Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Touchdown-Cocktail: So machst du den It-Drink selbst

von Noemi Weyel Erstellt am 30. Juli 2021

Die nächste Cocktail-Party mit deinen Mädels steht an und du suchst noch nach leckeren Drinks für den Abend? Dann bist du hier genau richtig!

Die nächste Ladies-Night steht an und auf dem Plan steht: Cocktail-Party. Doch in den vielen unterschiedlichen Cocktails kann man sich auch ganz schnell verlieren. Im Internet finden sich reichlich Cocktail-Rezepte in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Da kommt man wirklich schnell durcheinander. Perfekt, dass wir für dich ein Rezept haben, was wirklich jedem gelingt und auch einfach genial schmeckt!

Probier auch: Party-Shots selber machen: 7 geniale Rezepte für Mini-Cocktails

Touchdown-Cocktail: Einfaches Rezept

Es ist doch wirklich seltsam, dass der Touchdown-Cocktail so leicht selber zu machen ist und so gut schmeckt, aber irgendwie in Vergessenheit geraten zu sein scheint. Völlig zu Unrecht! Und deshalb brechen wir jetzt eine Lanze für diesen tollen Drink und lassen uns von Barkeeper Johannes zeigen, wie man einen Touchdown-Cocktail zu Hause am besten selbst machen kann.

Oben im Video findet ihr die Shake-Anleitung. Johannes verrät darüber hinaus noch einige nützliche Tipps und Tricks für die Cocktail-Herstellung zu Hause.

Im Video: Alkoholfreie Mocktail-Rezepte

Video von Laura Dillschneider

Diese Zutaten brauchst du:

  • 5 cl Wodka
  • 2 cl Apricot-Brandy
  • 2 cl Zitronen-Saft
  • 8 cl Maracuja-Saft
  • 2 cl Grenadine-Sirup
  • Eiswürfel
  • Crushed Ice
  • Zitrone & Minze zum Dekorieren

Auch lecker: Aperol Spritz Rezept: Frischer Zitrus-Zisch mit Limoncello

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Als Erstes gibst du den Wodka und den Apricot-Brandy in ein Shaker-Glas.

2. Danach gießt du den Zitronen- und Maracuja-Saft dazu.

3. Zum Schluss gibst du noch den Grenadine-Sirup dazu.

4. Jetzt gibst du noch drei bis vier Eiswürfel ins Shaker-Glas und schüttelst alles gut durch.

5. Danach befüllst du einen Whiskey-Glas mit Crushed Ice.

6. Ist alles gut durchgeshaked, hältst du ein Bar-Sieb vor den Shaker und gießt den Cocktail durch das Sieb in den Whiskey-Tumbler.

7. Zuletzt den Touchdown mit einer Scheibe Zitrone und einem Minzzweig dekorieren. Der Touchdown wird mit einem kurzen Strohhalm serviert.

Habt ihr noch keinen Cocktail-Mixer zu Hause? Bei Amazon findet ihr ein tolles Komplett-Set mit Rezeptbuch.*

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte

Herzlichen Dank an die Bar Schmitz in Köln & an Barkeeper Johannes Hartmann!

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und lasst euch den Drink schmecken! Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link