Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Kuchen & Gebäck

Schneller Schaumkuchen: 10-Minuten-Rezept ohne Backen

von Jessica Stolz Erstellt am 05.03.22 um 12:00
Schneller Schaumkuchen: 10-Minuten-Rezept ohne Backen© Getty Images

Sucht ihr ein ultra schnelles Rezept für einen leckeren Kuchen? Dann seht euch unseren Schaumkuchen an, der ist blitzschnell gemacht und funktioniert ganz ohne Backen.

Wir haben heute mal wieder ein geniales Rezept aus der Kategorie "wenn es schnell gehen muss" für euch. Unser Schaumkuchen ist nämlich in wenigen Minuten zubereitet und eignet sich daher perfekt, wenn sich spontaner Besuch angekündigt hat.

Auch lesen: Achtung! Das sind die 9 häufigsten Fehler beim Backen

Die Zutatenliste ist auch überschaubar, denn ihr verwendet vor allem Dinge, die ihr wahrscheinlich eh schon im Haus habt. Aus Sahne, Milch, Puddingpulver und (Vanille-) Zucker zaubern wir eine herrlich schaumige Creme, die dann auf einem Boden aus knusprigen Schokokeksen gebettet wird.

Team fruchtig? Im Video findet ihr ein Rezept für französischen Clafoutis-Kirschkuchen

Video von Aischa Butt

Schaumkuchen: Einfaches Rezept

Der Vanillezucker und das Vanillepuddingpulver sorgen dafür, dass die Schaumcreme ein super leckeres, vanilliges Aroma erhält. Die Sahnecreme wird so lange geschlagen, bis sie schön schaumig wird. Fest wird das Ganze dann später im Kühlschrank. Für den Boden und das Topping verwenden wir Schokokekse, ihr könnt diese aber auch durch Butterplätzchen ersetzen – auch Oreos oder Lotus-Kekse passen super zur schaumigen Vanillecreme.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 500 ml Milch
  • 2 Pck. Vanille-Cremepudding (hier bei Amazon)*
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL Zucker
  • 200 g Schokokekse
  • etwas Milch zum Einweichen der Kekse

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Sahne zusammen mit dem Sahnesteif in eine große Schüssel geben und kurz mit dem Handrührgerät aufschlagen, die Sahne sollte jedoch noch nicht steif sein. Anschließend Milch, Vanillepuddingpulver, Zucker und Vanillezucker hinzufügen und nun für einige Minuten mit dem Handrührgerät zu einer schaumigen Masse verrühren.

2. Eine Backform (zum Beispiel hier bei Amazon)* oder ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen, so könnt ihr den Kuchen später besser lösen.

3. Schokokekse (zum Beispiel hier bei Amazon)* in etwas Milch einweichen und dicht an dicht in die Backform geben, sodass ein Kuchenboden entsteht. Lasst ein paar Kekse für das Topping übrig.

4. Anschließend die schaumige Sahnemasse auf dem Keksboden verteilen und etwas "sacken" lassen, damit nicht mehr zu viele Bläschen vorhanden sind.

5. Die restlichen Kekse mit den Händen zu Krümeln verarbeiten und auf der Schaummasse verteilen. Wenn ihr keine Kekse mehr übrig habt, könnt ihr stattdessen auch Schokostreusel oder geraspelte Schokolade verwenden. Auch gut zum Schaumkuchen passt ein fruchtiges Topping, zum Beispiel aus Erdbeer- oder Bananenscheiben.

6. Den Schaumkuchen in den Kühlschrank geben und für mindestens eine Stunde kaltstellen. Anschließend genießen, guten Appetit!

Lesetipp: Zauberkuchen: Ein Teig, drei Schichten! Geniales Rezept mit Vanille

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und Genießen. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link

338 mal geteilt
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Teste die neusten Trends!
experts-club