Home / Lifestyle / Reise

Idyllische Ruhe: Das sind die beliebtesten Kleinstädte der Schweiz

von Noemi Weyel Erstellt am 4. September 2021

Wer in Zeiten von Corona große Städte und Menschenansammlungen meiden möchte, findet in diesen zauberhaften Kleinstädten in der Schweiz erholsame Ruhe.

Urlaub, aber ohne viel Touristen-Trubel? Vor allem in der momentanen Zeit möchte man gerne Touristenhochburgen meiden, um sich nicht mit Corona anzustecken. Als perfekte Reiseziele bieten sich also kleinere Städte an, in denen ihr euch von großen Touristen-Aufkommen fernhalten könnt. Die perfekte Alternative sind Kleinstädte, die dazu auch noch unfassbar romantisch und traumhaft schön sind. Hier kommt ihr zur Ruhe und könnt nebenbei trotzdem ganz viel entdecken.

Die Schweizer Suchmaschine für Ferienhäuser Holidu hat für euch die zehn besten Kleinstädte der Schweiz herausgesucht. Das Ergebnis basiert auf Google-Suchanfragen der letzten zwölf Monate, in Zusammenhang mit den Schlagwörtern "Sehenswürdigkeiten" und "Aktivitäten".

1. Locarno

Auf Platz 1, mit dem größten Suchvolumen im Ranking um die beliebtesten Kleinstädte der Schweiz, liegt der Ort Locarno. Gelegen am wunderschönen Lago Maggiore, der vor allem durch seine unvergleichlich schöne Seepromenade bekannt ist, wird Locarno von atemberaubenden Bergen umgeben. Hier könnt ihr euch von der Aussicht auf die Berge bezaubern lassen oder aber gemütlich durch kleine Gassen schlendern.

Seine geografische Nähe zu Italien verleiht Locarno zudem einen mediterranen Flair. Hier wachsen sogar Palmen und Zitrusfrüchte. Außerdem kommen hier alle Filmfans unter euch auf ihre Kosten, da die kleine Stadt auch durch das jährliche "Locarno Film Festival" bekannt ist.

2. Interlaken

Die kleine Gemeinde Interlaken liegt im bergigen Berner Oberland und hat gerade mal knapp über 5.000 Einwohner*innen. Sie bietet allen Wanderfreund*innen unter euch ein tolles Wanderwegnetz in allen Schwierigkeitsgraden und eine fantastische Aussicht über die Berge sowie auf den Thuner- und den Brienzersee.

Im Sommer laden tolle Bademöglichkeiten und Schiffsfahrten auf den umliegenden Seen zu ausgiebigem Wasserspaß ein. Im Winter werden die Berge zum Anlaufpunkt für Schneesportler wie Skifahrer*innen und Snowboarder*innen.

Lesetipp: Im Wald zu Hause: Die schönsten Baumhaushotels in Deutschland

3. Ascona

Ascona ist eine Gemeinde mit außergewöhnlicher Vergangenheit, geprägt von Geschichte, Kunst und Kultur. Hier wird es vor allem für Pärchen super romantisch. Kleine bunte Boote auf fabelhaft klarem Wasser und die bunte Altstadt bieten euch einen unvergesslichen Anblick wie aus dem Bilderbuch.

Die tolle Seepromenade lädt außerdem mit vielen süßen Cafés und Läden zum ausgiebigen Bummeln ein. Im alten Ortszentrum Borgo findet ihr dann das Wahrzeichen von Ascona: Den Glockenturm der San Pietro e Paolo Kirche aus dem 16. Jahrhundert.

4. Grindelwald

Die kleine Gemeinde Grindelwald ist bekannt als Schweizer Kur- und Skiort. Sie liegt in den Berner Alpen und besticht auch im Sommer durch unfassbar schöne Wanderwege. Diese führen euch dank Informationstafeln zu traumhaften Wasserfällen und Kalksteinwänden.

Die faszinierende und vielseitige Jungfrauregion bietet zudem eine tolle Gletscherschlucht, die nur ein Katzensprung von der Gemeinde Grindelwald entfernt liegt. Einen Ausflug dorthin solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Hohe Berge, fantastische Luftqualität und atemberaubende Natur machen euren Urlaub hier einfach perfekt.

5. Solothurn

Nicht bekannt durch viele Berge, aber dafür durch die traumhafte Kulisse der Altstadt: Solothurn gilt als die schönste Barockstadt der Schweiz und überzeugt durch antike Architektur. Die Kleinstadt verbindet französischen Charme mit italienischer "Grazie" und besticht durch seine kulturelle Vielfalt.

Kunstliebhaber*innen, Geschichtsinteressierte, Shoppingfans und kulinarische Genießer*innen: Hier erhält jeder von euch zahlreiche kulturelle Angebote, wie beispielsweise die Solothurner Literatur- oder Filmtage sowie viele Museen, die die Geschichte der Stadt aufleben lassen.

Auch interessant: Einfach köstlich: Das sind die 10 besten Restaurants Deutschlands

6. Zermatt

Zermatt ist für alle Outdoor-Fans unter euch eine Reise wert. In 1.600 m Höhe könnt ihr hier wandern, Rad fahren und im Winter natürlich die Schneepisten auf Skiern erkunden. Das Highlight: Die Gemeinde ist seit 1931 komplett autofrei und ermöglicht somit pure Bergluft.

Im Sommer könnt ihr in Zermatt in Bergseen baden oder die Gornerschlucht besuchen. Im Winter gibt es zahlreiche Angebote für Eissportarten wie Curling, Eisstockschießen und Eislaufen. Zudem bietet Zermatt einen fantastischen Blick auf das berühmte Matterhorn.

7. Appenzell

Appenzell ist ein beschaulicher Ort in der nordöstlichen Schweiz. Bekannt ist das Städtchen durch alte Bräuche und Traditionen, wie beispielsweise Schnitzereien, die Appenzeller Bauernmalerei und den traditionellen Almabtrieb der Kühe am Ende des Sommers.

Bunte Holzhäuser sorgen zudem für einen unvergleichlichen Alpen-Flair und laden zum Einkehren ein. Diejenigen unter euch, die es gerne humorvoll haben, können außerdem den einzigartigen Witzwanderweg in Appenzell erkunden. Hier bleibt der Humor auf keinen Fall auf der Strecke.

8. Davos

Die Gemeinde Davos ist ein beliebtes Skiresort. Als größter alpiner Bergferien- und Sportort findet ihr hier zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, die Herz und Seele guttun. Im Sommer genießen Mountainbiker*innen und Wander*innen den wunderschönen Ort in den Bergen. Eine Wanderung zu den Jöriseen dürft ihr außerdem auf keinen Fall verpassen. Im Davosersee könnt ihr euch außerdem eine Abkühlung gönnen oder aber segeln gehen. Im Winter bietet das Skigebiet zahlreiche Pisten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Das Konferenzzentrum der Stadt wird außerdem jedes Jahr als Austragungsort für das Weltwirtschaftsforum genutzt.

Lest auch: Auf in den Abenteuerurlaub: 6 Tipps für deine Reiseplanung

9. Murten

Murten ist eine deutsch- und französischsprachige Gemeinde mit viel Geschichte. Umgeben von einer mittelalterlichen Ringmauer öffnet sie die Tore für Wassersportler*innen, Kulturbegeisterte und ruheliebenden Urlauber*innen. Unfassbar romantisch ist der Sonnenuntergang mit prächtigem Blick über den Murtensee.

Die malerischen Altstadt-Gassen und die charakteristischen Laubengänge machen die kleine Stadt so einzigartig und romantisch. Es gleicht einer Reise in mittelalterliche Zeiten, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

10. St. Moritz

Luxus pur findet ihr in St. Moritz! Durch Promis ist die Gemeinde im schweizerischen Tal Engadin zumindest vom Namen her schon vielen bekannt und war schon zweimal Austragungsort der Olympischen Winterspiele.

Hier findet ihr ausgezeichnete Restaurants und Hotels, in denen man sich wirklich mal etwas gönnen kann. Golfen, Tennis, Reiten oder Wassersport sind einige der zahlreichen Freizeitbeschäftigungen, die ihr hier in Anspruch nehmen könnt. Außerdem bietet auch St. Moritz einen atemberaubenden Blick auf die prachtvollen Schweizer Berge.

Lesetipp: Nachhaltig reisen: 10 Tipps für umweltfreundlichen Urlaub

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken der Kleinstädte in der Schweiz. Schafft unvergessliche Erinnerungen und tankt Körper und Seele im Urlaub wieder auf!