Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Schnelles Abendessen: Thunfisch-Nudeln mit Tomaten-Sahne-Soße

© Adobe Stock

Vorab im Video: Nudeln kochen: Diese Fehler solltest du vermeiden

Schnell gemacht und groß im Geschmack: Diese Nudeln mit Thunfisch-Soße sind das perfekte Feierabend-Essen. Hier gibt es das gelingsichere Rezept.

Was soll ich heute Abend kochen? Diese Frage stelle ich mir ständig. Zum Glück habe ich aber eine Reihe von Rezepten, auf die ich immer Lust habe – und für die ich nur wenige Zutaten brauche. Denn nach einem langen Tag soll das Abendessen möglichst schnell und einfach gelingen.

Da ist mein Rezept für Spaghetti mit Tomaten-Thunfisch-Soße genau das Richtige. Aus Thunfisch, passierten Tomaten, Sahne und paar Kräutern zaubert auch ihr eine unglaublich aromatische Soße – da kann der Lieferdienst einpacken!

Noch mehr leckere Blitzrezepte:

Blitzschnelles Abendessen: Spaghetti mit Tomaten-Thunfisch-Soße

Mein Geheimtipp für eine schnelle Tomatensoße, die immer gelingt: Das „Pasta Allrounder“-Gewürz von Just Spices*. Wenn ich mal keine Lust habe, mein Gewürzregal nach den richtigen Kräutern zu durchsuchen, greife ich am liebsten zu dieser mediterranen Gewürzmischung. Damit geht das Kochen noch schneller.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 400 g Nudeln (z. B. Spaghetti)
  • 2 Dosen Thunfisch in Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Sahne
  • 2 TL getrocknete italienische Kräuter (Basilikum, Oregano…)
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: Geriebener Parmesan

Und so einfach geht’s:

1. Zunächst ein großer Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanweisung garen.

2. In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen und fein würfeln, den Knoblauch durch eine Presse geben. Die beiden Thunfischdosen öffnen und ein wenig von dem Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne (wie diese von Amazon*) erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.

3. Wenn die Zwiebeln glasig sind, den restlichen Thunfisch zur Pfanne geben und mit einem Kochlöffel in kleine Stücke rupfen. Mit Kräutern würzen, diese kurz mitbraten, dann mit passierten Tomaten und Sahne ablöschen.

4. Die Soße aufkochen und bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die Nudeln abgießen und dabei eine halbe Tasse Nudelwasser auffangen. Die Pasta dann zur Soße in die Pfanne geben und gut vermengen. Nudelwasser unterrühren und die Pasta ein paar Minuten in der Pfanne ziehen lassen. Zum Servieren mit Parmesan bestreuen.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*