Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Kleider-Trends 2018: 5 Styles, die du nicht verpassen darfst!

Kleider-Trends 2018: 5 Styles, die du nicht verpassen darfst!

Weil wir keine Lust mehr haben auf Schmuddelwetter und dicke Klamotten, zeigen wir euch schon jetzt die Top 5 Kleider-Trends 2018 - da kommen Frühlingsgefühle auf!

Kleider-Trend Nr. 1: Flower Power pur
Die Designer sagen es 2018 buchstäblich durch die Blume! Zu den absoluten Trend-Prints in Sachen Kleidern gehören florale Prints - von grafisch reduziert bis verspielt und opulent. Besonders trendy: Die Kombination aus zartgelber Grundfarbe und verspielten Blüten-Prints. Wenn das nicht nach Sommer schreit.

Kleider-Trend Nr. 2: Das Wickeln geht weiter
Gute Nachrichten: Wickelkleider haben ihren Platz auf dem Trend-Treppchen verteidigt. Auch dieses Jahr gehören sie zu den wichtigsten Kleider-Trends. Uns freut's! Schließlich machen Wickelkleider einfach eine umwerfende Figur. Probiert es aus!

Kleider-Trend Nr. 3: Hallo Hängerchen!
Bleiben wir bei Trend-Schnitten. Neben dem Wickelkleid hat 2018 auch ein anderes Kleid seinen großen Auftritt: das Hängerkleid. Typisch für das Relikt aus den 70ern ist der lose, untaillierte Schnitt, der das Trend-Kleid so herrlich luftig und bequem macht. Hach... wäre doch schon Sommer!

Kleider-Trend Nr. 4: Folklore-Feeling
Mustermix, Stickereien und fließende Stoffe - 2018 kommen Mode-Fans nicht an Folklore-Kleidern vorbei. Die von südländischen Trachtenkleidern inspirierten Schnitte machen Lust auf Sommer, Sonne und Sangria und sind unser heimlicher Star der Frühlingsmode 2018. Besonders angesagt: Wallende Maxikleider in Rot.

Kleider-Trend Nr. 5: Wir gehen auf Streife
Der Gegentrend zu Folklore und Blütenpracht: Kleider mit plakativen Streifen. Diese Trend-Kleider wirken weniger verspielt und strahlen eine sportive Lässigkeit aus. Wenn euch der Klassik-Look in Schwarz-Weiß oder Blau-Weiß zu langweilig ist, könnt ihr euch auch ein Kleid mit grafischen Mustern zulegen. Auch die gehören zu den Kleider-Trends 2018!