Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Ist ER wirklich der Richtige? Diese 10 Fragen schaffen Klarheit im Gefühlschaos!

© unsplash.com/Neill Kumar
Liebe & Psychologie

Ist ER wirklich der Richtige? Diese 10 Fragen schaffen Klarheit im Gefühlschaos!

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 20. Juli 2016

Du hast einen neuen Mann kennengelernt und bist begeistert - aber auch total verunsichert.

Keine Sorge. Aller Anfang ist mehr als schwer und wird dir einiges Kopfzerbrechen bescheren. Schließlich geht es um nicht weniger als einen Platz in deinem Herz. Den vergibt man nicht vorschnell.

Damit die große Unsicherheit bald vorbei ist und Platz in deinem Leben für die Schmetterlinge ist, hier ein paar Fragen, die dir dabei helfen werden, Klarheit zu bekommen.

Tipp: Stell dir jede Frage bildlich vor und höre auf dein Bauchgefühl. Danach wirst du wissen, ob er der Richtige ist.

1. Kannst du ihn gut riechen?

Jemanden im wahrsten Sinne des Wortes "riechen zu können" sagt extrem viel darüber aus, ob man zueinander passt oder nicht. Und wir reden hier nicht von Tonnen von Parfum, sondern von seinem normalen Körpergeruch.

2. Magst du den Gedanken, dass er dich berührt und ihr euch körperlich näher kommt?

Vielleicht seid ihr schon auf Tuchfühlung gegangen, vielleicht seid ihr euch noch sehr fremd und auf Abstand. Wie auch immer: Stell dir vor, er nimmt dein Gesicht in seine Hände und würde sich dir für einen Kuss nähern. Was empfindest du?

3. Kannst du dir vorstellen, ihn deiner Familie oder deinen Freunden vorzustellen?

Oder befremdet dich der Gedanke eher?

4. Gibt es etwas an ihm, wofür du dich ein wenig fremdschämst?

Vielleicht Angewohnheiten, die dir bei eurem Treffen peinlich waren oder kleine Ticks, die dich schon jetzt stören?

5. Siehst du euch auf Augenhöhe?

Oder hat er dir das Gefühl gegeben, dass du weniger klug, erfahren, weltgewandt bist als er?

6. Liegt ihr humortechnisch auf einer Wellenlänge?

Findest du seine Witze und seine Art zu lachen eher befremdlich oder kannst du herzhaft mit ihm lachen? Humor verbindet mehr, als du denkst.

7. Hast du dich gut gefühlt, als du mit ihm zusammen warst?

Oder hattest du eher das Gefühl, ihm etwas vorspielen zu müssen?

8. Wenn er sich ab jetzt vermehrt meldet und dich treffen will, wäre dir das recht?

... oder stresst dich der Gedanke daran eher? Wäre ein neues Treffen - bei ihm oder bei dir zuhause - für dich mit einer angenehmen Vorstellung verbunden?

9. Wie klang er im Umgang mit anderen Leuten: Freunden am Telefon? Dem Kellner? Dem Taxifahrer?

Oft erkennt man hier schon, was für ein Mensch der andere ist. Ist er freundlich und höflich? Ist er eher forsch und ignorant? Sensibel oder nicht?

10. Könntest du dir ein Leben mit ihm vorstellen?

Stell dir euer Leben in zehn Jahren vor: Ihr wohnt zusammen, habt vielleicht ein Kind, eine gemeinsame Haushaltskasse, ein echtes Leben zu zweit. Vorstellbar oder eher ein glattes NO?

von Fiona Rohde