Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Sex-Orte

Sex in der Badewanne: Die besten Tipps für noch mehr Spaß

von Fiona Rohde ,
Sex in der Badewanne: Die besten Tipps für noch mehr Spaß© Getty Images

Die eigene Badewanne ist nicht nur der perfekte Ort, um sich zu entspannen. Da geht noch mehr. Wer auch Spaß und Lust auf Sex in der Badewanne hat, für den haben wir hier ein paar Tipps, wie das nasse Vergnügen zu zweit noch mehr Spaß macht.

Video von Anneke Winkler

So eine Badewanne ist schon was Feines. Kein Wunder, dass sie bei vielen auf der Wunschliste für die Traumwohnung direkt in einem Satz mit dem Balkon genannt wird. Klar ist die Dusche morgens, wenn es schnell gehen muss, die erste Wahl, aber für alle schönen Dinge auf dieser Welt ist die Badewanne eben auch nicht zu verachten. Wir reden da vom Chillen, Sekt schlürfen, Buch lesen, entspannen, Gesichtsmaskentragen, aber eben auch von Sex.

Da gibt es zum einen die Möglichkeit, es sich allein zu besorgen, mit oder ohne wassertaugliches Sextoy. Aber manchmal darf es eben auch was mehr sein und da wäre eine Partnerin oder ein Partner in der Wanne genau das richtige, um richtig guten, nassen Sex zu haben.

Damit ihr dabei nicht komplett untergeht und ihr euch nichts in der Badewanne verrenkt, haben wir hier die wichtigsten Tipps, um Liebe in der Wanne zu machen.

Ihr habt keine Badewanne? Kein Thema: Sex in der Dusche: Die 10 besten Stellungen & Tipps

Darauf solltet ihr beim Sex in der Badewanne achten

Das Beste beim Sex in der Badewanne ist letztlich, dass alles so schön nass ist. Da flutscht es einfach besser und der Körperkontakt wird zum absoluten Zauberprogramm. Besser gehts nicht. Aber wusstet ihr, dass es für Männer durchaus die richtige Temperatur sein muss und wie viel Wasser beim Sex in der Badewanne genau richtig ist, um nicht die ganze Bude zu fluten? Dann seid ihr hier richtig. Los gehts!

-> Was genau die perfekte Temperatur in der Badewanne ist, darüber streiten sich sicherlich viele. Beim Sex in der Wanne sollte man jedoch bedenken, dass sein Spaß wichtiger ist, als das eine Grad mehr oder weniger in der Wanne. Denn: Damit es in Sachen Erektion rund läuft, sollte die Temperatur des Wassers um die 30 bis 32 Grad liegen. Denn ist das Wasser zu heiß, rührt sich bei ihm wenig.

-> Auch was die Wassermenge angeht, solltet ihr bedenken, dass ihr zu zweit in die Wanne wollt. Stichwort: Wasserverdrängung. Zudem wollt ihr ja nicht wie zwei Austern im Wasser liegen, sondern euch bewegen. Deshalb bedenkt, dass der Wellengang in der Wanne zeitweise etwas höher sein kann. Da ist euer Bad schnell geflutet und der Nachbar von unten drunter steht vor der Tür. Braucht niemand. Deshalb weniger Wasser einfüllen. Die Umwelt und eure Strom-/Wasserrechnung dank es euch direkt mit.

-> Übrigens: Auch beim Sex in der Badewanne muss man verhüten. Es hält sich immer noch der Mythos, dass man von Sperma im Badewasser nicht schwanger werden kann, weil die Spermien in warmem Wasser schnell absterben. Das ist aber nur bei kochendem Wasser richtig. Deshalb: Wenn ihr mehr als Petting macht, solltet ihr auch verhüten. Und auch dabei solltet ihr beachten, dass es nicht 100 % save ist, z.B. wenn sie sich selbst vaginal anfasst und Sperma an den Fingern hat.

-> Wie aber verhütet man am besten beim Badewannensex? Das allseits recht beliebte Kondom hat leider ein paar Tücken beim Sex in der Badewanne. Denn wer Badezusätze nutzt, muss darauf achten, dass manche Zusätze das Latex des Kondoms angreifen können. Zudem ist die Verhütung mit Gummi in der Wanne nicht absolut sicher, da es auch schnell abrutschen kann oder Wasser unter das Gummi gerät. Deshalb besser auf andere Verhütungsmethoden zurückgreifen, also Pille, Spirale etc.

-> Ja, es ist schon kuschelig eng in so einer Badewanne. Das engt die Auswahl an Sexstellungen schon mal arg ein. Welche sich am besten eignen, dazu unten mehr. Aber eins vorweg: Im Eifer des Gefechts solltet ihr nicht vergessen, dass es z.B. bei der Missionarsstellung passieren kann, dass der unten Liegende Wasser schluckt. Dem könnt ihr mit weniger Wasser in der Wanne entgegenwirken.

Das sind die absoluten Vorteile von Badewannen-Sex

Egal ob Solosex oder zu zweit: Badewannensex hat ein paar entscheidende Vorteile gegenüber dem Sex im Bett bzw. auf dem Trockenen. Erstens: Jede Berührung und Stimulation ist dank einer ganzen Wanne von natürlichem "Gleitmittel" sozusagen extrem sexy und hot.

Dennoch solltet ihr beachten, dass das, was eure Körper so schön flutschig macht, nicht auch für eure Genitalien gilt. Denn das Wasser schwemmt die vom Körper selbst produzierten Gleitsekrete weg. Deshalb sind Gleitmittel auch beim Wannensex nicht unwichtig. Achtet hier aber unbedingt darauf, dass das eh schon glitschige Vergnügen nicht noch rutschiger und somit gefährlich für euch wird. (Silikonbasierte Gleitgele sind hier optimal. Gele für euren Wannenspaß findet ihr z.B. hier auf Amazon.*)

Was perfekt für den Sex in der Badewanne passt: Massagen jedweder Art. Sei es die züchtige Nackenmassage oder sexy Dammmassage, Fingern oder Handjob. Das alles passt perfekt zum Wasser und wird euch dahinschmelzen lassen.

Auch Handjob und Blowjob bzw. Cunnilingus machen im Wasser noch mehr Spaß. Einfach weil für viele vorsichtigere Menschen die Scheu wegfällt, sie könnten nicht sauber sein und auch die Frage, ob er im Mund kommt oder nicht, kann hier noch mal neu überlegt werden. Dank der Wassermengen ist alles sehr viel einfacher. Also probiert aus, was euch gefällt.

Tipp: Auch wasserfeste Sextoys passen super. Hier gehen sowohl ihre Solosex-Spielzeuge, wie Vibratoren oder Dildos, als auch Paartoys, die mit ins Wasser dürfen. Lasst euch hier inspirieren.

Auch nicht ganz zu verachten: Der Sex im Wasser ist arg romantisch und sorgt für Abwechslung in eurem Sexleben. Zumal wenn ihr euer Bad ein wenig umdekoriert und eine schöne Atmosphäre zaubert, mit Licht und Kerzen, Badeschaum, Schampus & Musik. Hier dürft ihr den schnöden Kachelraum gern etwas mit Romantik und Liebe umgestalten.

Auch ein Vorteil: Wenn es gegen Ende eurer Nummer heißer hergeht, kühlt euch das zunehmend kälter werdende Wasser in der Wanne angenehm ab. Im Sommer sicherlich eine Wohltat.

Wasser gibt es auch noch woanders: Deshalb hier mehr lesen: Underwater Love: So wird der Sex im Wasser unvergesslich!

Die besten Sexstellungen für den Sex in der Wanne

Damit es keinen Knoten gibt und ihr euch auch entspannt bewegen könnt, gibt es ein paar Sexstellungen, die auch in kleinere Badewannen passen und euch Raum für jede Menge Spaß lassen. Denn klar seid ihr in einer Wanne etwas beengt und nicht jeder hat einen Whirlpool oder eine riesige Badewanne am Start. Für alle, die also das Solomodell einer Wanne im Bad stehen haben: Verzweifelt nicht. Es gibt Lösungen – in Form von den richtigen Sexstellungen.

Es gibt etliche Positionen, die sich für Sex in der Wanne eignen, zum Beispiel die Reiterstellung oder die klassische Missionarsstellung. Hier müsst ihr lediglich darauf achten, dass beide (auch der unten Liegende) den Kopf über Wasser halten kann und sich trotzdem gehen lassen kann.

Hier die Top 10 Kamasutra-Stellungen für die Badewanne im Video:

Video von Redaktion
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Egal, was ihr beim Sex tut: Macht es mit Liebe und Leidenschaft und immer im gegenseitigen Einvernehmen darüber, wie weit ihr geht und was für beide Partner*innen angenehm und schön ist. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Liebemachen!

* Affiliate-Link

Teste die neusten Trends!
experts-club
Noch mehr Inspiration?
pinterest