Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Party-Rezepte

Silvestersuppe: Weltbestes Rezept für eine lange Nacht

von Jessica Stolz Erstellt am 23.09.21 um 10:00
Silvestersuppe: Weltbestes Rezept für eine lange Nacht© Getty Images

Noch keine Idee, was ihr an Silvester auftischen sollt? Wie wäre es mit unserer leckeren Silvestersuppe? Die ist blitzschnell gemacht, hält lange satt und ist bei allen beliebt.

An Silvester essen die meisten von uns klassischerweise Fondue, Raclette oder bereiten sogar ein ganzes Menü zu. Wer sich die viele Arbeit sparen möchte, kann an Silvester auch ganz einfach unsere leckere Silvestersuppe zubereiten. Die eignet sich hervorragend für eine lange Partynacht und macht dank der vielen deftigen Zutaten wie Hackfleisch und Schmand lange satt.

Auch lesen: Schnelles Silvestermenü: Diese 3 ½ Gänge sind der Kracher

Die Suppe lässt sich super vorbereiten, sodass ihr am Silvestertag selbst keine Arbeit damit habt. Und falls etwas übrig bleiben sollte: Sie schmeckt auch am nächsten Tag noch fantastisch.

Auch lecker: Video-Rezept für schnelle Zucchini-Rucola Suppe

Video von Aischa Butt

Silvestersuppe: Blitzschnelles Rezept

Völlig zu Unrecht haben Suppen den Ruf, keine richtige Mahlzeit zu sein und nicht lange zu sättigen. Unsere Silvestersuppe beweist das Gegenteil. Hier ist nämlich richtig viel drin, unter anderem Champignons, Paprika, Hackfleisch, Schmand und Käse. So werden hungrige Mägen garantiert lange satt und eurer Feier zum Jahreswechsel steht nichts mehr im Wege. Die kräftige Suppe wärmt zudem an kalten Tagen und wird bei euren Gästen ganz bestimmt gut ankommen.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für ca. 6 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Hackfleisch
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 3 gelbe Paprikaschoten
  • 2 Dosen Champignons
  • 2 Dosen passierte Tomaten
  • 300 ml Brühe
  • 150 g Schmelzkäse
  • 200 g Schmand
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Olivenöl in einen gut beschichteten Suppentopf geben und heiß werden lassen. Alternativ könnt ihr zum Anbraten des Hackfleischs auch eine Pfanne verwenden. Zwiebelstücke hineingeben und glasig braten.

2. Anschließend gebt ihr das Hackfleisch hinzu und bratet es krümelig.

Tipp: Wenn ihr die Suppe als Veggie-Version zubereiten wollt, könnt ihr statt des Hackfleischs auch einfach veganes Hack verwenden. Das findet ihr in der Kühltheke im Supermarkt. Alternativ könnt ihr auch einfach mehr Gemüse, zum Beispiel Kartoffeln, verwenden.

3. In der Zwischenzeit die Paprikas waschen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und zum Hackfleisch hinzufügen. Kurz mit andünsten.

4. Pilze samt der Flüssigkeit zum Hackfleisch geben. Passierte Tomaten ebenfalls hinzufügen und gut verrühren. 300 ml Brühe hinzufügen und die Suppe so lange köcheln lassen, bis die Paprikastücke schön weich sind.

5. Zum Schluss löst ihr den Schmelzkäse in der Suppe auf, fügt den Schmand unter Rühren hinzu und lasst die Suppe noch mal ein paar Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit! Zur Suppe könnt ihr super etwas frisches Baguette servieren.

Übrigens: Wer möchte, kann die Suppe selbstverständlich auch noch mit anderem Gemüse verfeinern. Porree, Reis oder Bohnen passen beispielsweise ebenfalls sehr gut zur Silvestersuppe. Sie eignet sich daher auch hervorragend zur Resteverwertung.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Genießen. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf und wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

795 mal geteilt