Home / Living / Reise / Gestrandet am Flughafen? 8 irre gute Tricks, wie du die Wartezeit überbrückst

Living

Gestrandet am Flughafen? 8 irre gute Tricks, wie du die Wartezeit überbrückst

von Jutta Eliks Veröffentlicht am 21. September 2015
88 mal geteilt

Na toll. Dein Flug ist gestrichen worden und jetzt sitzt du am Flughafen fest. Wir zeigen dir, wie du dich am besten auf diese Situation vorbereiten und die Wartezeit gut überbrücken kannst.

1. Trag bequeme Kleidung

Ziehe dir Klamotten an, in denen du problemlos einschlafen kannst. Einen Cardigan solltest du immer dabei haben, du weißt schließlich nie, wann dir an einem klimatisierten Flughafen mal kalt wird. Außerdem kann er schnell in ein Kissen umfunktioniert werden.

2. Mach dich vorher schlau

Du hast dein Ticket gebucht, das heißt du weißt, an welchen Flughäfen du dich aufhalten wirst. Gehe vom Schlimmsten aus und google im Vorfeld, was dein Flughafen an Schlaf- und Beschäftigungsmöglichkeiten anbietet, solltest du für mehrere Stunden dort feststecken. Das spart dir verzweifeltes Umherirren und Ratlosigkeit vor Ort.

3. Pack Ohrstöpsel ein

Wenn du am Flughafen verzweifelt Schlaf suchst und es dir irgendwo einigermaßen bequem gemacht hast, dann bleibt immer noch ein großer Störenfried: die Durchsagen! Nichts ist schlimmer als in regelmäßigen Abständen von einem "Ding Dang Dong" und der darauffolgenden Ansprache um den Schlaf gebracht zu werden. Also pack dir Ohrstöpsel ein!

4. Denk an Wechselklamotten

Nach einigen Stunden Schlaf wirst du dich wesentlich frischer fühlen, wenn du zumindest ein neues T-Shirt anziehen kannst. Für den größtmöglichen Komfort solltest du in deinem Handgepäck einen Satz Wechselklamotten dabei haben. Ja, dafür wirst du vielleicht eine größere Tasche benötigen, als zunächst geplant, aber du wirst über diese Maßnahme dankbar sein, wenn es so weit ist.

Auch hilfreich zum Auffrischen: eine Zahnbürste, Zahnpasta und Deo. Im Handgepäck darfst du all das dabei haben, solange es nicht mehr als 100 ml sind. Was genau ins Handgepäck darf, erfährst du hier.

5. Sorge für deine Unterhaltung

Egal, womit du dich gerne beschäftigst, wenn du viel Zeit zu überbrücken hast: Packe es ein. Denn es gibt kaum etwas Schlimmeres als mehrere Stunden überbrücken zu müssen, ohne dass man sich dabei mit irgendwas Interessantem beschäftigen kann. Also packe dir Musik, Filme oder Bücher ein und freue dich über die vielen Stunden, in denen du dich ihnen in Ruhe widmen kannst.

6. Hab dein Ladegerät zur Hand

Stell dir vor, dein Smartphone wird während der Wartezeit deine einzige Möglichkeit zur Unterhaltung sein, und dann ist nach zwei Stunden der Akku leer! Check lieber drei Mal, bevor du das Haus verlässt, ob du dein Ladegerät eingesteckt hast.

Da Steckdosen am Flughafen eine Seltenheit sein können, solltest du auch eine Mehrfachsteckdose dabei haben. So kannst du Laptop und Handy gleichzeitig aufladen und bist nicht völlig aufgeschmissen, wenn du eine Steckdose findest, die schon von jemand anderem genutzt wird.

7. Besorg dir ein Hotelzimmer

Wenn du durch den Flugausfall eine Nacht überbrücken musst, solltest du ein Hotelzimmer ernsthaft in Erwägung ziehen, selbst wenn du ungern Geld ausgeben möchtest. Eine heiße Dusche und ein richtiges Bett werden deine Laune um einiges bessern.

Vielleicht wird deine Airline dir wegen der Unannehmlichkeiten ein Hotelzimmer kostenlos besorgen, aber garantiert ist das nicht. Am schnellsten findest du auf eigene Faust ein Hotelzimmer, wenn du dir im Vorfeld eine Hotel-App installierst, mit der du auch Last Minute Buchungen machen kannst. Noch mehr Flughafen-Hacks verraten wir dir hier.

8. Mach einen Tagesausflug

Manche Flughäfen kommen Reisenden, die einen langen Zwischenstopp am Flughafen einlegen müssen, entgegen, indem sie Tipps für Tagesausflüge vom Flughafen aus anbieten. Frage an der Information nach solchen Reiseplänen.

Je nachdem wie gut der Flughafen angebunden ist, kannst du die nächstgelegene Attraktion problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Vielleicht bietet dein Flughafen sogar Schließfächer für Koffer an, dann kannst du ohne schweres Gepäck im Schlepptau die Gegend erkunden.

Wo soll deine nächste Reise hingehen? Erfahre es auf Pinterest!

Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Jutta Eliks 88 mal geteilt