Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Sexting: Kennst du die heiße Bedeutung hinter den Emojis?

© iStock
Liebe & Psychologie

Sexting: Kennst du die heiße Bedeutung hinter den Emojis?

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 18. Januar 2019
A-
A+

Schon mal von Sexting gehört? Wir erklären euch, was es mit dem Begriff auf sich hat und wie ihr Emojis für euren Dirty Talk per WhatsApp & Co. nutzen könnt. Außerdem: der Emoji-Sexcode-Test - wie gut kennst du dich aus?

Sexting setzt sich zusammen aus "Sex" und "texting", dem englischen Wort für SMS schreiben. Da SMS aber so was von 2010 sind, sind mit dem heutigen Sexting natürlich heiße Nachrichten per WhatsApp & Co. gemeint.

Sexting ist also sowas wie Cybersex 2.0 und wird von vielen genutzt, um sich gegenseitig anzuheizen. Dabei immer in Gebrauch: Emojis. Sie ermöglichen den Sextalk auch ohne Worte. Wie das funktioniert und welche Emojis welche Sexting Nachrichten bedeuten - wir verraten es euch!

Sexting: Wie gut kennst du dich aus?

Aubergine, Pfirsich oder Banane - es gibt so einige Emojis, die eindeutig zweideutig sind. Aber verstehst du jeden Schweinskram, den man dir per WhatsApp oder Facebook schickt? Will heißen: Kennst du dich aus mit Emoji Sexting?

Mach unseren Test und finde heraus, wie gut du Emoji-Sexting wirklich verstehst.

Sexting-Nachrichten: Das bedeuten die Emojis

Wer die lustigen Emojis bereits fleißig für seine Liebesbotschaften nutzt und Spaß daran hat, immer neue Nachrichten zu kreieren, für den haben wir hier noch weitere Inspirationen.

Denn beim Sexting gibt es zwar jede Menge bekannte Emoji-Varianten und jeder wird wissen, was Aubergine und Pfirsich beim Sexting bedeuten, aber hier ist auch Fantasie gefragt - und der sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Also: Seid kreativ bei euren Sex-Botschaften und denkt euch selbst besonders heiße Botschaften aus. Hier die gängigsten Emojis und was sie beim Sexting bedeuten.

Aubergine = Penis
Banane = Penis
Maiskolben = Penis
Nüsse = Hoden
Gedrückter Daumen = Handjob
Wassertropfen = männliche Ejakulation
Honigtopf = Vagina
Pfirsich = Frauenpo
Donut = Loch (welches auch immer)
Handschellen = Fesselspiele
Geöffneter Mund = Küssen / Oralsex
Smiley mit ausgestreckter Zunge = Oralsex
Lutscher = oral
Hotdog = Sex
Schweinchen = versaut sein
Teufel = geil sein
Vulkanausbruch = super Orgasmus
Regentropfen = Sperma
Rote Ampel = Nein, Danke!
Grüne Ampel = ok

Emojis beim Sexting kombinieren: Das bedeuten die Symbole

Hier ein paar typische Beispiele für kombinierte Emojis beim Sexting:

Aubergine + Zunge = Blowjob
Aubergine + offener Mund = Blowjob
Faust oder geöffnete Hand mit Aubergine = Handjob
Betende Hände + Aubergine = Missionarsstellung
Knieendes Männchen + Hund = Doggystyle
High Heels oder Lippenstift + Hund = Doggystyle
Aubergine + Pfirsich = Analsex
Banane + Honigtopf + Feuerwerk = mega Orgasmus
Zunge + Blüte = Oralsex
Seitlich zeigender Finger + Okay-Zeichen = Sex
Donut + Banane = Sex
Maiskolben + Faust + Wassertropfen = Handjob bis zum Finale

Und jetzt seid ihr gefragt! Lasst eurer Fantasie freien Lauf und experimentiert wild drauf los mit den verschiedenen Emojis.

Und nicht vergessen: Beim Sexting darf man auch mal lachen und natürlich darf man auch mal nachfragen, wenn man eine Kombi oder ein Zeichen nicht versteht. Bierernst sollte man beim Sexting mit Emojis nämlich nicht unbedingt sein.

Noch mehr Themen rund um Verführung findest du hier:

Sexting: Wenn der Handy-Flirt zum Albtraum wird

Männer lieben böse Mädchen: So machst du ihn RICHTIG nervös!

Reden ist Gold: 70 Tipps und Anregungen für Dirty Talk

von Fiona Rohde

Das könnte dir auch gefallen