Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Himmlische Kokosbällchen: Blitzrezept für vegane Raffaello aus 6 Zutaten

© Adobe Stock

Vorab im Video: Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

Wir zeigen euch, wie ihr lecker und einfach vegan backen könnt. Rezepte und Tipps zum Ersatz von Eiern in Kuchen gibt's obendrauf!

Wer sagt, dass vegane Ernährung langweilig oder kompliziert ist, hat noch nicht diese himmlischen Kokosbällchen probiert.

An grauen Wintertagen brauche ich immer etwas, das meine Laune hebt. Zum Beispiel ein süßer Snack, mit dem ich mich schonmal in den Sommer träume. Hach… wie gerne würde ich gerade weiße Schneeberge gegen weiße Sandstrände eintauschen!

Diese easypeasy Kokosbällchen sind perfekt gegen den Winter-Blues, schmecken ähnlich wie das „Original“ aus dem Supermarkt, sind dafür aber vegan! Perfekt für den Veganuary also. Hier kommt das Rezept.

Probiert auch diese leckeren Kokos-Desserts:

Rezept für vegane Kokosbällchen

Wer mag, kann das Rezept auch ein wenig abwandeln. Die ganzen Mandeln sind natürlich nur optional, ihr könnt sie auch weglassen, andere Nüsse nehmen oder statt ganzer Mandeln, gehackte nehmen und unter die Kokos-Masse mengen. Der kleine Crunch ist richtig lecker!

Mandelmus könnt ihr zum Beispiel gegen Cashewmus austauschen und wer ein echter Schoki-Fan ist, verwandelt die Raffaello-Variante einfach in vegane Bounty. Dazu vegane Zartbitterschokolade schmelzen und die gekühlten Kokosbällchen mit einer Gabel hineintauchen.

Zutaten für ca. 20 Kokosbällchen:

  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 130 g Kokosraspel + Kokosraspel zum Wälzen
  • 25 g weißes Mandelmus (z. B. von KoRo, hier bei Amazon kaufen*)
  • 25 ml Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 20 ganze Mandeln

So einfach gelingt der süße Snack:

1. Die Dose Kokosmilch am besten schon einen Tag vorher in den Kühlschrank stellen. Dadurch wird die Kokoscreme fest und lässt sich einfach vom Kokoswasser trennen. Für das Rezept benötigen wir nämlich nur die feste Kokoscreme. Diese aus der Dose löffeln und in einen Mixer geben.

Werft das übriggebliebene Kokoswasser nicht weg! Hier verraten wir euch 6 Gründe, wieso Kokoswasser so gesund ist.

2. Mandelmus, Agavendicksaft, Vanilleextrakt und Kokosraspeln ebenfalls in den Mixer zur Kokoscreme geben und alles kurz mixen. Dann in eine Schale oder Tupperware umfüllen und ins Gefrierfach stellen, damit die Masse etwas fester wird.

3. Aus der Kokos-Masse nun etwa 20 Bällchen formen, jeweils eine Mandel hineinstecken und anschließend in Kokosraspeln wälzen. Fertig ist die vegane Nascherei! Bewahrt die übrigen Kokosbällchen im Kühlschrank auf.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*