Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Leggings kombinieren: DIESEN Styling-Fehler machen fast alle Frauen - du auch?

Leggings kombinieren: DIESEN Styling-Fehler machen fast alle Frauen - du auch?

Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht von Ann-Kathrin Schöll
Veröffentlicht am 13. Juni 2015

Leggings sind unschlagbar bequem und sehen - richtig gestylt - einfach toll aus. Wir verraten euch, wie modische Frauen Leggings jetzt kombinieren und welche Styling-No-Gos ihr tunlichst vermeiden solltet!

Ob in der Fake-Jeans-Variante, als so genannte 'Jeggings', in der sexy Version aus Leder, gemustert oder einfach unifarben - Leggings gehören für viele Frauen zu den Must-haves im Kleiderschrank.

​Und das aus gutem Grund, findet Modedesigner und TV-Liebling Guido Maria Kretschmer. Er hält die Leggings für eines der großen Wunder unserer Welt.

"Leggings sind super bequem und man kann sie aufregend kombinieren", so der Fashion-Experte. Sein Lieblings-Look: schwarze Leggings und dazu eine weiße Longbluse.

DIESEN Styling-Fehler solltet ihr unbedingt vermeiden!

Doch für Guido haben die hautengen Hosen auch einen Haken: "Ihr müsst daran denken - Leggings haben eben auch ein Hinten. Wenns von vorne toll ist, kann's von hinten Horror sein."

Guidos Tipp: "Wer kräftige Beine hat, sollte unbedingt zu hochwertigen Leggings aus einem dickeren Material greifen." Der Grund: Leggings aus dünnen Stoffen werden durchsichtig, wenn sie stark gedehnt werden.

Ein echtes No-Go - besonders, wenn man dazu ein kurzes Oberteil kombiniert. Leggings aus festen Materialien bleiben dagegen blickdicht und formen noch dazu die Figur.

Leggings stilsicher kombinieren: DAS sind die coolsten Looks der Saison

Wie man Leggings jetzt stylisch kombiniert, beweisen DIESE Bloggerinnen! Welcher Leggings-Look ist euer Favorit?

Styling-Hilfe: Welches Oberteil sollte ich zur Leggings kombinieren?

Styling-Regel Nr. 1: Zu Leggings sehen grundsätzlich länger geschnittene Oberteile schmeichelhafter aus als kurze Tops, Blusen und Pullover. Durch den längeren Schnitt wird nämlich die Bauch-Beine-Po-Region geschickt kaschiert. Besonders trendy zur Leggings: mollig warme Oversize-Pullis oder schlichte Long-Blusen.

​Anstatt zu einem langen Oberteil zu greifen, könnt ihr aber auch einen länger geschnittenen Cardigan als 'Sichtschutz' für euren Po einsetzen. Dazu einfach ein schlichtes weißes T-Shirt stylen - fertig ist ein lässiger Alltags-Look.

Welche Schuhe kann ich zur Leggings kombinieren - Ankle-Boots, Sneakers oder Overknees?

Zu Leggings könnt ihr grundsätzlich alle Schuhe kombinieren, egal ob bequeme Sneaker, klassische Loafer, Schnürschuhe, Boots oder High Heels.

Ihr mögt es sportlich? Dann tragt weiße Sneaker oder roséfarbene Turnschuhe zu Leggings und Oversize-Pulli. Besonders trendy sieht dazu ein grauer Wollmantel aus.

​Tipp: Damit der Look perfekt wird, solltet ihr eine Leggings wählen, die knapp über dem Knöchel endet, sodass über den Schuhen eine kleine Lücke Haut sichtbar bleibt.

​Euer Look soll rockiger wirken? Dann kombiniert Ankle-Boots zur Leggings. Am besten sehen übrigens Leder-Leggings oder Jeggings zu den Stiefeletten aus. Eine schlichte, unifarbene Leggings würde zu sehr nach Strumpfhose aussehen.

Richtig sexy und optimal für den Abend ist die Kombination aus Leder-Leggings und Overknees - am besten in der gleichen Farbe. In diesem Leder-Look wirken eure Beine ultralang! Dazu könnt ihr zum Beispiel eine Long-Bluse oder ein etwas längeres Top kombinieren.

Leggings für Mollige: Worauf sollte ich beim Styling achten?

Wer kurvig gebaut ist, sollte Guidos Styling-Tipp beachten und zu Leggings aus festeren Materialien greifen. Toll sind zum Beispiel Jeggings in dunklen Farben, denn darin sehen die Beine besonders schlank aus.

​Mit einem aufregenden Oberteil könnt ihr den Blick auf euren Oberkörper oder euer Dekolleté lenken. Aber denkt dran: Lieber ein lang geschnittenes Top als ein kurzes!

Noch ein Tipp: Tragt zur Leggings entweder nudefarbene High-Heels oder Schuhe in der gleichen Farbe wie die Leggings. Dadurch werden die Beine optisch verlängert.

Noch mehr Styling-Tipps für Mollige findet ihr hier!

Ach so: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Jeggings und Treggings?

Im Grunde sind Jeggings und Treggings fast das Gleiche. Beides sind Leggings aus etwas festerem Stoff, die in ihrer Optik 'normale' Hosen imitieren. Unter den Begriff 'Treggings' (Zusammensetzung aus den englischen Worten 'trousers' und 'leggings') fallen alle Leggings, die von der Aufmachung an Stoffhosen erinnern. 'Jeggings' bezeichnet speziell die Leggings, die aussehen wie Jeans.

Noch mehr coole Looks zum Nachstylen findet ihr auf Pinterest! Schon angemeldet?

Verwandte Tags #Mode kombinieren#Outfits zum Nachmachen

+

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare