Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Welcher Kleidertyp bin ich? DIESER Test liefert die Antwort!

© Gal meets Glam Collection
Fashion & Beauty

Welcher Kleidertyp bin ich? DIESER Test liefert die Antwort!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 1. Mai 2018
608 mal geteilt
A-
A+

Du möchtest dir ein neues Kleid zulegen, weißt aber nicht, welcher Style dir steht? Dann mach unseren Test! Er verrät dir, welcher Kleidertyp du bist. Außerdem: Die besten Shopping-Tipps für jeden Geschmack!

Kaum ein anderes Kleidungsstück tut so viel für uns, wie das Kleid. Es kann umspielen, in Szene setzen, kaschieren und unseren Typ perfekt unterstreichen. Vorausgesetzt es passt perfekt zu unserem Stil und unserer Figur. Weil viele von euch unsicher sind, welcher Kleidertyp sie sind, haben wir einen kleinen Test vorbereitet. Anhand von 10 Fragen zu deinem Stil, deiner Figur und deiner Persönlichkeit ermitteln wir, welcher Kleidertyp du bist.

Du hast durch den Test herausgefunden, welcher Kleidertyp du bist? Perfekt! Wir verraten dir, welche Marken zu deinem Stil perfekt passen und wo du die schönsten Kleider für deinen Typ nachshoppen kannst.

Der romantische Kleidertyp: Das ewige Mädchen

Wenn du verspielte Muster wie Blumen oder Punkte, üppige Verzierungen wie Volants und mädchenhafte Stoffe wie Spitze oder Tüll liebst, dann bist du eindeutig der romantische Kleidertyp. Deine verträumte Art kommt in einem herrlich leichten Sommerkleid mit verspielten Details am besten zur Geltung. Damit dein Look nicht zu kindlich wirkt, solltest du darauf achten, es mit Pink und Rosa nicht zu übertreiben. Weiche stattdessen auch mal auf andere Pastellfarben wie Hellblau, Buttergelb oder Mint aus - das sorgt für Abwechslung.

Unser Shopping-Tipp: Die Kleider aus der Kollektion von Gal meets Glam sind ein wahrer Mädchentraum! Hinter den herrlich romantischen Entwürfen steckt die amerikanische Bloggerin Julia Engel, die den romantischen Modestil buchstäblich lebt.

Der klassische Kleidertyp: Zeitlos und edel

Typisch für den klassischen Kleidertyp ist ein zurückhaltender, aber sehr eleganter Modestil. Die einzelnen Bestandteile des Outfits sind allesamt zeitlos und wirken zusammen sehr harmonisch. Bestes Beispiel: Die Outfits von Herzogin Kate. Damit der Look nicht zu bieder wirkt, solltest du statt immer nur zu Weiß, Schwarz oder Dunkelblau auch mal zu kräftigen Farben greifen. Das erfrischt!

Shopping-Tipp: Hemdblusenkleider und Etuikleider unterstreichen den klassischen Stil am besten.

Der entspannte Kleidertyp: Hauptsache lässig!

Der entspannte Kleidertyp liebt Mode, die lässig geschnitten und luftig ist. Perfekt dafür sind die gerade super trendigen Hängerkleider aus Baumwolle oder Leinen, die angezogen sofort Hippie-Feeling verbreiten.

Shopping-Tipp: Auch T-Shirt-Kleider sind eine tolle Wahl. Sie wirken sportlich und lassen sich perfekt mit Sneakern kombinieren.

Vacation mode style. 🌴💚 • Shop this look: http://liketk.it/2urAp #liketkit

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am Jan 30, 2018 um 1:08 PST

Der kaschierende Kleidertyp: Mut lohnt sich

Weibliche Kurven und das ein oder andere Kilo zu viel sind noch lange kein Grund, sich unter schwarzen, sackigen Kleidern zu verstecken. Denn es gibt viele Kleiderschnitte, die auf der einen Seite die Problemzonen geschickt kaschieren, aber trotzdem die Vorzüge der Figur betonen. Toll sind zum Beispiel A-Linienkleider oder Wickelkleider - gerne in einer knalligen Farbe!

Shopping-Tipp: Echte Figurschmeichler sind Kleider mit Längsstreifen, da die den Körper optisch strecken.

Der sexy Kleidertyp: Nicht zu viel Haut zeigen

Klar, wer stolz auf seine Figur ist, sollte die auch selbstbewusst zeigen. Minikleider oder hautenge Bodycon-Modelle eignen sich dafür perfekt. Doch die sexy Kleidertypen sollten nicht in die Styling-Falle tappen und zu viel Haut zu zeigen. Statt also zu einem Kleid zu greifen, das oben und unten viel zeigt (heißt: tiefer Ausschnitt, kurzer Rock), solltest du dich für eine Körperpartie entscheiden, die du in Szene setzen willst.

Shopping-Tipp: Auch mit Samtstoffen oder semitransparenter Spitze kannst du deine sexy Ausstrahlung stilvoll unterstreichen.

This dress ✔️✔️✔️ @ysl dress & @ditaeyewear 😎 #whatiwore #ootd #love #dress

Ein Beitrag geteilt von ANNABELLE FLEUR (@vivaluxuryblog) am Dez 29, 2017 um 8:32 PST

Das könnte dich auch interessieren:

Der große Fashion-Test: Welcher Style passt WIRKLICH zu mir?

Trendsetter oder Schluffi - welcher Modetyp bin ich WIRKLICH? Mach den Test!

Minimalismus: Alles rund um den Normcore-Style findet ihr hier!

von Ann-Kathrin Schöll 608 mal geteilt