Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Waffeltorte ohne backen: Trend-Rezept in unter 10 Minuten

von Jessica Stolz Erstellt am 27. April 2021
Waffeltorte ohne backen: Trend-Rezept in unter 10 Minuten© Getty Images

Die Waffeltorte hat sich zu einem echten Trend-Rezept auf TikTok entwickelt. Kein Wunder, denn die Torte schmeckt nicht nur unglaublich gut, sondern ist auch ruckzuck fertig. Hier kommt das einfache Rezept.

TikTok hat sich mittlerweile zu einem echten Vorreiter in Sachen Food-Trends entwickelt. Auf kaum einer anderen Plattform gehen Videos so schnell viral, wie hier. Besonders einfache Tasty-Rezepte erfreuen sich bei den TikTok-Usern großer Beliebtheit.

Eines der neusten Trend-Rezepte am TikTok-Himmel: Die Waffeltorte. Für die Waffeltorte werden statt Teig herkömmliche Waffeln aus dem Supermarkt oder vom Bäcker mit einer simplen Sahne-Creme geschichtet. Am Ende ergibt das Ganze eine himmlisch leckere und vor allem blitzschnelle Torte, die in unter 10 (!) Minuten gelingt. Hier kommt das beliebte Rezept.

Waffeltorte: Blitz-Rezept in unter 10 Minuten

Luftige Waffeln, dazwischen eine Sahnecreme mit erfrischender, roter Grütze: Die Waffeltorte schmeckt unverschämt lecker. Für unser Rezept verwenden wir fertige Waffeln aus dem Supermarkt, deshalb bleibt euch hierbei auch das Backen erspart. Wer lieber frische Waffeln möchte, kann diese natürlich auch selbst machen.

Ein leckeres Rezept für Waffeln findet ihr hier: Waffeln wie bei Oma: Einfaches Rezept

Wenn ihr die Waffeln selbst backt, könnt ihr statt einer "eckigen" Torte auch eine klassische, runde Torte herstellen. Allerdings solltet ihr dann für die Zubereitung etwas mehr Zeit einplanen.

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 2 Pck. Waffeln (24 Stück)
  • 3 Becher Sahne (600 ml)
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 4 Pck. Vanillezucker
  • 6 EL Milch oder Wasser
  • 500 g rote Grütze

Und so gelingt die Zubereitung:
1.
Zuerst die Sahne und das Sahnesteif in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen.

2. In einer anderen Schüssel Magerquark, Mascarpone und Vanillezucker vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Dann die Sahne unterheben. Abschmecken und bei Bedarf noch etwas Zucker hinzufügen. Denkt aber daran, dass der Kuchen durch die rote Grütze noch um einiges süßer wird.

3. Waffeln dicht aneinander in eine Backform oder direkt auf eine Servierplatte legen. Wie viele Waffeln ihr nehmt, hängt davon ab, wie groß eure Torte später werden soll. Für eine mittlere Tortengröße reiht ihr acht Waffeln aneinander (also 2 x jeweils 4).

Wichtig: Wenn ihr eine größere Torte machen wollt, müsst ihr die Zutaten für die Creme entsprechend anpassen. Die Creme aus unserem Rezept reicht für insgesamt 24 Waffeln (3 x 8 Waffeln).

4. Jetzt verteilt ihr etwa 2 EL Milch oder Wasser auf den Waffeln. Das bewirkt, dass die Waffeln schön weich werden und die Sahnecreme später besser "einziehen" kann.

6. Nun streicht ihr die leicht getränkten Waffeln großzügig mit einer Schicht eurer Sahne-Quark-Creme ein. Nun ein paar Löffel rote Grütze auf die Creme geben und alles mit einem Löffel glattstreichen. Anschließend schichtet ihr die Torte wieder mit den Waffeln, dann der Milch oder dem Wasser, der Creme, usw. Schließt die Torte mit einer großzügigen Schicht rote Grütze ab. Diese darf gerne auch an den Seiten herunterlaufen.

7. Wer mag, kann das Ganze nun noch mit Mandelblättchen, frischen Beeren oder Schokolade verzieren.

Tipp: Auch wenn die Versuchung groß ist: Lasst die Torte vor dem Verzehr einige Stunden im Kühlschrank ruhen, damit die Waffeln schön weich werden.

Video: Waffeln genial anders: Herzhaft und aus Blätterteig!

Video von Aischa Butt

Waffeltorte abwandeln

Wenn ihr kein Fan von roter Grütze oder Beeren seid, könnt ihr die Torte natürlich auch mit anderen Obstsorten herstellen. Super lecker schmeckt die Waffeltorte zum Beispiel auch mit frischen Äpfeln und Apfelmus. Auch Pfirsich, Kiwi oder Bananen eignen sich super für die Waffeltorte.

Schoko-Liebhaber können auch eine Waffeltorte aus Schokocreme, Nüssen oder Krokant zaubern. Anstatt der roten Grütze gebt ihr dann jeweils eine Schicht eurer klein gehackten Wahl-Zutaten auf die Waffeln. Eurer Kreativität ist hierbei keine Grenze gesetzt!

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken! Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns drauf!

122 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen