Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Super saftig und schnell gemacht: Zitronen-Joghurt-Becherkuchen

Kastenkuchen mit Zitrone.
Kinderleicht gemacht: Unser Becherkuchen mit Zitronenjoghurt. Credit: Adobe Stock

Dieser Kuchen ist so einfach gemacht, ihr braucht nicht einmal eine Küchenwaage dafür. Herrlich zitronig und luftig: Hier gibt es das Rezept zum Zitronen-Joghurt-Becherkuchen.

In meinen Kuchen-Top-10 steht ein simpler Zitronenkuchen ganz weit oben. Denn der schmeckt einfach immer und ist außerdem super schnell gemacht. Wenn ihr das genauso seht, müsst ihr diesen Zitronen-Joghurt-Becherkuchen probieren.

Probiert auch: Blitz-Genuss: Knuspriger Apfel-Schüttelkuchen mit Mandeln

Dank Joghurt und Öl wird der Teig super saftig. Etwas Zitronenabrieb sorgt zusätzlich zum Zitronenjoghurt dafür, dass der Kuchen später richtig schön aromatisch und intensiv schmeckt. Falls ihr keinen Zitronenjoghurt griffbereit habt, tut es natürlich auch normaler Joghurt. In dem Fall könnt ihr etwas mehr Zitronenabrieb oder einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen.

Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

Wir zeigen euch, wie ihr lecker und einfach vegan backen könnt. Rezepte und Tipps zum Ersatz von Eiern in Kuchen gibt's obendrauf!

Einfaches Rezept für einen saftigen Becherkuchen

Zutaten für eine Kastenform (30 cm):

  • 1 Becher Zitronenjoghurt (ca. 150 g, dient als Maß)
  • 1 Becher neutrales Öl (ca. 120 g)
  • 1,5 Becher Zucker (ca. 200 g)
  • 3 Becher Mehl (ca. 280 g)
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Zitronenabrieb

Unser Tipp: Ihr könnt wie im Rezept vorgeschlagen den Kuchen in einer Kastenform backen. Er eignet sich aber auch großartig als Tortenboden, wenn ihr ihn in einer runden Springform zubereitet.

So gelingt die Zubereitung:

1. Der Clou beim Becherkuchen ist es, dass wir einen Joghurtbecher als Maß benutzen. Wer keinen passenden Joghurt im Haus hat, kann die Zutaten natürlich trotzdem abmessen.

2. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

3. Den Joghurt in eine Schüssel geben, mit Zucker und den Eiern verquirlen. Das Mehl mit dem Joghurtbecher abmessen und in die Schüssel sieben. Backpulver sowie Zitronenabrieb dazugeben und alles gut mixen. Dann das Öl unterrühren.

4. Den Teig in die Kuchenform (hier eine passende bei Amazon kaufen*) füllen, dann für ca. 35-40 Minuten im Ofen backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen im Inneren gar ist.

5. Den Kuchen noch warm aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Optional mit Puderzucker bestäuben oder aus etwas Puderzucker und Zitronensaft einen Guss anrühren. Lasst es euch schmecken!

Auch lecker: Super saftiger Cola-Kuchen: Echt geniales Rezept

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass dir das Rezept gefällt, und wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreib uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*