Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Wie bekomme ich ihn in 5 Tagen dazu, sich in mich zu verlieben? Wir haben das Rezept!

© iStock
Liebe & Psychologie

Wie bekomme ich ihn in 5 Tagen dazu, sich in mich zu verlieben? Wir haben das Rezept!

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 1. Januar 2017

Du willst dein Date dazu bekommen, dass er sich endlich in dich verliebt oder dem süßen Typen aus deinem Bekanntenkreis den Kopf verdrehen?

1. "Schokoladenseite": Setz dich in Szene!

Ja, es kommt auf die inneren Werte an. Aber damit sich ein Typ überhaupt für deine Persönlichkeit interessiert, musst du ihn erst mal mit deinem Äußeren überzeugen. Das heißt konkret: Pflege dich und mach dich hübsch. Und zwar vor allem für dich selbst! Ganz wichtig: Trag, was dir gut steht und worin du dich am wohlsten fühlst. Das ist absolut sexy!

2. "One of a kind": Sei anders!

Nicht nur wir Frauen haben Vorurteile über Männer. Auch die Herren der Schöpfung meinen zu wissen, wie wir ticken. Überrasche ihn, indem du negative Klischees über Frauen widerlegst. Sei anders, als er es von dir erwartet: Nicht gackern, nicht lästern, nicht zu viel plappern. Setze stattdessen auf Herz, Humor und Spontanität. Damit bringst du ihn ganz sicher dazu, über dich nachzudenken!

3. "Oldie but goldie": Was sich liebt, das neckt sich noch immer!

Hat im Kindergarten geklappt und funktioniert auch heute super: Was sich liebt, das neckt sich! Für dich heißt das: Nimm weder ihn noch dich selber zu ernst. Ein paar neckische Sticheleien kommen in der Regel immer gut an. Achtung: Nicht über das Ziel hinausschießen oder unter die Gürtellinie gehen!

4. "In and out": Sei nah und fern!

Um die Aufmerksamkeit deines Schwarms zu kriegen, musst du natürlich da sein, wo er ist! Genauso wichtig ist es aber auch, dass du dich rar machst. Tauche zufällig dort auf, wo er und seine Freunde sich aufhalten und setz dich immer wieder ab. So sieht er dich und bekommt dennoch nie das Gefühl, dass du ihm folgst.

5. Lieb dich selbst!

Goldene Regel: Wer geliebt werden möchte, muss sich zuallererst selbst lieben! Es ist so gut wie unmöglich, einen Mann dazu zu bringen, sich in dich zu verlieben, wenn du dich nicht selbst toll findest. Sei nett zu dir und zeige ihm, wie du behandelt werden möchtest. Verkaufe dich nicht unter Wert und mach dich selber niemals runter vor ihm. Ja, Bescheidenheit ist sympathisch, aber Selbsthass ist ein Turn off. Sätze wie, "Ich seh fett aus!" und Fragen wie "Findest du mich hübsch?" wirken unsicher und nerven nur.

6. "On again, off again": Teasen und abblitzen lassen!

Beim Flirten gilt generell, den anderen dazu zu bringen, über dich nachzudenken. Bei Männern ist das besonders wichtig, denn sie haben den steinzeitlichen Jagdinstinkt. Wer einfach zu durchschauen ist oder zu viel von sich preisgibt, wird schnell langweilig und ausgetauscht. Kein Problem für dich! Erzähl spannende und unkonventionelle Geschichten aus deinem Leben und lass ein paar Details raus.

7. Sprich gut über deine Freunde!

Wer gut über Freunde und Familie spricht, zeigt, dass er ein funktionierendes Sozialleben hat. Das ist unglaublich wichtig für eine potenzielle Beziehung. Das gute und innige Verhältnis zu anderen zu betonen, bestärkt den anderen auch in dem Gefühl, dass du beliebt bist! Es ist die schönste und bescheidenste Form der Eigenwerbung.

8. Nicht sofort antworten!

Er hat deine Nummer. Ihr schreibt euch. Du kannst es nicht erwarten, von ihm zu hören? Achtung! Wer sofort in die Tasten haut und antwortet, ist out! Auch wenn du ihn sehr vermisst: Lass mindestens eine Stunde vergehen, bis zu reagierst. Wer sofort schreibt, wirkt schnell einsam und verzweifelt. Kleiner Tipp: Schreib ihm nicht, dass du an ihn denkst, sondern lieber etwas Lustiges. Das ist natürlicher und erdrückt ihn nicht.

9. Sei positiv!

Wenn Männer etwas hassen, dann sind es Frauen, die nörgeln! Genauso unbeliebt: Frauen, die unsicher oder neidisch sind. Flaniert eine attraktive Frau an euch vorbei? Egal! Bleib entspannt und sag etwas Positives. Es zeigt, dass du mit dir selbst im Reinen und vor allem keine Zicke bist. Und: Wer locker bleibt, hat es offensichtlich nicht nötig, zu klammern! Weitere Pluspunkte für deinen Marktwert.

10. Triff dich mit anderen Männern!

"Date-Hopping" ist keine gute Idee. Was allerdings super funktioniert, ist sich in der Startphase auch mit anderen Kerlen zu treffen. Es hilft, taktische Datingpausen durchzuhalten und dir in der Zwischenzeit woanders deine Bestätigung zu holen. So konzentrierst du dich nicht nur auf ihn. Das ist selbstbewusst, sexy und bedient seinen Jagdinstinkt! Wenn es jedoch ernster wird zwischen euch, solltest du die anderen sofort absägen. Zweigleisig fahren geht nie lange gut.

Auch bei gofeminin: Die 101 schönsten Lovesongs aller Zeiten

Auch auf gofeminin: Liebeslieder: Das sind die 101 schönsten Lovesongs aller Zeiten

Liebeslieder: 101 Lovesongs, die du kennen musst © Getty Images
von Maike Schwinum