Home / Lifestyle / Reise

Die 5 besten Alternativen zu typischen Inseln wie Mallorca & Co.

von Noemi Weyel Erstellt am 2. August 2021
Die 5 besten Alternativen zu typischen Inseln wie Mallorca & Co.© Getty Images

Eure Lieblingsinsel für den Sommerurlaub ist schon ausgebucht oder ihr habt einfach mal Lust auf einen Ort, an dem nicht schon jeder war? Hier kommen die schönsten Alternativen zu euren Lieblingsdestinationen.

Durch Corona sind die Kapazitäten vieler Hotels beschränkt. Besonders in der Hauptsaison sind die klassischen Urlaubsdestinationen schnell ausgebucht. Wenn ihr euren Sommerurlaub nicht schon ein paar Monate im Vorhinein geplant habt, kann euch das schnell einen Strich durch die Rechnung machen.

Wie gut, dass die Experten von weg.de die besten Alternativen zu den beliebtesten Urlaubsorten rausgesucht haben, die Klassikern wie Mallorca oder Antalya in Sachen Natur, Kultur und den perfekten Badebedingungen in nichts nachstehen.

Im Video: Das sind die 10 schönsten Strände Deutschlands

Video von Esther Pistorius

1. Sardinien statt Antalya

Antalya besticht mit seinen traumhaften Stränden und türkisblauem Meer. Kein Wunder, dass dieser Urlaubsort einer der beliebtesten überhaupt ist. Die türkische Region bietet den perfekten Ausgleich zwischen Erholung und Aktivität und wird wegen familienfreundlichen Programmen der Hotels auch von Familien sehr geschätzt.

Das Manko: Beliebte Urlaubsziele sind meist sehr überlaufen oder schnell ausgebucht. Deswegen ist die perfekte Alternative für Antalya die italienische Mittelmeerinsel Sardinien. Denn das, was Antalya kann, kann Sardinien schon lange. Dort trefft ihr auf traumhaft schöne Strände mit türkisblauem Meer. Die Natur ist einzigartig und lässt euch schnell dem stressigen Alltag entfliehen. Besonders zu empfehlen ist ein Ausflug in die Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno.

2. Hvar statt Mallorca

Jeder Deutsche kennt sie: Die spanische Insel Mallorca. Sie ist deshalb so beliebt, weil sie auf der einen Seite wunderbare Erholung bietet, auf der anderen Seite aber auch junge, feierwillige Urlauber mit tollen Clubs und einem lebhaften Nachtleben anspricht. Doch durch viele Coronaauflagen und Quarantänevorschriften, suchen Urlauber momentan nach guten Alternativen.

Um in das richtige Urlaubsfeeling zu kommen, ist die kroatische Insel Hvar definitiv eine Reise wert. Auch sie bietet mediterranen Flair und kristallklares Wasser. Ein Besuch zur historischen Altstadt sollte ebenfalls auf eurer Bucket-List stehen. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und in den kleinen, romantischen Gässchen kann man sich schnell verlieren, um auf Entdeckungsreise zu gehen.

Auch interessant: Fernweh ganz nah: Das sind die 10 beliebtesten Reiseziele in Deutschland

3. Korsika statt Kreta

Auch die wunderschöne Insel Kreta besticht mit kristallklarem Wasser, schönen Gässchen und kleinen Dörfern. Kein Wunder, dass die Nachfrage für die griechische Insel momentan extrem hoch ist. Wer aber nicht mit dem Strom schwimmen will, sollte die französische Insel Korsika ins Visier nehmen.

Korsika gehört zwar zu Frankreich, bewahrt aber noch immer eine charakteristisch italienische Kultur. Hier treffen zwei Kulturen aufeinander und bietet Reisenden somit vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten ihres Urlaubes. Abgesehen von den traumhaften Stränden, ist auch ein Besuch der historischen Festungsstadt Bonifacio mit den berühmten Kreidefelsen sehr empfehlenswert.

4. Kefalonia statt Rhodos

Griechische Inseln sind momentan stark im Kommen – schon verständlich, wenn man Bilder von den süßen kleinen Dörfern sieht, die auf den Klippen direkt am Meer angesiedelt sind. Aus gefühlt jeder Unterkunft erhält man einen atemberaubenden Blick aufs Meer und Romantik liegt in der Luft. All das bringt die Insel Rhodos mit sich.

Doch aufgepasst, jetzt kommt unser Geheimtipp! Die griechische Insel Kefalonia ist unheimlich bezaubernd und überzeugt mit traumhaften Sandstränden, authentischen Dörfern und kleinen gemütlichen Tavernen. Die Insel sprießt nur so vor Sehenswürdigkeiten, die entdeckt werden wollen. So können Naturliebhaber Wanderwege von leicht bis schwer antreten. Auch Shopping-Fans kommen in der Inselhauptstadt Argostoli auf ihre Kosten.

Lies auch: Koffer packen: 6 absolut geniale Tricks, die JEDER kennen sollte

5. Rügen statt Kos

Auch die griechische Insel Kos ist traumhaft schön – das steht außer Frage. Doch habt ihr schon mal überlegt, die deutsche Insel Rügen gegen einen Urlaub auf Kos einzutauschen? Hört sich vielleicht im ersten Moment etwas abwegig an, ist es aber gar nicht. Denn die Insel an der Ostseeküste hat so einiges zu bieten. Von fantastischen Kreidefelsen, über traumhafte Sandstrände, bis hin zu faszinierender Kultur – hier findet wirklich jeder Urlauber Möglichkeit zu entspannen.

Aber auch für Aktive ist ein Urlaub auf der deutschen Ostseeinsel ein Besuch wert. Kite- und Windsurfer profitieren von tollen Wellen und Naturfreunde finden zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Auch lesen: Was muss mit? Die ultimative Checkliste für den Urlaub

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Bitte beachtet trotzdem, dass es aufgrund von Corona noch immer in bestimmten Regionen Einschränkungen gibt, was Kapazitäten von Hotels oder Ferienhäusern angeht. Informiert euch bitte vor Reiseantritt über die gültigen Coronaregeln der Region, damit eurem Urlaub keine negativen Überraschungen im Wege stehen. Wir wünschen euch einen schönen Sommerurlaub und viel Spaß beim Entdecken!

Das könnte dir auch gefallen