Home / Living / Kochen & Backen / Vanilleeis selber machen: Die besten Rezepte mit und ohne Eismaschine

Vanilleeis selber machen: Die besten Rezepte mit und ohne Eismaschine

Video von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 2. Juli 2019

Langweilig? Ganz sicher nicht! Vanilleeis ist ein echter Klassiker - den ihr leicht selber machen könnt. Und mit ein paar kleinen Tricks gebt ihr dem Eis ganz schnell eine raffinierte Note.

von Diane Buckstegge

Gefragt nach der Lieblingseissorte hat eine die Nase ganz weit vorn: Vanilleeis. Der Klassiker wird in einem Atemzug mit gerade angesagten Trendsorten genannt. Was uns nicht überrascht, denn Vanilleeis ist einfach lecker! Sehr cremig, tolles Aroma und leicht selber zu machen!

Ihr habt richtig gelesen: Man kann nicht nur Fruchteis zu Hause herstellen, auch Vanilleeis lässt sich ohne Eismaschine selber machen. Ihr braucht dafür nur ein wenig Geduld und Zeit - schon habt ihr köstliche Eiscreme.

Das selbst gemachte Vanilleeis könnt ihr wahlweise pur genießen oder ihr nehmt es als Basis für weitere Kreationen. Gebt ein paar Keksstücke rein, schon habt ihr Cookies-Eis. Ein paar Schokostückchen verwandeln das Vanilleeis in Stracciatella und ihr könnt auch Mandeleis selber machen. Einfach Mandelstücke in Honig oder Zucker karamellisieren und unter das Vanilleeis heben - fertig.

Genießt ihr euer Vanilleeis pur, könnt ihr es mit frischen Früchten oder Soßen verfeinern. Schokosoße schmeckt immer, genau wie Baileys, Kaffeelikör, Amaretto oder Minzlikör. Probiert euch einfach durch die verschiedenen Soßen und Liköre durch. Zu Vanilleeis passt fast alles.

Vanilleeis selber machen - mit Eismaschine

Wer eine Eismaschine hat, kann sich freuen: Vanilleeis könnt ihr darin besonders gut selber machen. Es wird richtig schön cremig und bekommt die perfekte Konsistenz. Hier bekommt ihr eine günstige Eismaschine bei Amazon.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 7 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Eiswasser

Zubereitung:
Von Milch und Sahne jeweils 200 ml abmessen und mit dem Zucker sowie dem Mark der Vanilleschote und der Schote in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren aufkochen.

Die restliche Milch sowie Sahne mit dem Eigelb gut verquirlen. Die Masse in den Topf geben, sobald die Milch-Sahne kocht. Ständig rühren und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit ein wenig dicker wird. Den Topf in eine Schüssel mit Eiswasser setzen und unter Rühren abkühlen lassen. Vanilleschote entfernen.

Die Masse dann in die Eismaschine geben und nach Anleitung einstellen. Das fertige Vanilleeis sofort genießen oder ins Gefrierfach stellen.

Vanilleeis selber machen - ohne Eismaschine

Nicht jeder hat eine Eismaschine und die Anschaffung lohnt sich auch nur, wenn man wirklich viel Eis macht. Davon abgesehen könnt ihr die meisten Sorten, wie auch Vanilleeis, problemlos ohne Eismaschine selber machen. Damit das Eis schön cremig wird und sich keine Eiskristalle bilden, müsst ihr es während des Einfrierens regelmäßig umrühren.

Zutaten für 4-5 Portionen:

  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 6 Eigelb
  • 125 g Zucker

Zubereitung:
Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden. Das Mark herauskratzen und dann zusammen mit der Schote, der Milch und der Sahne in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen, dann vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Vanilleschote entfernen.

Die Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen. In den Topf zur Sahne-Milch-Mischung geben und unter Rühren so lange bei niedriger Hitze köcheln, bis die Masse dicker wird.

Dann in eine Metallschüssel umfüllen und langsam bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Immer wieder umrühren. Ist die Masse komplett kalt, wird sie mit Frischhaltefolie angedeckt und für mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach gestellt. Alle 30 Minuten umrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden.

Veganes Vanilleeis selber machen ohne Sahne und Ei

Veganer essen weder Milch, Sahne noch Eier. Auf Vanilleeis müssen sie aber nicht verzichten. Beim Selbermachen werden diese Zutaten ersetzt - und das Eis schmeckt trotzdem ganz wunderbar!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Vanilleschote
  • 300 ml Sojamilch mit Vanillegeschmack
  • 100 ml Sojaschlagsahne
  • 80 g Zucker
  • Optional: 2 EL veganes Vanille-Proteinpulver (gibt's hier bei Amazon)

Zubereitung:
Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark zusammen mit der Schote, der Sojamilch und -sahne sowie dem Zucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Ein bisschen eindicken lassen, dann abkühlen und die Vanilleschote entfernen.

Die Masse bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, immer wieder umrühren. Dann in eine Metallschale füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 3 Stunden einfrieren. Alle 30 Minuten umrühren.

Tipp: Ist euch das Eis nicht fest genug, könnt ihr einen Esslöffel Maismehl als Bindemittel zugeben, bevor ihr die Milch-Sahne-Masse aufkocht. Sehr gut schmeckt es auch, wenn ihr einen Teil der Sojamilch durch Mandelmilch ersetzt.

Noch mehr leckere Eis-Rezepte:

Cocktails als Eis am Stiel: Geniale Poptails-Rezepte

Eis selber machen ohne Eismaschine - und mit nur 2 Zutaten!

Kalorienarm, vegan und fettfrei: Die besten Nicecream-Rezepte

929 mal geteilt

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel