Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle

Fliesen reinigen: Die besten Tipps und Hausmittel gegen Schmutz

von Nicola Pohl Erstellt am 25. Juli 2021
Fliesen reinigen: Die besten Tipps und Hausmittel gegen Schmutz© Getty Images

Eure Fliesen im Bad oder der Küche werden einfach nicht sauber? Wir verraten euch die besten Hausmittel und Tipps zum Fliesen reinigen.

Nicht nur auf den Bodenfliesen sammelt sich schnell Schmutz, auch auf den Küchenfliesen entstehen schnelle fettige Verschmutzungen. Und vor allem in Regionen mit kalkhaltigem Wasser bilden sich schnell unschöne Kalkflecken auf den Fliesen im Bad oder sogar Schimmel in den Fugen.

Ihr werdet die hartnäckigen Verkrustungen einfach nicht los? Wir verraten euch die besten Hausmittel und Tipps zum Fliesen reinigen, die den Glanz zurückbringen.

Fliesen reinigen: In der Küche

In der Küche sind die Wandfliesen meist täglichen Belastungen ausgesetzt, denn beim Kochen geht oft einiges daneben. Doch mit der Zeit bildet sich neben Soßenspritzern und Fettflecken häufig auch ein Fettfilm auf den gesamten Fliesen. Eine regelmäßige Reinigung kann das allerdings verhindern. Mit Fettreinigern speziell für die Küche oder etwas Spülmittel werdet ihr leichten Schmutz ganz einfach los.

Doch insbesondere in der Küche kann es auch zu hartnäckigen Verkrustungen kommen. Hier soll Kernseife helfen: Die entsprechenden Verschmutzungen anfeuchten mit Kernseife einreiben und einwirken lassen. Anschließend lässt sich der Schmutz wegwischen.

Im Video: Ceranfeld richtig reinigen

Video von Justin Amaral

Lesetipp: Backofen reinigen: Die besten Tipps und Hausmittel

Fliesen reinigen: Im Bad

Beim Zähneputzen oder Duschen landen schon mal Reste von Zahncreme oder Pflegeprodukten auf den Wandfliesen im Badezimmer. Zum Glück lassen sich diese Verschmutzungen aber leicht bei der regelmäßigen Reinigung des Badezimmers entfernen. Normaler Allzweckreiniger oder Badreiniger reichen meist schon aus, um den Schmutz von den Fliesen zu entfernen. Auch Glasreiniger verhilft als Reinigungsmittel den Fliesen wieder zu neuen Glanz und ist nicht nur fürs Reinigen des Spiegels geeignet.

Schwieriger wird es allerdings, wenn sich bereits hartnäckige Kalkflecken auf den Badfliesen gebildet haben, denn dann hilft oft nur noch mühseliges Schrubben. Außer ihr setzt auf ein bewährtes Hausmittel gegen Kalk: Essig. Gebt einen Schuss Essig in einen Liter warmes Wasser und reibt damit eure Fliesen im Bad ein - die Fugen solltet ihr aussparen. Je nachdem wie stark der Kalk ist, könnt ihr das ganze auch 10 bis 30 Minuten einwirken lassen. Zum Schluss alles mit klarem Wasser abspülen - fertig!

Genauso gut funktioniert das mit Zitronen- oder Orangenschalen. Mit der Innenseite der Schalen über den Kalk reiben, eine halbe Stunde einwirken lassen und dann mit klarem Wasser abspülen. Auch hier sollten die Fugen ausgespart werden.

Wichtig: Da Essig säurehaltig ist, kann er Gummidichtungen oder Fugen angreifen und zerstören. Daher solltet ihr Gemische mit Essig oder Säure stets punktuell da anwenden, wo sie wirklich zum Fliesen reinigen gebraucht werden.

Auch lesen: Dusche reinigen: So geht's schnell, einfach und effektiv!

Bodenfliesen reinigen

Bodenfliesen lassen sich in der Regel am besten mit normalen Reinigern säubern. Vorausgesetzt es handelt sich nicht um besonders empfindliches Material mit besonderen Bedürfnissen. Ausnahmen sind zum Beispiel Schiefer, Marmor, Sandstein oder Naturstein. In diesem Fall sollte zu einem speziellen Reiniger gegriffen werden, um den Boden zu wischen (z.B. hier bei Amazon*).

In der Regel solltet ihr aber beim Wischen, anders als beim Reinigen von zum Beispiel Parkettboden, auf pflegende Reinigungsmittel verzichten, da sie die Fliesen blind machen können und sie sich auf Dauer wie ein Film über die Fliese legen. Das erhöht die Gefahr, auszurutschen.

Lesetipp: Fliesenfugen reinigen: So werden die Fugen wieder blitzblank

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Fliesenfugen reinigen

Die Fliesen sind sauber, doch auch in den Fliesenfugen sammelt sich oft einiges an Schmutz an. Im Internet findet man eine Vielzahl an Tipps und Hausmitteln mit denen man die Fugen reinigen kann. Doch auf die meisten davon solltet ihr lieber verzichten. Zwar wird zum Beispiel häufig eine Mischung aus Wasser und Backpulver zum Reinigen der Fliesenfugen empfohlen, allerdings ist die im Backpulver enthaltene Stärke auch ein perfekter Nährboden für Schimmel. Daher ist Backpulver nicht empfehlenswert.

Besser geeignet ist reines Natron, das man direkt auf die Fliesenfugen auftragen kann. Einfach etwas einwirken lassen und die Fliesen anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

* Affiliate-Link

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen