Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Forest Gum aus "Höhle der Löwen": Was taugen die nachhaltigen Kaugummis?

von Jessica Stolz Erstellt am 21. September 2020
Forest Gum aus Höhle der Löwen: Was taugen die nachhaltigen Kaugummis?© Getty Images

Herkömmliche Kaugummis bestehen zum Großteil aus Plastik und sind damit alles andere als umweltschonend. Mit "Forest Gum" kommen biologisch abbaubare Kaugummis auf den Markt. Erfahrt hier, wie die Kaugummis schmecken und ob sich der Kauf lohnt.

Ob auf der Arbeit, vor einem Date oder während einer Reise: Kaugummikauen ist bei vielen beliebt. Kein Wunder, schmeckt ja auch gut und sorgt für einen frischen Atem. Die Auswahl an Kaugummis ist dabei riesig: Es gibt sie in verschiedenen Geschmackssorten wie Minze, Erdbeere oder Zitrone. Es gibt auch Kaugummis, die helfen gegen Reiseübelkeit und wieder welche, die unterstützen dabei, mit dem Rauchen aufzuhören.

Doch leider haben all diese Kaugummis eine Sache gemeinsam: Sie bestehen zu einem Großteil aus Kunststoff (Polyvinylacetaten). Das ist der gleiche Stoff, aus denen auch Gummireifen oder Plastikflaschen hergestellt werden. Eine ganz schön schräge Vorstellung.

Die meisten Kaugummis sind deshalb nicht biologisch abbaubar. Der "Höhle der Löwen"-Gründer Thomas Krämer will diese Marktlücke nun endlich schließen und entwickelte 'Forest Gum'. Das sind Kaugummis, die komplett plastikfrei sind und mindestens genauso gut schmecken sollen, wie normale Kaugummis. Wir verraten euch, was die nachhaltigen Kaugummis taugen.

Woraus bestehen die Kaugummis von "Forest Gum"?

Um das Problem nochmal zu verdeutlichen, erklärt Forest-Gum-Gründer Thomas den Investoren: "580.000 Tonnen Kaugummi werden weltweit jedes Jahr gekauft, gekaut und wieder ausgespuckt. Bis zu 80 Kaugummis kleben in Deutschland an belebten Plätzen auf einem Quadratmeter Straße. Circa 900 Millionen Euro geben die Kommunen jedes Jahr aus, um Gehwege von Kaugummi zu reinigen." Ganz schön abgefahrene Zahlen.

Damit diese Umweltsünde aus der Welt geschafft werden kann, müssen biologisch abbaubare Kaugummis her. Die Kaugummis von Forest Gum bestehen aus rein pflanzlichen Zutaten, sind zuckerfrei, frei von künstlichen Aromen, plastikfrei und werden zudem nachhaltig produziert. Klingt erstmal super!

Lest auch: gitti aus "Die Höhle der Löwen": Wie gut ist der Nagellack

Forest Gum: Wie schmecken die Kaugummis?

Es ist schon eine wirklich komische Vorstellung, dass wir all die Jahre auf Plastik herumgekaut haben. Doch wenn die Kaugummis von Forest Gum aus ganz anderen Inhaltsstoffen bestehen, fühlt sich das Kauerlebnis dann womöglich anders an? Schmecken sie fad oder sind sie gar matschig? Das alles sind Fragen, die wir uns auf jeden Fall stellen.

Wenn man den Bewertungen im Netz Glauben schenkt, ist das aber überhaupt nicht der Fall. Dort berichten die Kunden nämlich, dass die Kaugummis von Forest Gum genauso schmecken, wie die herkömmliche Variante.

Auch lesen: vly aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist die Milchalternative?

Auf Amazon berichtet ein zufriedener Kunde: "Forest Gum ist eine super Alternative! Ich habe rein gar nichts vermisst. Bei 'natürlichem Kaugummi' könnte man erwarten, dass es vielleicht etwas fade und langweilig schmeckt. Aber das ist überhaupt nicht der Fall! Die Kaugummis sind schön knackig, haben einen tollen, frischen Minz-Geschmack und sind nicht zu süß."

Ein anderer Kunde meint: "Ich war begeistert und bin es immer noch! Das Kauerlebnis ist wie bekannt, aber jetzt mit gutem Gewissen. Forest Gum hat bei uns die herkömmlichen Marken vollkommen abgelöst."

Die Kaugummis gibt es bisher in den Geschmacksrichtungen Minze, Beere und Black Mint.

Forest Gum: Was kosten die Kaugummis & wo kann ich sie kaufen?

Wir finden, dass sich die Bewertungen sehr vielversprechend anhören. Und wir haben gleich noch eine gute Nachricht: Die Kaugummis sind absolut erschwinglich. Eine 20 g-Packung kostet nur 1,30 Euro. Ihr könnt euch aber direkt eine 8er- oder 20er-Packung zulegen, diese kosten dann 10 und 25 Euro und sind damit sogar noch etwas günstiger. Die Kaugummis bekommt ihr zum einen in ausgewählten Filialen bei Rossmann, im Online-Shop von Forest Gum oder direkt hier bei Amazon.*

Wenn ihr euch unsicher seid, welche Geschmacksrichtung, die richtige für euch ist, könnt ihr bei Amazon ein praktisches Probier-Set für rund 12 Euro bestellen (hier ansehen)*. Darin enthalten sind 6 Packungen Kaugummis mit Minz-Geschmack und 3 Packungen mit Beeren-Geschmack.

Lest auch: Yumbau aus "Höhle der Löwen": Wie gut sind die Dim Sum?

Faizt: Lohnt sich der Kauf?

Für alle, die viel Kaugummi kauen, künftig aber etwas umweltbewusster sein möchten, lohnt sich der Kauf unserer Meinung nach auf jeden Fall. Die Kaugummis schmecken gut, haben einen fairen Preis und sind zudem biologisch abbaubar: Es gibt also nichts, was dagegen spricht. Wenn ihr unsicher seid, könnt ihr auch erstmal nur eine Packung zum Testen kaufen und danach entscheiden, ob die Kaugummis etwas für euch sind oder nicht. Uns haben sie aber auf jeden Fall überzeugt.

Wie Forest Gum bei den Löwen ankommt, sehen wir am 21. September um 20:15 Uhr auf Vox. Wir sind gespannt, ob der Gründer einen Deal an Land ziehen kann.

* Affiliate Link