Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Anti-Aging-Wunder Retinol: Ist es DIE Lösung gegen Falten?

© Unsplash.com/ Joe Gardner
Fashion & Beauty

Anti-Aging-Wunder Retinol: Ist es DIE Lösung gegen Falten?

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 21. August 2019
731 mal geteilt

Echtes Beauty-Wunder oder nur kostspieliger Firlefanz? Hier erfährst du, was es mit dem Supervitamin Retinol auf sich hat und wie es in deiner Pflege-Routine am besten zum Einsatz kommt.

Hyaluron kennen wir schon, aber habt ihr auch schon Beauty-Produkte mit dem Supervitamin Retinol ausprobiert? In Fachkreisen kennt man Retinol schon lange als DAS Anti-Aging-Mittelchen. Doch sind Cremes mit Retinol tatsächlich wirksame Jungmacher?

Retinol - ein Supervitamin, das unter die Haut geht

Tatsächlich hat die Michigan Medical School festgestellt, dass die 36 Testpersonen mit einem Durchschnittsalter von 87 Jahren nach 24 Wochen Retinol-Behandlung deutlich straffere Haut aufweisen konnten. Außerdem enthielt die Haut mehr wasserbindende Glukosaminglykane und Kollagen zur Stabilisierung des Bindegewebes.

Doch was ist Retinol eigentlich? Genau genommen ist Retinol ein Supervitamin - die reine Form von Vitamin A. Mangelt es unserer Haut an Vitamin A, fallen die Bindegewebszellen zusammen, verlieren ihre Elastizität und es entstehen Falten. In Cremes, Seren oder Masken soll Retinol mit geballter Power dem entgegenwirken können. Selbst eine geringe Konzentration soll laut Experten die Bindegewebszellen anregen. Hinzukommt, dass Retinol die bösen Enzyme hemmt, die das Kollagen abbauen - und wir wissen alle: Das Kollagen ist eine wichtige Stütze der Bindegewebszellen.

Retinol gegen Falten: Gibt es Nebenwirkungen?

Grundsätzlich kann man Retinol ab einem Alter von 25 Jahren verwenden. Doch gibt es auch unter den Beautykennern Unsicherheiten. Grund ist: Benutzt man Retinol zum ersten Mal, kann sich die Haut schälen oder sogar gereizt sein. Doch nach spätestens einer Woche sollte sich die Haut an das Supervitamin gewöhnt haben - andernfalls solltet ihr das Produkt lieber absetzen oder nur dreimal in der Woche verwenden. Wenn ihr sehr sensible Haut habt, solltet ihr darauf achten, dass die Pflege Inhaltsstoffe enthält, die die Haut beruhigen.

Wann sind erste Erfolge sichtbar?

​Laut Hautexperten sollte sich die Haut nach vier Wochen Retinol-Pflege erkennbar verbessern. Mini-Fältchen verschwinden und Poren werden kleiner. Grundsätzlich sagt man aber, dass es acht bis zwölf Wochen dauern kann, bevor man eine Verbesserung des Hautbildes durch Retinol Cremes sieht. Die Resultate sind auch abhängig vom Hauttyp - bei manchen Hauttypen geht es schneller, bei anderen dauert es ein wenig, bis sich die ersten Ergebnisse zeigen.

Und ein kleiner Tipp: Im Netzt wird auch oft diskutiert, ob Retinol unsere Haut lichtempfindlicher macht. Auch wenn Studien dies widerlegt haben, solltet ihr euch in der direkten Sonne mit einem Lichtschutzfaktor 50 eincremen, um die Haut nicht zusätzlich zu irritieren.

Mit diesen Produkten könnt ihr Retinol in eure Pflege-Routine integrieren:

Dr. Grandel Retinol Ampullen

Die Retinol Ampullen von Dr. Grandel können als Kur verwendet werden und sollen über Nacht ihre volle Wirkung entfalten. Nachts soll der Wirkstoff Retinol nämlich Kollagensynthese intensiv unterstützen und auf diese Weise der Faltenbildung entgegenwirken. Bestellen könnt ihr die Ampullen im 3er Pack für ca. 13 Euro zum Beispiel hier bei Amazon.

Clinical 1% Retinol Treatment von Paula's Choice

Das Retinol Treatment von Paula's Choice wird abends nach der Gesichtsreinigung und vor der Nachtcreme auftgetragen. Die Formulierung aus Retinol und Antioxidantien soll die Zellerneuerung stimulieren und die Haut glätten. Zudem soll das Treatment Flecken und Ungleichmäßigkeiten im Hautton mildern. Kaufen könnt ihr das Produkt für ca. 51 Euro zum Beispiel hier bei Paula's Choice.

Bioniva Retinol Serum

Das Retinol-Serum von Bioniva ist eine gute Wahl speziell für empfindliche Haut. Es ist frei von Alkohol und Parabenen, dafür aber zusätzlichen mit Power-Wirkstoffen, wie Vitamin C, Vitamin E und Hyaluronsäure angereichert. Das Serum soll zum einen die Haut glatter und ebenmäßiger erscheinen lassen. Zum anderen sollen Akne und Hautirritationen reduziert werden. Hier findet ihr das Retinol Serum für ca. 17 Euro bei Amazon.

Video: Make-up richtig entfernen: Diese Tipps müsst ihr kennen!

Mehr Tipps für schöne Haut findest du hier:

Gesichtspflege: Das sind die 4 Must-haves für schöne Haut

Unreine Haut mit 25 plus? 5 Tipps, die den Teint ins Reine bringen

Zornesfalte entfernen: Die 5 wirksamsten Tipps gegen Stirnfalten

von Sophia Karlsson 731 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen