Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Lieben alle: Deftiger weiße Bohnen-Eintopf mit Tomaten und Wurst

© Adobe Stock

Vorab im Video: Bohnen kochen: Das solltest du beachten

Rezepte-Inspiration gefällig? Unser Bohnen-Eintopf mit Bratwurst und Tomaten ist in einer halben Stunde fertig.

Von Eintöpfen kann ich nie genug kriegen. Sie sind einfach gemacht, die ideale Resteverwertung, lassen sich in großen Mengen vorbereiten und herrlich deftig – perfekt also für Tage, an denen der Frühling noch auf sich warten lässt.

Zu fruchtigen Tomaten und weißen Bohnen (eine Klassiker-Kombi, wie die Briten wissen) kommen saftige Bratwürste, die für die nötigen Röstaromen im Eintopf sorgen. Eine Prise geräuchertes Paprikapulver rundet die Sache ab.

Probiert auch: Schmackofatz-Eintopf mit Hackfleisch und Blumenkohl

Rezept für wärmenden Eintopf mit Bohnen und Wurst

Wenige Zutaten, dafür aber voller Geschmack: So einfach zaubert ihr einen leckeren Eintopf. Unser Tipp: Am nächsten Tag schmeckt er fast noch besser. Bereitet deshalb mehr zu und wärmt den Rest später auf oder friert eine Portion ein.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 EL Öl
  • 6 grobe Bratwürste
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 300 g stückige Tomaten
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 500 g weiße Bohnen
  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

1. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln bzw. hacken. Die Würste in grobe Scheiben schneiden.

2. Öl in einer tiefen Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen, dann die Wurst darin für ca. 5 Minuten rundum anbraten. Das Fleisch anschließend aus der Pfanne nehmen, das Öl drin lassen.

3. In der gleichen Pfanne nun Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, bis alles duftet und die Zwiebel glasig ist. Oregano zugeben und kurz mitrösten. Mit Tomaten und Brühe ablöschen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

4. Die Wurst-Scheiben zurück zum Eintopf geben. Die Bohnen abgießen, unter Wasser abspülen, ebenfalls zum Eintopf geben und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt rustikales Brot oder ein Salat.

Selber backen: Rezept für ein Vollkornbrot ohne Gehzeit

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass dir unser Rezept gefällt, und wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreib uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!