Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Bauer sucht Frau: Bauer Rüdiger spricht über das Trennungsdrama

von Maike Schwinum Erstellt am 15. Januar 2021
Bauer sucht Frau: Bauer Rüdiger spricht über das Trennungsdrama© TVNOW / friese.tv/Andreas Friese

Die große Liebe fand Bauer Rüdiger bei "Bauer sucht Frau" nicht. Nach dem Trennungsdrama rund um ihn und Tatjana zieht der Landwirt ein überraschendes Fazit.

Video von Esther Pistorius

In der 16. Staffel von "Bauer sucht Frau" gab es für Bauer Rüdiger und seine Auserwählte Tatjana zum Schluss leider kein Happy End. Und das obwohl die beiden schon früh als Traumpaar gehandelt worden.

Doch am Ende kam es sogar richtig übel: Es brach ein echter Rosenkrieg zwischen den beiden aus. Rüdiger postete einen wütenden Instagram-Beitrag und lieferte sich danach sogar ein Wortgefecht mit Tatjanas Tochter.

Mehr dazu: Bei Bauer Rüdiger und Tatjana fliegen die Fetzen

Das ist aber nun ein paar Wochen her und für den Landwirt ist offenbar Gras über die Sache gewachsen. Im Interview mit der "Rhein-Neckar-Zeitung" zieht Rüdiger nämlich ein durchweg ein positives Fazit über seine Zeit bei "Bauer sucht Frau".

"Es ist wie es ist."

"Die Stimmung war unheimlich locker, wir hatten viel Spaß. So wie es gesendet wurde, so war's", plaudert Rüdiger im Interview aus dem Nähkästchen. Er bezeichnet Tatjana als tolle Frau und erklärt, er habe die Hofwoche mit ihr durchaus genossen.

Auf Instagram erklärt der Landwirt zusätzlich, dass er sich keine negativen Kommentare über Tatjana wünscht. "Es ist, wie es ist und die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Tatjana ist eine ganz tolle Frau und wir werden auch weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben", schreibt er.

Auch interessant: "Bauer sucht Frau"-Rüdiger packt über Tatjana aus

Allerdings lässt er durchaus durchblicken, dass er es schade findet, dass es nicht zu einer Beziehung gekommen ist. Trotzdem freut sich Rüdiger über das Interesse an seiner Person und seinem Hof.