Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Diät-Tipps fürs Büro: Mit diesen Tricks nimmst du trotz Stress im Job ab

© iStock
Fit & Gesund

Diät-Tipps fürs Büro: Mit diesen Tricks nimmst du trotz Stress im Job ab

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 2. April 2018
142 mal geteilt
A-
A+

Ungesundes Kantinen-Essen, Stress und kaum Bewegung - während der Arbeit fällt es besonders schwer die Diät einzuhalten. Wir haben 8 geniale Diät-Tipps fürs Büro, damit das Abnehmen auch während der Arbeit klappt.

Eigentlich bist du richtig motiviert in deine Diät gestartet. Sobald du aber im Büro bist, wirfst du alle Pläne wieder über den Haufen. Du hast doch eh schon so viel Stress während der Arbeit, warum solltest du dich jetzt noch mit deiner Ernährung herumschlagen und auf deine geliebten Süßigkeiten verzichten.

Das Problem kennen wahrscheinlich alle, die einen Büro-Job haben. Mit ein paar einfachen Diät-Tipps fürs Büro kannst du aber dafür sorgen, dass du deine Diät auch im Job durchhältst.

Ausgewogenes Frühstück

Sind wir mal ehrlich: Morgens zählt jede Minute. Und wer hat da schon Zeit um ausgiebig zu Frühstücken? Das darf aber kein Grund sein, das Frühstück ausfallen zu lassen. Nicht ohne Grund sagt man, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Es bietet dir nämlich eine Grundlage für den ganzen Tag und ist somit der wichtigste Teil der Büro-Diät. Du kannst dich so auf der Arbeit viel besser konzentrieren und außerdem bekommst du weniger Heißhungerattacken im Büro.

Es gibt zahlreiche Frühstücksideen, die du dir ganz bequem am Abend vorher zubereiten und dann mit ins Büro nehmen kannst. Nimm dir zum Beispiel etwas Obst, schneide es klein und mische es mit ein paar Haferflocken und Quark. Wenn dir das zu langweilig ist, kannst du dir auch Overnight-Oats oder ein belegtes Eiweiß-Brot mit Lachs und Avocado zubereiten.

Achte auf die Snacks, die du zwischendurch isst

Das ist wohl das größte Problem während der Arbeit. Die bösen Snacks, die du zwischendurch einfach unbemerkt isst, machen dir das Abnehmen im Büro schwer. Versuch hier mal etwas intuitiv zu sein und auf deinen Körper zu hören. Hast du grade wirklich Hunger oder isst du jetzt nur, weil der Snack eh grade da rumsteht und du Appetit drauf hast?

Wenn du wirklich Hunger hast, greif lieber zum Apfel, nimm dir etwas Joghurt oder geschnittenes Gemüse von zu Hause mit und esse stattdessen das. Du kannst dir aber auch super leckere Snack-Alternativen, wie zum Beispiel Energy-Balls, zu Hause selber machen und sie für Notfälle mit auf die Arbeit nehmen.

Gesund und lecker: Die besten Protein-Snacks für zwischendurch

Nachmittägliches Schokotief

Spätestens um 16 Uhr ist es soweit: Das nachmittägliche Schokotief ist da. Versuch mal dir einfach einen Kaffee oder einen Tee zu machen und mit etwas Süßstoff oder Stevia zu süßen. Meistens reicht das schon aus, um den Appetit auf Süßigkeiten zu stillen. Wenn du grade im Stress bist und wirklich nur noch Schokolade hilft, dann nimm dir ein bis zwei kleine Stücke und esse sie ganz bewusst. Das gilt für alle anderen Süßigkeiten auch.

Wenn die Kollegin einen Kuchen mitgebracht hat, musst du darauf natürlich nicht verzichten! Aber vielleicht reicht dir ja auch ein halbes Stück Kuchen.

Ja, es gibt sie wirklich! Diese kalorienarmen Süßigkeiten müsst ihr kennen

Tschüss Süßigkeitenschublade

Aus den Augen aus dem Sinn - da ist definitiv etwas Wahres dran. Was wir damit sagen wollen ist: Deine Süßigkeiten-Schublade muss weg! Klar, dass du zur Schokolade oder zu den Keksen greifst, wenn da eine offene Tüte in deiner Schublade liegt. Du wirst sehen, wenn du ab jetzt nichts mehr in deiner Schublade liegen hast, hast du gar nicht erst die Möglichkeit etwas Süßes zu essen. Aber keine Panik – ganz auf Süßigkeiten verzichten musst du auch nicht. Du kannst deine Kollegin ja fragen, ob sie etwas für dich aufbewahrt. Wenn es dann wirklich gar nicht ohne etwas süßes geht, kannst du sie darum bitten, dir etwas zu geben.

Gesundes Mittagessen

Am besten ist es natürlich, wenn du dir zu Hause etwas vorkochst und es dann zur Arbeit mitnimmst. Nutze dazu am besten das Wochenende. Couscous mit Gemüse, Reis mit Hähnchen oder Hackbällchen mit Zucchini – das alles sind Gerichte, die man super vorkochen und anschließend mit zur Arbeit nehmen kann. Wenn du keine Lust hast etwas vorzukochen, kannst du trotzdem darauf achten, wo und was du zu Mittag isst.

Wenn es bei dir eine Kantine gibt, verzichte unbedingt auf Pommes oder das große Stück Fleisch mit Sahnesoße. Greife lieber zum Salat oder zum Reis. Wenn du dir etwas beim Bäcker holst: Finger weg vom belegten Weizenbrötchen mit Remoulade. Die meisten Bäcker bieten auch super leckere Salate oder zum Beispiel Vollkornbrötchen mit Putenbrust ohne Remoulade an.

So lecker kann Abnehmen sein: 4 kalorienarme Rezepte für unbeschwerten Genuss

Vorsicht bei den Getränken

Manchmal vergisst man einfach wie viel Zucker in Säften oder Softdrinks steckt. Trink am besten nur Wasser, Kaffee oder Tee. Wenn dir das zu langweilig ist, kannst du etwas Minze und ein paar Zitronen- oder Erbeerscheiben in dein Glas geben und schon hast du ein super leckeres und trotzdem noch kalorienfreies Getränk.

Bewegung in den Büro-Alltag integrieren

Versuch doch mal deine Pausen zu nutzen, um vor die Tür zu gehen und einen kleinen Spaziergang zu machen. Das tut dir nicht nur in Bezug auf deinen Kalorienverbrauch gut. Sauerstoff fördert deine Konzentration und die Bewegung ist gut für deinen Rücken, der durch das viele Sitzen am Schreibtisch belastet wird. Aber auch während du arbeitest, kannst du ganz einfach etwas Bewegung in deinen Alltag integrieren. Anstatt zum Telefon zu greifen, um mit einem Kollegen zu sprechen, geh zu ihnen hin und besprich es persönlich. So hast du ohne viel Aufwand ein paar Kalorien verbannt.

Das Auto einfach mal stehen lassen

Wenn du nur ein paar Kilometer von der Arbeit entfernt wohnst, fahr doch mit dem Fahrrad zur Arbeit. Dabei verbrennst du ganz einfach ein paar Kalorien. Wenn der Weg zu weit mit dem Fahrrad ist, kannst du auch mal überlegen dir ein E-Bike anzuschaffen. Das unterstützt dich etwas beim radeln und du verbrennst immer noch mehr Kalorien, als wenn du dich einfach ins Auto setzt. Aber auch mit der Bahn zu fahren ist besser, als im Auto zu sitzen. Immerhin verbrennst du ein paar Kalorien auf dem Weg zur Haltestelle!

Auch auf gofeminin: Echte Leichtgewichte: Gesunde Snacks mit maximal 100 kcal

Gesunde und leichte Snacks unter 100 Kalorien © unsplash.com
von Jessica Stolz 142 mal geteilt