Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / DIESE 8 Styling-Fehler lassen deine Beine kürzer (und dicker) aussehen

© Getty Images
Fashion & Beauty

DIESE 8 Styling-Fehler lassen deine Beine kürzer (und dicker) aussehen

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 29. Juni 2018
67 mal geteilt

Lange, schlanke Beine wünschen wir uns wahrscheinlich alle. Doch damit wir dem Traum zumindest optisch ein klein wenig näher kommen, sollten wir DIESE Styling-Fehler tunlichst vermeiden.

Styling-Fehler #1: Helle Hose und dunkle Schuhe

Wenn du möchtest, dass deine Beine in der weißen Hose länger aussehen, dann solltest du auf keinen Fall dunkle klobige Schuhe dazu kombinieren. Denn dadurch schaffst du optisch einen harten Bruch zwischen Waden und Füßen. Der dafür sorgt, dass die Beine kürzer wirken.

Besser: Trage entweder offene Schuhe zur hellen Hose oder Modelle in Nude. Super sind zum Beispiel spitze Pumps. Die sorgen für einen fließenden Übergang und verlängern die Beine optisch.

Styling-Fehler #2: Falscher Rock

Wer eher klein ist und kurze Beine mit kräftigen Waden hat, sollte Röcke, die bis zur Mitte der Wade reichen, aus seinem Schrank verbannen. Diese Länge staucht die Figur und lässt die Beine optisch viel kürzer aussehen.

Besser: Greife zu einem Rock, der maximal bis knapp über die Knie reicht. Generell lassen kürzere schmal geschnittene Röcke die Beine länger aussehen als Modelle in Midilänge.

Styling-Fehler #3: Zu langes Oberteil

Auch das Oberteil kann dafür sorgen, dass die Beine kürzer wirken - nämlich dann, wenn es zu lang ist. Reichen Bluse, Shirt und Co. bis über die Hüfte, verlängern sie den Oberkörper optisch. Gleichzeitig verkürzen sie die Beine.

Besser: Greif zu kürzer geschnittenen Oberteilen und kombiniere dazu eine hochgeschnittene Hose oder einen Rock mit hohem Bund. Oder steck alternativ einfach den Saum deines Oberteils in den Hosen- oder Rockbund. Das sorgt nicht nur für längere Beine, sondern lässt auch die Taille schlanker wirken.

Styling-Fehler #4: Zu starker Kontrast

Damit die Beine lang und schlank wirken, ist es wichtig, dass du harte Kontraste in deinem Look vermeidest. Sie würden deinen Körper optisch teilen und die Beine dadurch kürzer aussehen lassen. Verzichte also auf Kombis wie weiße Bluse und schwarze Hose.

Besser: Wähle Ober- und Unterteil in der gleichen Farbe oder einem ähnlichen Helligkeitsgrad. Statt zum weißen T-Shirt eine dunkle Jeans zu kombinieren, trage besser ein Modell in einer hellen Waschung.

Styling-Fehler #5: Falsche Schuhe

Ein Styling mit Palazzo-Hose und flachen Sandalen mag zwar an unserer Lieblingsbloggerin toll aussehen. Doch wenn man keine langen Gazellen-Beine hat, sieht man in der Kombi aus weiter Hose und flachen Schuhen schnell gedrungen aus.

Besser: Kombiniere zu langen ausgestellten Hosen immer hohe Schuhe. Falls du auf schmalen Absätzen nicht so gut laufen kannst, empfehlen wir dir Wedges, also Schuhe mit Keilabsatz. Die ziehen die Beine in die Länge, sind aber fast genauso bequem wie flache Treter.

Styling-Fehler #6: Falten am Saum

Schlägt deine Hose Falten am Saum, weil sie ein Tick zu lang ist? Dann solltest du daran schleunigst etwas ändern! Denn die Stauchfalten lassen deine Beine optisch viel kürzer wirken.

Besser: Du hast zwei Möglichkeiten den Styling-Fehler zu beheben: Du kannst die Hosenbeine bis zu den Knöcheln hochkrempeln oder du legst dir Cropped Jeans zu. Das sind Jeans, deren Saum abgeschnitten ist und auf Knöchelhöhe endet. Im Vergleich mit den gekrempelten Jeans, lassen die die Beine noch eine Spur länger und schlanker aussehen.

Styling-Fehler #7: Hüfthosen

Bleiben wir noch kurz bei den Hosen - genauer, bei deren Leibhöhe. Der seltsame Begriff beschreibt, ob die Hose tief, also auf der Hüfte sitzt, oder hoch geschnitten ist. Wenn es darum geht, die Beine optisch zu verlängern, sind Hüfthosen die denkbar schlechteste Wahl.

Besser: Mid- oder High-Rise-Modelle, also Hosen, die entweder auf Höhe des Bauchnabels oder noch besser auf Taille geschnitten sind. Wahre Beinverlängerer sind übrigens Marlenehosen mit Bügelfalte. Die strecken!

Styling-Fehler #8: Falsches Muster

Und noch etwas kann dafür sorgen, dass deine Beine kurz und kräftig aussehen. Die Rede ist vom falschen Muster. Alles, was die horizontalen Körperlinien betont ist schlecht. Dazu gehören zum Beispiel Hosen oder Röcke mit Querstreifen oder Karos.

Besser: Schnapp dir ein Unterteil mit Längsstreifen! Die verlängern die Beine optisch und lassen sie noch dazu viel schlanker aussehen.

Noch mehr Styling-Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest:

Diese 6 Styling-Fehler machen wir unbewusst JEDEN Tag!

Achtung! Diese 7 Styling-Fehler lassen dich breiter aussehen

Oh no! DIESE 6 Styling-Fehler lassen deinen Look billig wirken

Back to basics: Diese 5 Kleidungsstücke lassen sich am besten kombinieren

Hallo Traumfigur: Diese 5 Modetrends machen schlank

von Ann-Kathrin Schöll 67 mal geteilt