Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Halloween Make-up: 5 geniale DIY-Beauty-Hacks für den Partyabend!

© iStock
Fashion & Beauty

Halloween Make-up: 5 geniale DIY-Beauty-Hacks für den Partyabend!

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 1. Oktober 2017
1 155 mal geteilt

Bald ist es wieder soweit: Die Nacht der Geister und Monster lädt zu der schaurigsten Party des Jahres ein! Am 31. Oktober verpassen wir unserem Gesicht den Grusel-Faktor. Ihr braucht Inspirationen für euer Halloween Make-up? Kein Problem!

Süßes sonst gibt's Saures: An Halloween darf es endlich wieder gruselig und schaurig werden! Ob Fake-Wunden, Blut oder furchterregende Nägel - wir haben die genialsten Hacks für euer perfektes Halloween-Make-up gesammelt:

1. Falsches Blut

Kleine Wunden oder Narben - falsches Blut gehört in jedes Halloween Make-up! Bevor ihr euch teures Theaterblut bestellt, haben wir einen super Tipp für euch: DIY-Fake-Blood. Einfach roten Lippenstift, schwarzen Eyeliner und etwas Lipgloss vermischen. Für eine hellere Optik mehr Lippenstift verwenden und wenn ihr eher dickflüssiges Blut wollt, dann etwas mehr Lipgloss und Eyeliner dazugeben. Die besten Lippenstifte für dieses geniale Halloween-Hack zeigen wir euch hier:

Astor Soft Sensation Color Care Lippenstift, 7,43 € © parfumdreams

2. Es wird haarig: der Fake-Bart


Einen Tag lang einfach nur Mann sein? Warum nicht! An Halloween ist alles möglich. Damit euer männliches Halloween Make-up so realistisch wie möglich aussieht, könnt ihr euch einen Bart aufmalen. Dazu braucht ihr keinen Fake-Bart aus dem Kostümhandel, sondern nur etwas Mascara. Unser Tipp: Benutzt eine wasserfeste Wimperntusche, damit der Fake-Bart lange hält. Einfach etwas Mascara auf die Bürste geben und tupfend aufs Gesicht auftragen.

Misslyn XXL Volume Mascara Waterproof, 6,95 € © parfumdreams

3. Einmal blutig bitte: falsche Wunden

Zugegeben: Sie sind eklig, aber an Halloween dürfen diese zwei Make-up Tricks nicht fehlen: falsche Wunden. Wir verraten euch einen simplen Halloween Make-up Trick, damit ihr euch die blutigen Wunden aufmalen könnt.

Ihr benötigt:

Und so könnt ihr euch die Fake-Wunde aufmalen:

Halloween Make-up: Fake-Wunde Schritt 1 © Pinterest / makeupblossom.blogspot.de

4. Von Kopf bis Fuß: Maniküre mit Gruselfaktor


Am 31. Oktober kriegen auch unsere Nägel eine Portion Horror und Grusel. Für den blutigen Fingerabdruck die Nägel mit einem weißen Nagellack lackieren. Nagellack in Rot auf die Unterseite der Fingerkuppen geben und kurz (!) auf die Nägel aufdrücken. Unser Tipp: Rollt den Finger vorher auf einem Papier ab, damit nicht zu viel Farbe auf die Nägel kommt.

Ihr wollt lieber den gruseligen Gothic-Look? Dann lackiert eure Nägel in Schwarz und verteilt anschließend schwarzen Lidschatten auf den Fingern.


Für die schaurigen Nail-Looks:

Alessandro French Tip Whitener, 8,96 € © parfumdreams

5. Auch an Halloween darf's ein wenig glamourös sein!


Ein Halloween Make-up für richtige Diven: die Spitzen-Maske zum Aufmalen. Dazu einen Spitzenstoff handgroß ausschneiden und auf die gewünschte Stelle legen. Nun mit einem Pinsel schwarzen Creme-Lidschatten auftragen. Anschließend mit einem Make-up Fixierer die Maske fixieren.

Ihr braucht Inspiration für euer Halloween Make-up? Diese Stars zeigen euch die schaurigsten Looks:

Auch auf gofeminin: Schminktipps für Karneval: Hier kommen die kreativsten Looks

Schminktipps für Karneval © Pinterest / byrdie.com
von Ga-Young Park 1 155 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen