Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / 6 Orte, an denen du ganz einfach neue Leute kennenlernen kannst

© unsplash.com / katy-belcher
Liebe & Psychologie

6 Orte, an denen du ganz einfach neue Leute kennenlernen kannst

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 24. Juli 2018
A-
A+

In der Schulzeit und während der Ausbildung oder dem Studium ist es denkbar einfach neue Freunde zu finden. Aber was ist danach? Wo kann man neue Leute kennenlernen und was braucht es, um eine neue Freundschaft zu knüpfen?

Steckt man erst mal in der Ausbildung, im Job oder im täglichen Stress des Familienlebens, dann bleibt meist kaum Zeit für Freunde. Nicht nur, dass man kaum Zeit hat, bestehende Freundschaften zu pflegen, man hat auch keine Zeit, um neue Leute kennenzulernen. Und irgendwann sitzt man zuhause, hat Zeit und weiß nicht, mit wem man jetzt um die Häuser ziehen kann, weil einfach niemand da ist. ​

Wer sich also auf einmal sozial isolierter fühlt, als ihm lieb ist, der sollte sich aufraffen und neue Leute kennenlernen. Wie man das so anstellt im Erwachsenenleben? Nun, es ist gar nicht so viel komplizierter als damals im Sandkasten als Kind. Wir sagen euch, wo man ganz entspannt und zwanglos neue Leute treffen und neue Freunde finden kann.

Orte, an denen man schnell neue Leute kennenlernt

Viele Menschen schließen Freundschaften über gemeinsame Interessen. Da kommt man ganz automatisch ins Gespräch und hat ein gemeinsames, unerschöpfliches Thema. Aber auch andere Orte und Möglichkeiten bieten euch die Gelegenheit, schnell mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Hier ein paar kleine Denkanstöße, wo ihr jede Menge nette Leute kennenlernen könnt:

1. Leute im Netz kennenlernen

Dank diverser Apps und den gängigen Social Media Kanälen ist es deutlich einfacher geworden, andere Menschen zu kontaktieren, und zwar ganz unverfänglich und locker. Klar, ist so eine Facebook Freundschaft zunächst nur ein Klick, aber sie kann enger werden, wenn du bereit bist, mehr dafür zu tun. Zumal dir ständig Freunde von Freunden angezeigt werden, die du auch kennen könntest. Da knüpft man schnell mal den ein oder anderen Kontakt. Selbst auf Datingportalen wie Tinder kann man mittlerweile nette Leute kennenlernen, mit denen man sich anfreundet, ohne dass es zwangsläufig um Liebe oder Sex geht.

2. Ein gemeinsames Hobby vereint

Wer sich partout einsam fühlt, der startet am besten mit einem neuen Hobby. Damit hast du direkt schon mal ein festes wöchentliches Date mit deinem Fitnessstudio, Spanischkurs, Töpferkurs etc. und wirst zudem automatisch in Kontakt mit anderen Menschen geraten. Zumal mit Artverwandten, die sich für das Gleiche interessieren. Und Gemeinsamkeiten verbinden. Passt also perfekt, sich hier nach neuen Freunden umzuschauen.

3. Frollegen und so

Wer in einem Job arbeitet, der hat meist auch jede Menge Kollegen. Menschen, die man so vielleicht nie kennengelernt hätte, die man aber täglich mehr sieht, als seinen eigenen Partner. Nicht selten findet man deshalb genau hier jede Menge Frollegen, also Kollegen, die zu Freunden werden. Wer tagsüber zu viel zu tun hat, um mehr als ein "Hallo, wie geht's" rauszubekommen, der kann sich ja zu einem Feierabendbier verabreden oder Firmenevents nutzen, um ins Gespräch zu kommen. Und Themen gibt es unter Kollegen ja meist zuhauf - und sei es nur der gemeinsame Chef.

4. Netzwerken für Eltern

Spielplatz, Müttercafe, Fußballplatz, Elternsprechtag - für Mütter und Väter gibt es viele Möglichkeiten, andere Eltern und somit auch potentielle neue Freunde kennenzulernen. Zumal sie immer ein gemeinsames Thema haben: die Kinder und alle Themen, die sich eben daraus ergeben. Und das sind ja bekanntlich viele. Wenn sich dann noch die Kinder untereinander mögen: perfekt!

5. Freunde von Freunden

Am besten ist es allerdings, im eigenen Freundeskreis nach netten Leuten zu schauen. Also solltest du ruhig mal auf Partys und Treffen gehen, wo du nur wenig der Gäste kennst. Da kommt man garantiert ins Gespräch und man lernt vor allen Dinge Leute kennen, die ähnlich ticken, schließlich hat man bereits einen gemeinsamen Freundeskreis.

6. Lonely Hearts Club

Ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber auf After Work Partys, Single Treffs, Ü-20, -30 oder -40-Partys oder zur Happy Hour, wenn es noch ganz leer im Club oder in der Bar ist, lernt man ebenfalls recht schnell neue Leute kennen. Hier gehen meist kontaktfreudige, offene Menschen hin, die auch durchaus auf der Suche nach neuen Bekanntschaften sind. Und zwar nicht nur Leute, die jemanden für eine unplatonische Nacht suchen, sondern auch Freunde fürs Leben.

Noch mehr Spannendes zum Thema Freundschaft:

Beste Freundin: 8 Dinge, die sie auf jeden Fall drauf haben sollte

12 Gründe, warum deine beste Freundin wirklich die ALLERbeste ist

Allein unter Eltern: Wenn plötzlich alle Freunde Kinder haben

Auch auf gofeminin: Freundschafts­sprüche

Von Herzen: Freundschaftssprüche © iStock
von Fiona Rohde