Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Weltbeste Süßkartoffelpommes: Mit diesem Trick werden sie knusprig

von Jessica Stolz Erstellt am 24. Juni 2021

Die perfekten Süßkartoffelpommes sind außen knusprig & innen weich. Zuhause gelingen sie jedoch nie so, wie im Restaurant. Wir verraten, mit welchem Trick sie knusprig werden.

Süßkartoffelpommes sind eine tolle und super leckere Alternative zu herkömmlichen Pommes. In den letzten Jahren erlangten sie große Beliebtheit, sodass viele die Süßkartoffelpommes wahrscheinlich sogar "richtigen" Pommes vorziehen würden.

Und das ist kein Wunder, denn Süßkartoffelpommes sind die perfekte Beilage zu allerlei Speisen. Sei es zu Burger oder frischem Salat. Die Pommes sind leicht süß im Geschmack, außen knusprig und innen schön soft. Werden sie dann noch gut gewürzt, am besten mit viel Salz, dann kann man ihnen schon fast gar nicht mehr widerstehen.

Klingt alles super, doch es gibt ein kleines Problem: Machen wir Süßkartoffelpommes zuhause selbst, werden sie nie so gut, wie aus dem Burgerrestaurant. Wir verraten euch, woran das liegt, und zeigen euch einen super einfachen Trick, mit dem ihr die Pommes super knusprig bekommt.

Knusprige Süßkartoffelpommes: Einfaches Rezept

Die Herstellung von Süßkartoffelpommes ist kinderleicht. Ihr müsst sie lediglich in Spalten schneiden, würzen und dann in den Ofen geben (eine einfache Anleitung gibt es oben im Video). Die Süßkartoffeln werden so super lecker, jedoch nicht knusprig. Es gibt aber einen einfachen Trick – und der hat etwas mit Stärke zu tun.

Zunächst muss die Stärke nämlich aus den Süßkartoffeln raus. Anschließend werden die Süßkartoffeln getrocknet und die Stärke wird von außen hin wieder hinzugefügt – zum Beispiel in Form von herkömmlicher Speisestärke oder auch Backpulver. Hier kommt das Rezept.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für 2 Personen

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 1 Schüssel Wasser
  • 3 EL Speisestärke oder Backpulver
  • Pfeffer, Salz, Gewürze nach Wahl
  • Olivenöl

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Süßkartoffelpommes schälen, vierteln und dann in kleine Stifte schneiden. Wer mag, kann die Schale auch dran lassen. Die wird nach dem Backen schön knusprig und schmeckt super lecker.

2. Die Süßkartoffelpommes nun in eine Schüssel geben. Dann so viel Wasser hinzufügen, bis alle Pommes bedeckt sind. Das Ganze lasst ihr nun für mindestens 60 Minuten stehen. So viel Zeit brauchen die Süßkartoffeln, damit die Stärke entweichen kann. Noch besser ist es sogar, wenn ihr die Schüssel über Nacht stehen lasst.

3. Wasser wegschütten, die Süßkartoffelpommes auf einem Küchenhandtuch ausbreiten und gut abtrocknen.

4. Süßkartoffeln nun zurück in die Schale geben und Speisestärke (hier bei Amazon)* oder Backpulver hinzugeben. Wer nichts von beidem im Haus hat, kann stattdessen auch Mehl verwenden. Die Sticks dann noch mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen eurer Wahl würzen und alles gut vermengen.

5. Backblech mit Backpapier auslegen und die Süßkartoffelpommes darauf ausbreiten.

Wichtig: Die Pommes sollten sich möglichst nicht berühren und es sollte etwas Platz zwischen ihnen sein. Wenn sie sich gegenseitig berühren, werden sie an diesen Stellen nicht knusprig.

6. Das Blech in den vorgeheizten Ofen geben und bei 180 °C für 30-40 Minuten backen. Prüft zwischendurch, ob die Pommes bereits fertig sind. Gut aufpassen, dass sie nicht verbrennen.

7. Pommes noch warm servieren. Dazu passen Dips wie Mayo oder Guacamole.

Im Video seht ihr, wie ihr Guacamole einfach selber zubereiten könnt:

Video von Aischa Butt

Süßkartoffelpommes ohne Fett

Mit unserem Rezept werden die Süßkartoffelpommes selbst im Backofen unglaublich knusprig, sodass ihr auf eine Fritteuse getrost verzichten könnt. Wenn ihr jedoch Fan von Fritteusen seid, aber künftig auf Fett verzichten wollt, dann empfiehlt sich eine Heißluftfritteuse.

Dank ihrer Highspeed-Konvektionstechnologie kommt die Heißluftfritteuse von "Princess" ganz ohne Fett aus. Sie funktioniert lediglich mit heißer Luft – ihr habt jedoch dasselbe Geschmackserlebnis wie bei einer herkömmlichen Fritteuse. Klingt unglaublich, oder? Ist es auch.

> Hier könnt ihr eine sehr gut bewertete Heißluftfritteuse bei Amazon shoppen*

Auch lesen: Heißluftfritteuse im Test: Gelingen damit gesunde Pommes?

Kunden loben in den Kommentaren, dass die Pommes in dem Gerät besonders knusprig werden und gut schmecken. Außerdem ist die Fritteuse sehr einfach zu reinigen und leicht in der Bedienung. Zudem hat sie einen unschlagbaren Preis von unter 80 Euro. Ausprobieren lohnt sich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Genießen. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns drauf!

* Affiliate-Link