Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Biker Boots: So stylst du den Trendschuh im Herbst richtig!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Biker Boots: So stylst du den Trendschuh im Herbst richtig!

von Christina Cascino Veröffentlicht am 26. August 2019

Klobige Biker Boots mit griffiger Profilsohle sind derzeit die begehrtesten Schuhe in der Mode-Szene.

Wohin man auch sieht – es gibt ein ganz bestimmtes Paar Schuhe, an dem man gerade einfach nicht vorbeikommt. Und das ist nicht nur ultra stylisch, sondern auch noch perfekt für kalte Herbst- und Wintertage. Wir meinen natürlich derbe Biker Boots.

Was die Trend-Schuhe ausmacht? Sie sind robust, enden über dem Knöchel, haben eine grobe Profilsohle und verleihen unserem Look vor allem eins: eine gute Portion Coolness. Und bequem sind sie noch dazu!

Besonders rockig sehen die Boots, die ursprünglich aus der Motorrad-Szene stammen (daher der Name), mit abgewetztem Leder, Nieten oder Schnallen-Verzierungen aus. Und wer diese Saison mal etwas anderes als klassisch Schwarz sehen will, der liegt mit modischen Modellen in Weinrot, Metallic und Weiß (bei Amazon shoppen) oder mit Lackleder-Boots goldrichtig.

Doch was passt eigentlich zu Biker Boots? Wir zeigen euch, wie cool ihr die Boots kombinieren könnt.

Biker Boots zum Schnüren sind das Must-have schlechthin

Die Bloggerinnen auf Instagram sind derzeit vor allem verrückt nach derben Boots zum Schnüren, die sie zu weiten Boho-Kleidchen, bequemen Mom Jeans oder zu spitzenverzierten Röcken stylen. Der Hype um die geschnürten Schuhe entstand dabei wohl nicht zuletzt durch das Mega-Comeback der Dr. Martens (hier bei Amazon shoppen) in dieser Saison.

Dabei unterscheiden sich Schnürboots von anderen Biker Boots – wie der Name bereits verrät – lediglich dadurch, dass sie eine Schnürung an der Schuh-Frontseite besitzen. Zusätzliche Metall-Schnallen sind natürlich erlaubt, dennoch sollte die typische Schnürung immer sichtbar bleiben.

Styling-Möglichkeiten: So unterschiedlich könnt ihr Biker Boots kombinieren

Biker Boots sind massig und robust und wirken durch ihre dicke Profilsohle und den teils harten Details extrem rockig und cool. Doch die derben Schuhe können nicht nur lässig, sondern auch super feminin und edel aussehen. Und genau das macht die Biker Boots so besonders: ihre unendliche Styling-Vielfalt!

Kleider und Biker Boots? Das passt!

Derbe Boots kann man nicht feminin stylen? Oh doch! Wir bitten sogar darum. Denn die Schuhe im Utility-Stil sehen am besten im Stilbruch zu mädchenhaften Kleidern und Röcken aus. Die gegensätzlichen Pieces sorgen für einen Mega-Stilbruch und lockern den harten Biker-Look sofort auf.

Besonders gut kommt der Stilbruch zur Geltung, wenn ihr bei eurem Styling Materialien einsetzt, die im Kontrast zu den Biker Boots stehen. Mode-Profis kombinieren ihre Biker Boots am liebsten zu Kleidern und Röcken aus fließender Seide, Chiffon, Spitze, weichem Strick oder Samt. Auch Organza und Jacquard passen bestens zu den Leder-Boots.

Wer einen besonders derben Bruch erzeugen möchte, der sollte ein Kleid mit Rüschen, zarte Pastelltöne wie Rosa und Flieder, helles Weiß oder mädchenhafte Blumenmuster zu den Trend-Schuhen kombinieren.

Biker Boots zum Kleid: Diese Kombi ist perfekt © Getty Images

Biker Boots elegant stylen

Und auch elegant geht. Das ist zwar eine kleine Herausforderung, aber mit den richtigen Kombi-Teilen werden die derben Stiefel sogar businesstauglich. Für den eleganten Boots-Look solltet ihr zu einem schlichteren Modell aus Lackleder, am besten ohne viel Schnickschnack wie Schnallen oder Nieten greifen. Wenn die Boots außerdem eine weniger massive Sohle besitzen und etwas schmaler geschnitten sind, umso besser.

Die Schuhe könnt ihr dann zum Beispiel ganz einfach zu einem Midirock, einer klassischen Bluse oder einem Rolli und einem schicken Blazermantel kombinieren. Haltet euch dabei farblich zurück (am besten ist Schwarz und Weiß) und wählt schlichte und hochwertige Pieces. Außerdem sollten eure Schuhe natürlich geputzt sein und nicht abgenutzt aussehen.

Biker Boots mit Jeans kombinieren

Jeans und Biker Boots? Klingt jetzt nicht gerade hip. Eher ganz schön langweilig. Doch auch wenn die Kombi nicht super revolutionär ist – Jeans und Boots können, richtig gestylt, ganz schön aufregend aussehen.

Welche Jeans eignen sich für den Biker Boots-Look?

Zu den massiven Schuhen passen am besten schmal geschnittene Skinny Jeans, die nach unten hin eng zulaufen. Die Kombination mit weiten Hosen wirkt hingegen schnell unförmig und trägt auf. Achtet darauf, dass der Saum der Hose nicht über die Boots überlappt. Besser sind Cropped Jeans oder ihr krempelt den Saum eurer Jeans leicht hoch, sodass zwischen Schuh und Hose etwas Haut hervorblitzt. Das lockert den gesamten Look sofort auf.

Was die Waschung eurer Jeans betrifft, könnt ihr frei entscheiden, was euch am besten gefällt. Achtet nur darauf, dass der Kontrast zwischen Schuh und Hose nicht zu hart ist. Zu schwarzen Boots passt zum Beispiel am besten Dark Denim oder schwarze Hosen-Modelle. Jeans mit heller Waschung harmonieren perfekt mit weißen oder cremefarbenen Boots.

Tipp: Zu grauen Jeans sehen bordeauxfarbene Biker Boots richtig toll aus!

Außerdem: Je auffälliger die Jeans, desto dezenter sollten die Schuhe ausfallen. Und andersherum. Farbige Schuhe mit großen Nieten, Schnallen oder Cut-outs verpassen zum Beispiel einem monochromen Clean-Look das gewisse Etwas. Besonders angesagt sind auch Biker Boots mit Blumenmuster und Animal Prints oder Pieces in Pastell- und Metallictönen.

Und welches Oberteil passt?

Ähnlich wie bei Kleidern und Röcken gilt: Setzt bei den Oberteilen auf Gegensätze! Eine gute Wahl zu Boots und Jeans sind z.B. mädchenhafte Oberteile mit Tüll, Rüschen oder Volants, verspielten Blumenmustern oder Pieces aus edler Seide. Die machen den Look sofort weiblicher. Wer es außerdem gerne etwas eleganter mag, wählt einen klassischen Blazer.

An kalten Tagen könnt ihr gut zu fließenden Longblusen oder kuscheligen Oversize-Pullis aus grobem Strick greifen. Ein schlichter Camel Coat oder eine Fake-Fur-Jacke und der Look ist perfekt. Band-Shirts, Lederjacke, Hoodie und Bomberjacke sollten dagegen im Schrank bleiben – außer natürlich ihr setzt ganz bewusst auf den rockigen Grunge-Look.

Styling-Tipp: Biker Boots zu gemusterten Hosen

Eine besonders tolle Kombi, die die Street Style-Girls gerade lieben: Gemusterte Hosen zu derben Biker Boots. Das können zum Beispiel Hosen mit Karomuster sein, aber auch Animal Print-Modelle.

Die Hose sollte natürlich auch hier wieder möglichst eng geschnitten sein. Da sie durch das Muster schon auffällig genug ist, sollten Schuhe und Oberteil eher schlicht und clean ausfallen. Perfekt sind schlichte schwarze Biker Boots und unifarbene Shirts, Blusen oder Pullis – die dürfen auch gerne etwas lockerer geschnitten sein.

Direkt shoppen! Diese Biker Boots sind jetzt Trend

Die besten Styling-Tricks für alle, die flache Schuhe lieben

Noch mehr Trends im Herbst und Winter:

Schuhtrends im Herbst 2019: Das sind die 7 schönsten Styles!

Herbst-Trends 2019: DAS sind die 6 wichtigsten Styles

Schluss mit Grau und Schwarz: DAS ist die Trendfarbe im Herbst!

von Christina Cascino
 

Das könnte dir auch gefallen