Home / Lifestyle / Reise

Weinurlaub: Das sind die 5 schönsten Weinregionen Deutschlands

von Noemi Weyel Erstellt am 09.10.21 um 10:00

Ihr liebt Wein und sagt "zu Vino nie No"? Dann ist Weinurlaub genau das Richtige für euch. In diesen tollen Weinregionen seid ihr definitiv an der richtigen Adresse.

Euch begeistert nicht nur der Geschmack von Wein, sondern auch die ganze Kultur, die der Anbau von Wein mit sich bringt? Dann solltet ihr in eure Urlaubsplanung für den Herbst unbedingt eine dieser tollen Weinregionen einbeziehen.

Weintourismus ist schon lange kein Fremdwort mehr. Immer mehr begeistern sich für den Anbau, die Verarbeitung und die Verkostung von Wein. Ein Trend, der wirklich Spaß macht. Die Tradition des Weinanbaus reicht weit zurück, sogar bis zu den Römern.

Im Video: Das sind die 10 besten Restaurants Deutschlands

Video von Jessica Jung

Herbst als Hochsaison

Die Hochsaison der Weinlese ist der Herbst. Also auch die perfekte Reisezeit für euch, um euren Herbsturlaub in einer tollen Weinregion zu verbringen. Im goldenen Oktober erfahrt ihr hier Wissenswertes über die Geschichte und Kultur rund um den Wein und könnt diese hautnah miterleben.

FeWo-direkt hat für euch die meistgesuchten Weinregionen auf Google in Deutschland rausgesucht.

Lesetipp: Workation: In diesen Städten könnt ihr Urlaub & Job verbinden

1. Moselregion

Die Weinregion an der Mosel kennen wohl die meisten von euch und sie ist auch das beliebteste Weinreiseziel. Kein Wunder, denn sie ist eine der ältesten Weinregionen Deutschlands. Mit ihren steilen Weinreben am Flussufer, die meist nur per Hand geerntet werden können, prägen sie das Gebiet wie kaum eine andere Weinlandschaft der Welt. Historisch gesehen ist die Moselregion faszinierend, denn die Reben wachsen auf urzeitlichem Schiefergestein, auf denen schon vor 2.000 Jahren Kelten und Römer ihren Wein anbauten.

Neben den hier führenden Rebsorten, Riesling, Müller-Thurgau und Elbling, finden Weinliebhaber außerdem zahlreiche andere Aktivitäten, um das Gebiet rund um die Mosel zu erkunden. Schiffsfahrten, historische Weinorte und Burgen und Schlösser geben ereignisreiche Aussicht auf einen gelungenen Urlaub.

2. Pfalz

Mit fast 23.400 Hektar ist die Pfalz das zweitgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands, mit einer weit zurückreichenden Tradition bis zu den Römern. Sie profitiert von einem besonders milden Klima durch rund 1.800 Sonnenstunden jährlich.

Besonders bekannt ist die Pfalz durch seinen Riesling. Mit 5.455 Hektar ist sie sogar das größte Riesling-Gebiet der Welt. Doch auch Pfälzer Rotweine überzeugen durch außerordentliche Qualität, die jährlich mit dem Deutschen Rotwein-Preis gekürt wird. Dornfelder, Spätburgunder und Portugieser spielen dabei eine tragende Rolle.

Weitere Attraktionen findet ihr beispielsweise in Bad Dürkheim. Hier steht das größte Weinfass der Welt, welches jedoch nicht mit Wein befüllt ist, sondern mittlerweile ein wunderschönes Weinlokal beherbergt. Ein weiteres Highlight ist die älteste Weinstraße Deutschlands, die durch die Pfalz hindurch zahlreiche Weinbaugemeinden verbindet.

Lest auch: Urlaub auf dem Bauernhof: Das sind die schönsten Ferienhöfe

3. Sachsen

Trotz der überschaubaren Größe des Weinanbaugebietes in Sachsen ist die Region an der Elbe ein wahrer Geheimtipp und hat so einiges zu bieten. Zum Teil gibt es hier sogar mehr zu entdecken als bei seinen bekannten und größeren Geschwistern, die vor Tourismus nur so boomen.

Wer also neben Qualitätswein und ruhiger Natur auch gerne Städte besichtigt, sollte unbedingt die wunderschöne Dresdner Alt- und Neustadt erkunden. Hier gibt es außerdem eine trendige Barszene, in der ein gelungener Tag perfekt abgerundet werden kann.

Bekannt ist die Weinregion durch seine weißen Spitzenweine mit den Sorten Müller-Thurgau, Riesling und Weißburgunder. Besonders schön lässt sich die Region über die Sächsische Weinstraße oder den Sächsischen Weinwanderweg erkunden.

4. Franken

Auch in Franken findet der Weintourismus Anklang. In mildem Klima wachsen hier die Reben der Weißweinsorten Silvaner, Scheurebe, Müller-Thurgau, Bacchus und Riesling heran. Beliebte fränkische Rotweine sind Spätburgunder und Domina. Besonders typisch für die Frankenweine sind die bauchigen Flaschen, die sogenannten Bocksbeutel.

Weinkultur wird in Franken groß geschrieben. Neben dem Weinanbau findet ihr hier auch historische Winzerorte, Weingüter und Höfe mit außergewöhnlicher Weinarchitektur. Außerdem laden Schlösser und Residenzen zu tollen Weinfesten ein. Natürlich kann aber auch der Weinberg durch traumhafte Wanderwege erkundet werden.

Auch interessant: Vanlife! Die 10 spektakulärsten Wohnwagen für euren Urlaub

5. Rheingau

Die Region Rheingau verspricht euch einen goldenen Herbsturlaub. Die Berge des Taunus schützen das Weingebiet vor kalten Nordwinden. Der Hang der Weinreben richtet sich hingegen Richtung Süden und erhascht dadurch besonders viel Sonne. So kommt ihr in den Genuss atemberaubender Blicke auf sonnenverhangene Weinberge.

Durch das milde Klima sprießt hier vor allem die bekannte Rebsorte Riesling. Doch auch die Sorten Müller-Thurgau und Spätburgunder findet ihr in der Region in außerordentlicher Qualität. Die Nähe zum Rhein verspricht außerdem tolle Herbstabende mit Blick über Wasser und Natur.

Lesetipp: Entspannung pur: Das sind die besten Wellnesshotels in Deutschland

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir hoffen, dass wir euch Lust auf großartige Weinkultur gemacht haben und ihr euch im Herbst für eine dieser tollen Weinregionen entscheidet. Das nächste Glas Wein schmeckt auch gleich viel besser, wenn man weiß, welche Arbeit dahinter steckt!