Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege

Bye, bye Doppelkinn: So könnt ihr im Gesicht abnehmen

von Yvonne Willms Erstellt am 26.04.22 um 16:00
Bye, bye Doppelkinn: So könnt ihr im Gesicht abnehmen© Getty Images

Ihr möchtet im Gesicht abnehmen? Wir zeigen euch, welche Tricks und Ideen für schmalere Gesichtszüge und ein schönes, straffes Kinn sorgen.

Video von Jessica Jung
Inhalt
  1. · Abnehmen im Gesicht: Die besten Beauty-Tipps
  2. · Gesichts-Gymnastik: So geht's
  3. · Gesichts-Massage mit Jade Roller und Co.
  4. · Gesicht schlanker schminken mit Contouring
  5. · Gesunder Lifestyle für ein schmales Gesicht

Für viele Menschen gilt ein schlankes Erscheinungsbild als Schönheitsideal. Doch auch beim Streben nach einem gesunden Lebensstil wünschen sich viele Personen abzunehmen und etwas Speck zu verlieren. Habt ihr euch daher auch schon mal gefragt, wie man also nicht nur am Körper, sondern auch im Bereich der Gesichtspartie abnehmen kann? Dann solltet ihr einen Blick auf unsere Tipps werfen.

Denn wir klären, ob es überhaupt möglich ist, Fett an den Wangen oder am Doppelkinn zu reduzieren und wie ihr das Ganze angehen könnt.

Abnehmen im Gesicht: Die besten Beauty-Tipps

Möglichkeiten das Gesicht schmaler aussehen zu lassen gibt es viele. Ähnlich wie bei Workouts für einen flachen Bauch könnt ihr auch regelmäßig eure Muskeln im Bereich der Wangenknochen trainieren. Oder ihr lasst durch Sport die Pfunde im Gesicht purzeln. Zudem kurbeln Lymph-Massagen mit Face-Roller und Co. den Stoffwechsel an und straffen so Kinn und Wangenpartie. Alternative: Wangenknochen optisch durch Make-up hervorheben und das Gesicht schmaler schminken. Mit welchen Tricks ihr ganz gezielt im Gesicht abnehmen könnt, klären wir im Artikel.

Doch eins vorab: Nicht immer ist die Gesichtsform abhängig von Sport und Ernährung. Denn ob ein Gesicht rund, eckig oder oval ist, ist auch genetisch bedingt. Fragt euch also, ob der Aufwand wirklich sinnvoll ist. Oder ob ihr euch stattdessen möglicherweise eine Problemzone einbildet, wo gar keine ist. Denn ein rundes Gesicht ist ebenso schön wie ein ovales. Und oftmals sorgen runde Pausbäckchen sogar dafür, dass Menschen jünger geschätzt werden als sie tatsächlich sind.

 

Hier hilft es also, sich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen und sich stattdessen mehr Akzeptanz für den eigenen Körper und die individuelle Schönheit zu schenken. Falls ihr euch mit der Form eurer Wangen und eures Kinns jedoch einfach nicht abfinden wollt, probiert unsere verschiedenen Beauty-Tipps aus. Denn Trainings für die Muskeln im Gesicht oder Massagen mit Face-Roller haben direkt auch einen schönen Anti-Aging-Effekt.

Aber Achtung: Beim Wunsch nach schmaleren Gesichtszügen kommt ihr auch um eine Ernährungsumstellung und mehr Sport nicht herum. Denn speziell nur im Gesicht abzunehmen, ist eher nicht möglich. Daher heißt es hier, direkt den gesamten Body zu trainieren und in Form zu bringen.

Lies auch: Bye, bye Doppelkinn! Was hilft wirklich gegen diesen Beauty-Makel?

Gesichts-Gymnastik: So geht's

Sporteinheiten gibt es nicht nur für Bauch, Beine und Po, sondern auch fürs Gesicht. Um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, solltet ihr die Face-Workouts mindestens einen Monat lang täglich ausführen. Wenige Minuten pro Tag reichen dabei schon aus. Folgende Übungen könnt ihr also ausprobieren, um die Haut im Gesicht zu straffen.

Übung 1: Wangen einsaugen

Bei dieser Art von Training macht ihr quasi einen Fischmund und könnt euch so betonte Wangenknochen antrainieren. Hierbei saugt ihr die Wangen ein und spitzt die Lippen. Die Übung anschließend für 10 Sekunden halten. Wiederholen solltet ihr sie ca. fünfmal.

Übung 2: Kaugummi kauen

Auch die Kaubewegung beim Kauen eines Kaugummis trainiert die Gesichtsmuskeln. Greift also ruhig regelmäßig zu zuckerfreiem Kaugummi, um den Bereich um die Wangen in Form zu bringen.

Übung 3: Ein "O" formen

Auch diese Ausführung ist ganz leicht und kann während der Arbeit oder abends vorm Fernseher ausgeübt werden. Hierzu formt ihr mit dem Mund ein "O", ohne jedoch, dass dabei die Zähne sichtbar sind. Indem ihr dabei lächelt (immer ohne sichtbare Zähne) könnt ihr die Ausführung noch verstärken.

Gut zu wissen: Um den Kiefermuskel nicht zu überlasten, solltet ihr ein Face-Workout zwar regelmäßig, aber dennoch nur in Maßen ausführen. Denn bei Überlastung des Kiefergelenks droht im schlimmsten Fall eine Kiefersperre und das ist mehr als unangenehm.

Im Internet findest du übrigens auch Produkte, um die Gesichtspartie in Form zu bringen. Ob Tools wie sogenannte Jawline-Trainer wirklich etwas bringen, ist jedoch unklar. Unsere Meinung: Bevor du Geld in verrückte Gadgets investierst, probiere lieber anhand von Sport oder Gesichts-Gymnastik deine Ziele zu erreichen.

Gesichts-Massage mit Jade Roller und Co.

Um den Stoffwechsel anzuregen, könnt ihr die Gesichtspartie auch regelmäßig mit einem Jade Roller oder beispielsweise auch einem Gua Sha Stein (gibt’s z.B. hier bei Amazon) massieren. Denn auch Roller und Stein können anhand einer Massage das Gesicht straffer und somit auch schmaler aussehen lassen.

Hierbei ist wichtig zu beachten, dass du nicht nur die Haut um das Gesicht, sondern auch den Bereich der Lymphknoten mit behandelst, um die Zirkulation optimal anzuregen. Egal, ob mit Roller oder Stein, die Tools solltest du in der Regel immer von der Gesichtsmitte nach außen bewegen.

Das Tolle: Euer Gesicht wirkt nicht nur schmaler, sondern die Haut wird auch schön gestrafft. So habt ihr gleich einen Anti-Aging-Effekt und schlagt zwei Fliegen mit einer Klappe. Falls ihr keinen Face-Roller oder Gua-Sha-Stein am Start habt, könnt ihr auch mit den Fingern euer Gesicht massieren, beispielsweise anhand von leichtem Klopfen. Aber vorher Hände waschen nicht vergessen!

Hier kannst du einen Face-Roller bei Douglas shoppen.*

Gesicht schlanker schminken mit Contouring

Für Beauty-Fans ist Contouring schon lange nichts Neues. Doch wie funktioniert das Spiel von dunklem Bronzer und hellem Highlighter? Hier ein kleiner Ausflug in die Farbenlehre: Optisch treten helle Stellen im Gesicht hervor, während dunkle Stellen optisch zurücktreten, also dadurch schmaler wirken. Ergo: Alles, was durch Make-up „verschmälert“ werden soll, wird also mit Bronzer geschminkt und Bereiche, wie Wangenknochen stattdessen mit Highlighter betont.

Tragt also direkt unter den Wangenknochen den Bronzer auf und darüber den Highlighter. Für eine schöne definierte Jawline kommt der dunkle Bronzer direkt auf den Kieferknochen bzw. leicht darunter. Darüber wiederum etwas Highlighter. Auch die breiteste Stelle der Wangenknochen wird mit Highlighter betont. Die Schläfen erhalten ebenfalls dunklen Bronzer. Dieser sollte möglichst matt sein und max. zwei Nuancen dunkler als eure Haut. Schließlich soll das Ganze schön natürlich aussehen.

Hier gibt's eine Contouring-Palette mit Bronzer und Highlighter bei Amazon.*

Gesunder Lifestyle für ein schmales Gesicht

Um Fett zu verlieren, solltet ihr auf eure Ernährung achten. Gesunde Lebensmittel wie Obst und Gemüse sollten daher täglich auf eurem Teller landen. Trinkt außerdem viel Wasser, denn auch das hält euren Stoffwechsel auf Trab.

Lese-Tipp: 20 Kilo abnehmen: Mit diesen Tipps schaffst du es – dauerhaft!

Nicht zu vergessen: Auch Gewürze kurbeln die Verdauung ordentlich an und sorgen so für schlankere Gesichtszüge. Beispielsweise Zimt, Chili, Rosmarin und Ingwer haben einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel und eignen sich prima zum Verfeinern von vielen Gerichten.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wichtiger Hinweis zum Schluss: So individuell wie dein Charakter ist auch dein Körper. Du selbst musst für dich herausfinden, welche Ernährungsweise und welche Trainingsform am besten zu dir passt. Wir geben dir nur einen Überblick. Grundsätzlich gilt aber: Ein aktiver Lebensstil, mit einer ausgewogenen Ernährung und viel Bewegung, ist immer noch der beste Weg, um dauerhaft fit zu bleiben und ein gesundes Gewicht zu erreichen bzw. zu halten.

* Affiliate-Link

Noch mehr Inspiration?
pinterest
Teste die neusten Trends!
experts-club