Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle

Lifestyle

Hundebett-Test 2021: Die haben unsere Vierbeiner überzeugt!

von Nicola Pohl Erstellt am 26. März 2021
Hundebett-Test 2021: Die haben unsere Vierbeiner überzeugt!© Getty Images

Ihr sucht noch nach einem passenden Schlafplatz für euren Vierbeiner, der richtig bequem ist? Für unseren Hundebett-Test 2021 haben wir verschiedene Modelle auf Herz und Nieren geprüft.

Zur Haltung unserer Vierbeiner gehört neben einem guten Futter und der richtigen Pflege auch ein eigener Schlafplatz dazu. Doch das richtige Hundekörbchen zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Denn neben den Bedürfnissen und der Größe eures Hundes spielt auch die Qualität und Polsterung bei der Wahl eine Rolle.

Für unseren Hundebett-Test 2021 haben wir verschiedene Hundekissen im Vergleich angeschaut und von unseren Redaktionshunden testen lassen.

Im Video: Die besten Tipps, um Hundehaare zu entfernen

Video von Esther Pistorius

Hundebetten-Test 2021: Günstiges Preissegment

Hundebett von dibea in Größe L
Preis: 34,95 Euro

Testerin: Schäferhund-Mischling Leni, Schulterhöhe ca. 50 cm


Das Hundekörbchen von dibea verspricht modernes Design und ein besonders weiches Kissen. Zudem ist es wendbar und per Hand waschbar.

Hier könnt ihr das Hundebett von dibea bei Amazon kaufen.*

Lies auch

Hundebett von dibea im Test:
Das Hundekörbchen von dibea ist komplett aus Stoff und erinnert an ein großes Kissen oder Hundesofa. Leni hat das neue Hundebett sofort angenommen und sich nach kurzem Beschnüffeln direkt reingelegt. Für einen größeren Hund wie Leni hat das Hundebett die optimale Größe, denn in L ist das Körbchen tatsächlich sehr groß. Die graue Farbe ist allerdings zurückhaltend, passt damit aber fast zu jeder Einrichtung.

Unser Fazit:
Nachdem Leni das Körbchen für unseren Hundebett-Test 2021 vier Wochen lang ausprobiert hat, sind noch keine Verschleißspuren zu sehen. Material und Nähte scheinen ausreichend stabil.

Das Hundebett ist aber mehr ein großes Kissen für den Hund als ein Korb, denn der Rand ist instabil und fällt teilweise zur Seite, wenn Leni sich reinlegt. Das Hundekissen ist sehr weich, die Polsterung wirkt dick, ist sie aber eigentlich nicht. Wenn Leni sich aufs Ohr haut, hört man es schon mal rumsen.

Einen kleinen Minuspunkt gibt es auch für das Hellgrau der Liegefläche. Dreck kann man dort schnell erkennen. Da der Bezug nicht abnehmbar ist und das Hundekissen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden kann, ist das nicht optimal.

Alles in allem ist das Bett für den Preis völlig in Ordnung. Wer aber länger etwas von seinem Hundebett haben möchte, sollte ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen.

Lesetipp: Hundefutter-Test: Das beste Futter für eure Hunde

Hundebetten-Test 2021: Mittleres Preissegment

"Nalino" Hundebett von Beezteez
Preis: 44,99 Euro


Tester: Schäferhund-Mischling Milo, Schulterhöhe ca. 55 cm

Das Modell "Nalino" von Beezteez soll schlichte Optik, weiches Material und eine flauschige Füllung bieten. Waschbar ist es leider nicht.

Hier könnt ihr das Hundebett von Beezteez bei Amazon kaufen.*

Hundebett von Beezteez im Test:
Das Modell "Nalino" von Beezteez sieht aus wie ein riesiges Kissen und besitzt ein schönen dunkelgrünen Samtbezug. Tester Milo hat nach kurzer Begutachtung (Schnüffeln, Kratzen und wildem Herumgespringe) das neue Bett sofort unter Beschlag genommen. Seinen alten Schlafplatz hat er die nächsten zwei Tage ignoriert. Für den mittelgroßen Schäferhund-Mischling ist das Hundebett angenehm groß und er kann sich darauf komplett ausstrecken.

Unser Fazit:
Nachdem Milo das Kissen für unseren Hundebett-Test 2021 einen Monat lang ausprobiert hat, sind wir sehr zufrieden. Die Liegefläche ist angenehm gepolstert und auch das Material fühlt sich weich an. Auch nach vier Wochen intensiver Nutzung durch Tester Milo fühlt sich das Kissen gut an und hat nicht an Form verloren.

Die Qualität und Verarbeitung kann uns ebenfalls überzeugen. Auch top: Der Bezug ist abnehmbar und waschbar. Das ist auf Dauer sehr praktisch. Allerdings dauert es etwas bis man den Reißverschluss überhaupt findet, aber das spricht ja doch wieder für die gute Verarbeitung.

Alles in allem hat das Hundebett jedoch eine gute Qualität, ist schön weich und sieht dabei auch noch gut aus. Wir können es daher trotzdem weiterempfehlen.

Lesetipp: Hundeshampoo Test: Die besten Produkte für schönes Fell

Hundebetten-Test 2021: Teures Preissegment

Up and Down 2-in-1- Hundebett von Rexproduct in Größe XXL
Preis: 74,95 Euro


Tester: Fox-Terrier-Mix Bonnie, Schulterhöhe ca. 35 cm

Das Hundebett von Rexproduct ist Hundekissen und Hundehaus in einem. Die Polster sollen besonders formstabil sein und das Hundekörbchen lässt sich zudem bei 30°C waschen. Zudem ist die Unterseite rutschfest.

Hier könnt ihr das 2-in-1-Hundebett von Rexproduct bei Amazon kaufen.*

Hundebett von Rexproduct im Test:
Das Hundekörbchen von Rexproduct sieht sowohl als Hundekissen als auch als Höhle super aus und wirkt hochwertig und stabil. Durch das schlichte Grau passt es außerdem in fast jede Wohnung. Die wandelbare Form des Hundebetts ist super praktisch, da es sich so an die Vorlieben jedes Hundes anpassen lässt. Das Hundebett lässt sich außerdem ganz einfach mit einem Handgriff vom Hundekörbchen zur Höhle umwandeln.

Bonnie passt gut ins Körbchen und die Höhle hinein, größer sollte der Hund aber nicht sein. Der Fox-Terrier-Mischling hat den neuen Schlafplatz direkt gut angenommen.

Unser Fazit:
Für unseren Hundebett-Test 2021 hat Bonnie das Produkt vier Wochen lang getestet. Die Polsterung ist weich und fühlt sich angenehm an. Durch das glatte Material lässt es sich problemlos auch mal abwischen.

Für Hunde, die es eher kuschelig mögen, ist es aber nicht optimal. Zusätzliche Flauschigkeit lässt sich aber ganz einfach durch eine zusätzliche Decke schaffen. Zudem lässt sich das Bett ganz einfach in der Waschmaschine waschen.

Insgesamt ist das Hundebett etwas teurer, aber von guter Qualität. Wir können es daher auf jeden Fall weiterempfehlen.

Lesetipp: Hochwertiges Hundefutter: So ernährt ihr eure Vierbeiner richtig

Orthopädisches Hundebett: Wann ist es sinnvoll?

Orthopädische Hundebetten sind nicht zwingend für alle Hunde notwendig, aber in bestimmten Fällen sinnvoll. Vor allem ältere Hunde oder solche mit Gelenkerkrankungen wie HD oder ED (Hüftgelenks- und Ellbogengelenksdysplasie) oder mit Wirbelsäulenproblemen können von einer speziellen Matratze profitieren. Auch für große oder schwere Hunde sind orthopädische Hundebetten eine gute Option. Orthopädische Kissen besitzen druckentlastende und schmerzlindernde Eigenschaften, wodurch die Gelenke geschont werden.

Besonders beliebt bei Amazon ist das orthopädische Hundebett von Joyelf. Es besitzt eine Matratze aus Memory Foam und einen abnehmbaren Bezug, der waschbar ist. Bei knapp 12.000 Rezensionen kommt es auf eine durchschnittliche Bewertung von knapp 4,5/5 Sternen.

Hier könnt ihr das Hundebett von Joyelf bei Amazon bestellen.*

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel dient lediglich der Information. Bei weiterführenden Fragen kontaktiert euren Tierarzt.

*Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen