterlingskuchen, der die Augen eures Geburtstagskindes garantiert zum Strahlen bringen wird. Unser Schmetterlingskuchen sieht aber nicht nur richtig schön aus, er schmeckt auch noch himmlisch gut!

Blitz-Rezept im Video: Saftige Cupcakes

Video von Alina Bertacca

Schmetterlingskuchen: Unser Knaller-Rezept

Saftiger Schokoladenkuchen trifft auf knackige Schokolinsen! Mmmhhh, was kann es Besseres geben? Und wer nun denkt, der Schmetterlingskuchen sei super aufwendig, der irrt. Denn dieser Kuchen sieht zwar extravagant aus, wird im Grund aber wie ein klassischer Schokokuchen gebacken. Mit einem simplen Trick verwandelt sich der normale Kuchen dann in einen fantasievollen Schmetterling. Getoppt wird das Ganze mit einer warmen Schokoglasur und jede Menge bunter Schokolinsen.

Diese Zutaten braucht ihr:
Für eine Ø 26er Springform

  • 200 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 220 g Zucker
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 200 g Schmand
  • 5 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Butter für die Form

Für die Deko:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 3 Packungen Schokolinsen (z.B. Smarties)
  • 2 Schokoriegel (z.B. Kinderschokolade oder Kinder Bueno)

So gelingt die Zubereitung:

1. Die Butter mit dem Zucker gut verrühren.

2. Die Eier einzeln unterrühren.

3. Den Schmand mit den anderen Zutaten vermengen.

4. In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakaopulver, Salz und Backpulver gut verrühren.

5. Die trockenen Zutaten mit der Butter-Schmandmischung vermengen.

Mehr lesen: Achtung! Das sind die 9 häufigsten Fehler beim Backen

6. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser gut einfetten.

7. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

8. Den Teig in die Form geben und glattstreichen.

9. Den Kuchen im Backofen für circa 30 Minuten backen. Stecht mit einem dünnen Holzstäbchen oder Zahnstocher in den Kuchen und testet, ob er fertig ist.

10. Kuchen vollständig abkühlen lassen und in der Zwischenzeit über einem Wasserbad die Zartbitterschokolade schmelzen lassen.

11. Den fertigen Kuchen halbieren. An der geraden Seite jeweils eine kleine Ecke mit einem scharfen Messer herausschneiden, um eine Flügeloptik herzustellen.

12. Die Kuchenhälften nun drehen. In die Mitte einen Schokoladenriegel als Körper legen und die runden Kuchenseiten daran schieben.

13. Den Kuchen vorsichtig mit der Zartbitterschokolade bestreichen.

14. Die Schokolinsen ganz nach eurem Geschmack farblich auf die flüssige Schokolade andrücken und so den Schmetterling dekorieren.

15. Für die Fühler des Schmetterlings zerteilt ihr einfach einen Schokoriegel und legt die Stücke zwischen die Kuchenhälften. Fertig ist der wunderschöne Schmetterlingskuchen!

Unser Tipp: Lasst die Zartbitterschokolade vor dem Servieren abkühlen, damit die Schokolinsen richtig fest an dem Kuchen kleben.

Lest auch: Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft

Auch auf gofeminin: Inspiration gefällig? Hier kommen 20 geniale Frühstücksideen
Frühstück: 20 geniale Ideen © Getty Images
Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Wir wünschen euch ganz viel Spaß und viel Fantasie beim Nachbacken! Ein Bild von eurem fertigen Schmetterlingskuchen könnt ihr uns gerne auf Instagram senden - wir freuen uns darauf!

68 mal geteilt