Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Was anziehen bei 30 Grad? Büro-Outfits für heiße Tage

© Getty Images
Fashion & Beauty

Was anziehen bei 30 Grad? Büro-Outfits für heiße Tage

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 14. August 2018
A-
A+

Seid ihr auch so ratlos, was ihr bei Hitze im Büro anziehen sollt? Dann schaut mal hier! Wir zeigen euch sechs Looks, in denen ihr problemlos bei 30 Grad zur Arbeit kommen könnt.

Wenn die Temperaturen im Sommer die 30 Grad Marke knacken, stehen wir morgens nicht selten ratlos vor dem Kleiderschrank. Welches Outfits ist luftig genug für die Temperaturen und seriös genug fürs Büro? Am liebsten würden wir bei der Hitze nur in Top, Shorts und Sandalen herumlaufen. Sich da an den Büro-Dresscode halten? Puh, das ist schwer. Gerade in Büroräumen ohne Klimaanlagen werden Hitzewellen schnell zur schweißtreibenden Qual.

30 Grad: Diese Outfits könnt ihr bei Hitze im Büro tragen

Die gute Nachricht: Wenn ihr nicht gerade in einer Bank arbeitet und um einen Hosenanzug oder ein klassisches Kostüm nicht herumkommt, gibt es jede Menge Spielraum beim Büro-Styling. Hier kommen die besten Tipps für heiße Sommertage plus sechs Outfit-Ideen, die schön UND luftig sind.

Business-Outfit: Darauf kommt es bei der Büromode WIRKLICH an!

Büro-Outfit #1: Culotte und Kurzarm-Bluse

Hautenge Skinny-Hosen bei 30 Grad? Auf keinen Fall! Wenn es draußen und im Büro so richtig warm ist, sind weit geschnittene Hosen wie Culottes viel besser. Die sind aufgrund ihres luftig lockeren Schnitts super angenehm zu tragen, zeigen aber nicht zu viel Bein und sind daher absolut businesstauglich.

Tipp: Greift für heiße Bürotage zu Modellen aus Baumwolle, Viskose oder Leinen. Diese Materialien sind besondes atmungsaktiv.

Culottes kombinieren: So gelingt euch der Trend-Style!

Welches Oberteil zur Culotte?

Zur Culotte könnt ihr eigentlich fast jedes Oberteil kombinieren, achtet allerdings darauf, dass das Top nicht zu weit geschnitten ist. So "verschwindet" ihr nicht im Ouftit. Wir stylen zur bequemen Culotte eine süße Kurzarmbluse und angesagte Mules - schon haben wir ein tolles Büro-Outfit im Hochsommer.

Tipp: Gegen Schweißflecken auf weißen Blusen helfen übrigens Achselpads. Diese werden diskret an die Innenseite der Kleidung geklebt, wo sie Feuchtigkeit aufsaugen.

Büro-Outfit #2: Midirock und Top

Wadenlange Röcke sind nicht nur super angesagt, sondern auch extrem businesstauglich! Außerdem sorgen Midiröcke für eine Top-Figur. Sie betonen die schmalste Stelle des Beins, was den Körper insgesamt schlanker wirken lässt und kaschieren in ausgestellter A-Form spielend einfach kräftigte Oberschenkel und breite Hüften. Uns haben es besonders ausgestellte Midiröcke mit Knopfleiste angetan. Die strecken die Figur und sehen zum sommerlichen Top und Sandalen toll aus.

Unser Tipp: Midiröcke unbedingt auf Taille tragen und den Saum des Oberteils in den Rockbund stecken. Das sorgt für eine besonders schmale Taille.

Mach mal halblang: So kombiniert ihr den Midirock richtig

Büro-Outfit #3: Sneaker zum Hemdkleid

Seriös und dennoch schön luftig, wenn die Temperaturen die 30 Grad Marke erreichen: ein Hemdblusenkleid! Was das genau ist? Eine stylische Kombination aus Kleid und Hemd. Das Hemd ist so lang wie ein Kleid, besitzt aber noch seine klassischen Details wie Knopfleiste und Kragen.

Welches Kleid passt zu mir? Der perfekte Schnitt für jeden Figurtyp

So stylst du das Hemdblusenkleid fürs Büro

Wichtig für das Büro-Outfit bei Hitze: Achtet auf die Länge des Kleides. Es sollte nicht zu kurz sein. Eine Handbreit über dem Knie ist gerade noch ok. Seriöser wirken aber Modelle, die bis über das Knie reichen.

​Besonders angesagt in diesem Sommer sind übrigens Hemdblusenkleider mit Bändern oder Gürtel, die die Taille betonen. Super cool wirken dazu weiße Sneaker - die sind im Büro schon lange kein Tabuthema mehr. Vorausgesetzt sie sind perfekt sauber. Wer es edler mag, greift zu spitzen Pumps.

Weiße Turnschuhe reinigen: Geniale Tricks für Sneaker wie neu

Büro-Outfit #4: Langer Jumpsuit und Sandalen

Wir lieben Jumpsuits - ganz klar, dass wir die modischen Teile auch im Büro anziehen wollen. Auch wenn sie nicht gerade praktisch sind. Schließlich muss man sich auf der Toilette jedes Mal komplett ausziehen.

Während kurze Jumpsuits aber eher was für den Baggersee als fürs Büro sind, wirken fließende Modelle mit langem Bein direkt businesstauglicher. Dazu könnt ihr bei 30 Grad zum Beispiel Römersandalen oder ebenfalls spitze Pumps kombinieren.

Figurwunder und Trend-Teil: Warum jetzt alle Frauen Jumpsuit tragen (und wie man ihn kombiniert)!

Büro-Outfit #5: Marlenehose und Trägertop

Ihr seid eher der Hosentyp und tragt nur ungern Kleider und Röcke? Ähnlich wie Culottes kommen Marlenehosen wie gerufen, wenn die Temperaturen im Hochsommer unerträglich werden. Ihr aber dennoch einen seriösen Look fürs Büro sucht.

Der Unterschied zur Culotte? Marlenehosen sind bodenlang und wirken durch ihre meist scharfe Bügelfalte besonders edel.

Welche Hose steht mir? Diese Schnitte machen die beste Figur!

F E E L I N G C L A S S Y 👌🏼

Ein Beitrag geteilt von Jolielot I Marlot | Amsterdam (@jolielot) am Mär 25, 2018 um 11:16 PDT

Büro-Outfit #6: Gemustertes Wickelkleid

Mit Wickelkleid ins Büro? Ja, das geht! Fließende Modelle mit schönem Print können nicht nur businesstauglich gestylt werden, sondern verstecken dabei auch geschickt Problemzonen an Bauch oder Oberschenkeln.

Außerdem sind Wickelkleider aufgrund ihres luftigen Schnitts besonders angenehm zu tragen. Wenn es im Office etwas modischer zugehen darf, könnt ihr ein Modell mit floralem Print oder ein Kleid im Boho-Look wählen. Dazu passen weiße Sneaker, aber auch Sandalen, Loafer und klassische Pumps.

SOS-Tipps: DAS hilft wirklich, wenn die Oberschenkel aneinander reiben!

von Christina Cascino