Home / Liebe & Psychologie / Kamasutra / Sause unter der Brause: 10 Stellungen für das Liebesspiel unter der Dusche

© iStock
Liebe & Psychologie

Sause unter der Brause: 10 Stellungen für das Liebesspiel unter der Dusche

von Redaktion Veröffentlicht am 15. August 2015
171 mal geteilt

Mal ganz ehrlich: Eigentlich ist das Bad - sprich der Raum, in dem sich das Klo befindet - nicht unbedingt dafür prädestiniert, dass man sich dort erotisch näherkommt. Dennoch ist Sex in der Dusche ziemlich cool. Vor allem im Sommer, wenn man sich beim Sex im Bett wie eine schwitzende Sardine im eigenen Saft vorkommt.

Und ja, dieser Ort hat auch seine Tücken - zum Beispiel eine gewisse räumliche Begrenztheit (es sei denn, man gehört zu den Reichen und Schönen und hat ein ausladendes Bad mit großer Regen-Dusche, rutschfesten Steinfliesen, Festhaltevorrichtungen, einen ebenerdigen Boden ohne Wannenrand und ohne ekligen "ich-kleb-an-dir-fest"-Duschvorhang). Für alle anderen: Ihr braucht ein bisschen Know-How, damit der Sex überhaupt in die Duschkabine passt.

Hier sind 10 Stellungen, mit denen der Sex auch in jeder noch so kleinen Mini-Dusche garantiert hot wird. Also: Wasser marsch, die passende Stellung aussuchen und loslegen!

1. Wie im Film ...

Klingt echt wie ne Filmszene: Dein Partner hebt dich an den Hüften hoch - Schwerkraft und drei Kilo zu viel sind kein Thema - du schlingst deine Beine um ihn und lehnst dich mit dem Oberkörper gegen die Duschwand. In der Realität leider eine eher schwere Nummer, im wahrsten Sinne des Wortes. Hier muss man sich zu helfen wissen. Wer einen extrem starken Mann, einen kleinen Mauervorsprung zum Draufsetzen, Haltegriffe oder Duschwände hat, an denen man sich festhalten kann, der dürfte jede Menge Spaß haben. Denn bei dieser Stellung geht es richtig schön zur Sache. Ein bisschen Hollywood eben.

2. Auf Nummer sicher

Wer Sex in der Dusche vor allem mit rutschigem Untergrund und blauen Flecken verbindet, der kann die sichere Nummer wählen. Hierfür geht sie in die Knie, er kniet sich wie beim Doggy Style hinter sie und dringt ein (wenn es die Duschwanne erlaubt, sonst einfach in die Badewanne ausweichen). In dieser Stellung kann man sich hemmungslos bewegen, denn Ausrutschen wäre hier wirklich schon eine Kunst.

3. Faul ausgestreckt

Wer eine ebenerdige Dusche sein Eigen nennt, hat in diesem Fall gewonnen: Hier können es sich beide richtig gemütlich machen. Er legt sich genüsslich auf den Rücken, sie setzt sich auf ihn und sagt das Tempo an. Dazu das prasselnde Wasser auf der Haut - herrlich.

4. Ganz gemütlich im Sitzen

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Richtig guter Sex verlangt manchmal eben etwas Vorbereitung. In diesem Fall reicht ein kleiner (wasserfester) Hocker, den ihr in die Duschkabine schiebt. Im Sitzen ist der Sex in der Dusche um einiges leichter und geht für beide nicht so in die Arme und Oberschenkel. Wie ihr euch auf dem Stuhl drapiert, ob vorwärts, rückwärts, seitwärts, bleibt euch überlassen.

5. Der Klassiker

Diese Stellung ist der Klassiker in der Dusche - und das aus gutem Grund: Es ist einfach extrem hot, wenn sie sich an der Wand abstützen kann, während er von hinten eindringt (anal oder 'normal'). Beide stehen unter dem Duschstrahl und können sich in aller Ruhe gehenlassen. Erfahrungen mit Hebeübungen muss man hierfür keine gemacht haben. Ein weiteres Plus: Beide haben die Hände frei für ein Fummel-Verwöhnprogramm de luxe. Diese Stellung geht wahrlich immer, mit jedem Mann und in jeder Dusche!

6. Prinzensitz ohne Heiratsantrag

Rutschen war gestern. Für diese perfekte Dusch-Position gehen beide voreinander auf ein Knie, das andere Bein wird jeweils aufgestellt. Das sollte genug Halt für jede Menge Action geben. Dazu das Wasser in der passenden Termperatur einstellen und hemmungslos knutschen bis die Wasserrechnung auf Anschlag ist.

7. Auf die Knie ...

Wem der Prinzensitz zu kompliziert ist, der geht einfach komplett auf die Knie. Sein Bein ist dabei zwischen deinen Beinen. Eine wunderbare Stellung für Frischverliebte, weil man unter dem Strahl der Dusche küssen, fummeln und lachen kann, ohne auf rutschige Stellen und andere Widrigkeiten achten zu müssen.

8. Gegen die Wand

Für diese Stellung solltest du entweder ein Fliegengewicht oder stolze Besitzerin von einem Muskelmann sein. In jedem Fall ist diese Position sehr spontan erreichbar und man muss nicht lange turnen. Ein wenig knutschen, dann ein Bein um seine Hüfte schlingen und ihm etwas einheizen - dann wird er ganz automatisch zugreifen. Für das Auf und Ab sorgen dann seine (hoffentlich) gut trainierten Beine.

9. Ganz verliebt gegenüber

Sieht ein wenig wie ein Knoten aus, ist aber eine sehr innige und intime Stellung. Beide sitzen sich gegenüber und schlingen die Beine um die Hüfte des jeweils anderen. Hier kann man sich ganz tief in die Augen blicken, während das Wasser auf einen herab prasselt und man sich ganz ganz langsam gemeinsam bewegt. Für alle Frischverliebten, die den Partner beim Sex (und wenn er kommt) nicht aus den Augen lassen wollen.

10. Freunde der Akrobatik

Nachdem alle Sicherheitsfreunde und Frischverliebten auf ihre Kosten gekommen sind, gähnst du immer noch gelangweilt? Nun, dann probier diese Stellung aus. Sie ist was für Dusch-Profis only. Hierfür legst du ein Bein auf seine Schulter (in einem anderen Leben warst du nämlich Schlangenfrau oder Prima Ballerina), und ziehst dich dann an ihn. Eine Position, die vor allem die Damen beglücken dürfte, denn hier erreicht er mit Sicherheit ihre schönsten erogenen Zonen.

Keine Dusche verfügbar? Dann probier unser Sommersutra für richtig heiße Nächte aus!

gofeminin goes Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Redaktion 171 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen