Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege

Mascara-Test 2021: Die besten Wimperntuschen von günstig bis teuer

von Sophia Karlsson Erstellt am 16.04.21 um 10:15
Mascara-Test 2021: Die besten Wimperntuschen von günstig bis teuer © Getty Images

Ihr seid auf der Suche nach DER perfekten Wimperntusche? Dann aufgepasst: Die gofeminin-Redaktion hat im großen Mascara-Test 2021 verschiedene Produkte unter die Lupe genommen.

Sie soll verdichten und verlängern, ohne zu verklumpen. Sie soll die Wimpern natürlich färben, für einen tollen Augenaufschlag sorgen und dabei möglichst leicht zu entfernen sein. Ja, wir Frauen haben große Erwartungen an unsere Mascara! Deswegen haben wir fünf Wimperntuschen auf die Probe gestellt und eine Woche lang im Test getuscht und abgeschminkt, um unseren Favoriten zu finden.

Im Video: Diese Schminkfehler lassen dich älter aussehen

Video von Jutta Eliks

Mascara-Test 2021: Günstiges Preissegment

Clean ID Volume & Definition Mascara von Catrice

Preis: ca. 5 Euro

Kaufen könnt ihr die Clean ID Volume & Definition Mascara von Catrice hier bei Flaconi*

Das verspricht die Mascara:
Die Clean ID Volume & Definition Mascara von Catrice soll die Wimpern in ein sattes Schwarz färben, für Volumen sorgen und die einzelnen Härchen beim Auftragen gut voneinander trennen. Ihre Besonderheit: Die Mascara besteht zu 90 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen, was über die App "CodeCheck" bestätigt werden kann. Deshalb soll sich das Produkt auch für empfindliche Augen sehr gut eignen.

Unser Fazit:
Der Clean ID Volume & Definition Mascara von Catrice lässt sich gut auftragen. Obwohl die Bürste im Vergleich zu den anderen Wimperntuschen etwas größer ausfällt, gelangt die Tusche beim Auftragen nicht auf die Haut, sondern erfasst lediglich die Wimpern. Auch das Ergebnis konnte uns überzeugen: Die Wimpern erscheinen dunkel, lang und dichter.

Das Tragegefühl ist top, von Irritationen oder Brennen in den Augen keine Spur. Es handelt sich nicht um ein wasserfestes Produkt, sodass sich im Laufe des Tages ein paar Mascara-Reste unter den Augen absetzen können. Das Abschminken ist dafür sehr unproblematisch und funktioniert sowohl mit einer Lotion als auch mit Reinigungstüchern. Alles in allem eine gute Mascara zu einem günstigen Preis.

Lesetipp: 7 Mascara-Fehler, die jeder macht (und wie du sie vermeidest)

Mascara-Test 2021: Mittleres Preissegment

L'Oréal Paris Unlimited Very Different Waterproof Mascara

Preis: ca. 12 Euro

Hier findet ihr den Unlimited Very Different Waterproof Mascara von L'Oréal Paris bei Amazon*

Das verspricht die Mascara:
Die Unlimited Very Different Waterproof Mascara von L'Oréal Paris hat eine abknickbare Bürste, wodurch das Auftragen besonders leichtfallen soll. Sie soll die Wimpern länger erscheinen lassen und definieren. Ein weiterer Bonus: Obwohl es ein wasserfestes Produkt ist, soll lauwarmes Wasser genügen, um die Tusche von den Wimpern zu entfernen.

Unser Fazit:
Trotz der abknickbaren Bürste sollte man bei dieser Tusche ein Wattestäbchen parat haben, um kleine Patzer am Wimpernkranz zu beseitigen. Das Ergebnis ist zufriedenstellend. Die Wimpern erscheinen länger und sind außerdem schön definiert. Wer sich allerdings dichtere Wimpern wünscht, ist bei diesem Produkt nicht optimal aufgehoben.

Dafür gibt es aber einen dicken Pluspunkt für den guten Halt. Die Mascara hält den ganzen Tag, ohne zu verschmieren. Besonders toll: Obwohl das Produkt wasserfest ist, lässt es sich leicht entfernen. Die gelartige Textur löst sich, sobald sie mit lauwarmem Wasser in Berührung kommt. Sehr praktisch!

Auch interessant: Make-up-Entferner im Test: Die besten Produkte für Gesicht und Augen

L'Oréal Paris Volume Million Lashes Mascara

Preis: ca. 14 Euro

Hier könnt ihr die Volume Million Lashes Mascara von L'Oréal Paris bei Flaconi bestellen.*

Das verspricht die Mascara:
Die Volume Million Lashes Mascara von L'Oréal Paris hat sich mittlerweile zu einem beliebten Klassiker etabliert. Wie der Name schon verrät, soll das Produkt für Wimpern mit Wow-Volumen sorgen und beim Auftragen selbst kurze, feine Wimpern erfassen.

Unser Fazit:
Die Wimperntusche von L'Oréal Paris lässt sich einfach auftragen. Ein paar Mal tuschen und schon bekommen die Wimpern einen schönen Schwung. Trotzdem sollte man anfangs auf kleinere Patzer am Wimpernkranz vorbereitet sein, die durch die breite Bürste schnell mal passieren können.

Was uns aber besonders gut bei dieser Wimperntusche gefällt: Die Wimpern verkleben und verklumpen nicht. Außerdem lässt sich der Look gut variieren: Wer sich ein natürliches Ergebnis wünscht, geht mit der Bürste nur ein bis zweimal durch die Wimpern. Für einen dramatischeren Look einfach etwas mehr tuschen.

Im Laufe des Tages kann es passieren, dass sich die Mascara ein kleines Bisschen unter dem unteren Wimpernkranz absetzt. Vermeiden könnt ihr das jedoch ganz gut mit einem transparenten Puder, den ihr sparsam unter dem Wimperkranz auftragt. Insgesamt aber ein gutes Produkt, das wir weiterempfehlen können.

Mascara-Test 2021: Hohes Preissegment

They're Real! Magnet Mascara von Benefit

Preis: ca. 29 Euro

Hier findet ihr die They're Real! Magnet Mascara von Benefit bei Douglas zum Nachshoppen*

Das verspricht die Mascara:
Echte Beauty-Nerds wissen: Die Marke Benefit lässt sich für ihre Mascaras immer wieder ein neues Highlight einfallen. Der Clou bei der They're Real! Magnet Mascara: Im Inneren der Bürste verbirgt sich ein magnetisch aufgeladener Kern, der die mit magnetischen Mineralien angereicherte Textur anziehen und so die Wimpern extrem verlängern soll.

Unser Fazit:
Beim Auftragen der Benefit Wimperntusche braucht es anfangs ein wenig Übung. Zwar lässt sich die schmale Bürste sehr gut am Wimpernkrank ansetzen, allerdings nimmt sie recht viel Tusche auf. Wer die Tusche jedoch brav in den empfohlenen Zick-Zack-Bewegungen aufträgt, vermeidet, dass die Wimpern verkleben.

Wenn man den Dreh aber einmal raus hat, kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen: Die Wimpern werden in ein sattes Schwarz gefärbt und erhalten auch ohne Wimpernzange einen tollen Schwung. Ein weiterer Pluspunkt: ​kein Verschmieren und keine Panda-Augen. Auch das Abschminken funktioniert problemlos mit einem Augen-Make-up-Entferner. Punktabzug gibt es allerdings für den stolzen Preis.

Push Up Lashes! Mascara von Charlotte Tilbury

Preis: ca. 30 Euro

Hier findet ihr die Push Up Lashes! Mascara von Charlotte Tilbury im Sephora Onlineshop*

Das verspricht die Mascara:
Die Wimperntusche von Charlotte Tilbury soll ein echtes Allround-Talent sein und verspricht ein lang anhaltendes Volumen, Länge und einen schwerelosen 24-Stunden-Liftingeffekt.

Unser Fazit:
Die schmale Bürste der Push Up Lashes! Mascara nimmt ähnlich wie die Benefit-Mascara recht viel Farbe auf. Dennoch kann die Bürste punkten: Sie trennt die Härchen gut, sodass keine unschönen "Fliegenbeine" sondern schöne, lange Wimpern entstehen. Außerdem ist sie gut verträglich. Kein Brennen oder Jucken in den Augen.

Die Tusche nicht leider nicht wasserfest und kann im Laufe des Tages ein wenig verschmieren. Vermeiden könnt ihr das mit ein wenig transparentem Puder, den ihr einfach vor dem Tuschen unter dem unteren Wimpernkranz auftragt. Dafür lässt sich auch diese Mascara gut entfernen, zum Beispiel mit einer milden Lotion oder einem Reinigungsschaum.

Auch auf gofeminin: Hilfe, Beauty-Polizei! Die peinlichsten Make-up-Fails der Stars
Die größten Make-up-Fails der Stars © Getty Images
Die größten Make-up-Fails der Stars
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Die Wahl der passenden Make-up-Produkte ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für euch funktionieren, könnt nur ihr selbst beurteilen. Wenn ihr eine sehr sensible Haut habt, die zu Irritationen neigt, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen. So findet ihr garantiert die Produkte, die zu den Bedürfnissen eurer Haut passen.

* Affiliate Link

* Affiliate-Link

359 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen