Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Süßes Valentinstag-Gebäck: Liebesbriefe aus Plunderteig

Gebäck in Liebesbrief Form mit Marmelade auf weißen Teller.
Sieht niedlich aus und ist super einfach gemacht: Liebesbrief-Gebäck. Credit: Shutterstock

Wer zum Valentinstag seine Liebesbriefe nicht schreiben, sondern backen will, für den haben wir genau das richtige Rezept.

Der Valentinstag ist die perfekte Möglichkeit, seinem Herzblatt eine liebevolle Überraschung zu machen. Neben Blumen, Pralinen und Co. kommt auch ein handgeschriebener Liebesbrief immer gut an. Wir haben uns von dem klassischen Schriftstück zu einem süßen Gebäck inspirieren lassen.

Das Beste an diesen essbaren Liebesbriefen: Sie sind wahnsinnig einfach gemacht und in weniger als 30 Minuten fertig. Das Einzige, was ein wenig Zeit kostet, sind die gleichmäßigen Quadrate, die ihr aus dem fertigen Plunderteig schneiden müsst.

Doch ist das einmal geschafft, ist der Rest ein Kinderspiel. Die Quadrate werden gefüllt, zu Briefen gefaltet und schon kommen sie in den Ofen. Die Liebe war noch nie so süß…

Auch lecker: Himmlisch saftiger Kuchen mit Überraschungs-Herz

Valentinstag-Rezept für Liebesbrief-Gebäck

Die Teilchen sind übrigens nicht nur zum Valentinstag eine niedliche Überraschung: Auch zum Geburtstag, Jahrestag oder Muttertag zaubert ihr mit dem Gebäck ein euren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht.

Zutaten für ca. 6-8 Liebesbriefe:

  • 400 g frischer Plunderteig aus dem Kühlregal
  • 10 g Vanillepuddingpulver
  • 100 ml Milch
  • 30 g Zucker
  • 100 g Fruchtaufstrich (z. B. Himbeere, Kirsche, Erdbeere…)
  • 1 Ei
  • Puderzucker

Und so geht’s:

1. Zunächst Puddingpulver und Zucker in die kalte Milch einrühren. Die Milch dann unter ständigem Rühren aufkochen, nach ca. 1 Minute vom Herd nehmen. Nun den Fruchtaufstrich einrühren.

Tipp: Wir haben für unsere Liebesbriefe die neuen GLÜCK mit Leichtigkeit Marmeladen benutzt, mit einem hohen Fruchtanteil und 30 Prozent weniger Zucker.

2. Den frischen Plunderteig ausrollen und daraus 6-8 gleich große Quadrate schneiden sowie 6-8 kleine Herzen ausstechen (gelingt mit einem Keksausstecher).

3. Die Teigquadrate mit einer Spitze nach oben zeigend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf die Quadrate jeweils ein Esslöffel des Pudding-Frucht-Mixes geben. Drei der vier Ecken anschließend in die Mitte einklappen, damit ein kleiner Brief entsteht.

4. Ein Teigherz auf die Mitte des Briefes legen, damit die Ecken beim Backen nicht aufklappen, und leicht andrücken. Das Ei verquirlen und die Briefe damit bepinseln. Dann für ca. 13-15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun backen.

5. Die Plunderteilchen aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Lasst es euch schmecken und Happy Valentine’s Day!

Noch mehr Valentinstag-Rezepte: Romantisches 3-Gänge-Menü

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*