Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Kuchen & Gebäck

Zitronen-Mandel-Kuchen: Erfrischend leckeres Rezept

von Jessica Stolz Erstellt am 17.01.22 um 12:00
Zitronen-Mandel-Kuchen: Erfrischend leckeres Rezept© Getty Images

Für euch kann der Frühling nicht schnell genug kommen? Dann holt ihn euch doch einfach auf den Teller. Und zwar mit unserem super saftigen und erfrischenden Zitronen-Mandel-Kuchen.

Dass ein Rührkuchen saftig sein soll, fällt den meisten wahrscheinlich erst mal schwer zu glauben. Unser Zitronen-Mandel-Kuchen ist aber sogar noch viel mehr als das. Der Teig ist super locker und im Inneren noch ganz leicht feucht. Dank des frischen Zitronenabriebs ist der Kuchen außerdem sehr aromatisch und erfrischend.

Der Kuchen ist schnell gemacht, bei allen beliebt und darf deshalb auf keiner Familienfeier fehlen. Zudem benötigt ihr für unser Rezept keine ausgefallenen Zutaten, sondern nur Dinge, die ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit sowieso schon zu Hause habt. Es spricht also nichts mehr dagegen, den Backlöffel zu schwingen.

Im Video: Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

Video von Jessica Jung

Zitronen-Mandel-Kuchen: Einfaches Rezept

Die Basis unseres Kuchens ist eine schaumige Eiermasse. Diese ist die Voraussetzung dafür, dass der Zitronen-Mandel-Kuchen später auch schön luftig wird. Die Eiermasse wird zusätzlich mit Butter verfeinert, was die Konsistenz des Kuchens unwiderstehlich lecker macht. Dann noch etwas Zucker, Mandeln, Milch, Backpulver und Zitrone hinzufügen und schon ist der Kuchen fertig. So schnell und so lecker.

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 200 g Zucker
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 3 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zitronenschale
  • ¼ Tasse Milch

Für das Topping:

  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 Hand voll Mandelblättchen

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Zucker, Butter und Eier in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Mandeln hinzufügen und gut vermischen.

2. Mehl und Backpulver in eine separate Schüssel geben und durch ein Sieb zum restlichen Teig hinzufügen, so wird der Teig später schön fluffig.

3. Zitrone reiben und etwa 1 TL Zitronenschale zum Teig hinzufügen. Milch ebenfalls hinzugeben und alles noch mal gut verrühren.

4. Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig dort hineinfüllen. Oberfläche mit einem Löffel glatt ziehen. Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen geben und dann bei 180 Grad Umluft für etwa 35 bis 40 Minuten backen.

Tipp: Prüft mit einem Holzstäbchen, ob der Kuchen bereits fertig ist. Klebt noch Teig am Holzstäbchen, muss er noch etwas länger backen. Bleibt das Stäbchen trocken, kann der Kuchen raus.

5. Kuchen nach dem Backen auf ein Gitter stellen und abkühlen lassen.

6. In der Zwischenzeit könnt ihr euch um die Glasur kümmern. Dafür gebt ihr den Puderzucker zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone in eine Schüssel und verrührt die Zutaten mit einer Gabel zu einer glatten Masse. Zuckerguss zügig auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen.

Tipp: Wer den Kuchen extra zitronig und noch saftiger haben möchte, pikst mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig und lässt dann etwas Zitronensaft darauf träufeln. Wartet, bis der Saft eingezogen ist und gebt erst jetzt die Glasur über den Kuchen.

7. Den Kuchen mit der Zitronenschale und den Mandelblättchen garnieren, solange die Glasur noch feucht ist. Zuckerguss trocknen lassen und genießen. So lecker!

Auch lesen: Saftigster Nusskuchen aller Zeiten: Einfaches Rezept

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen. Ein Foto eures Kuchens könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns drauf!

236 mal geteilt
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook