Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Influencer leugnet den Coronavirus – und stirbt dann an Covid-19

von Maike Schwinum Erstellt am 19. Oktober 2020
Influencer leugnet den Coronavirus – und stirbt dann an Covid-19© Getty Images

Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk glaubte nicht an den Coronavirus, bis er sich selbst ansteckte. Nun starb der 33-Jährige an den Folgen der Infektion.

Video von Esther Pistorius

Es gibt dramatische Nachrichten aus der Social-Media-Welt: Der ukrainische Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk ist an den Folgen von Covid-19 gestorben. Der Social-Media-Star war erst 33 Jahre alt.

Besonders tragisch: Dmitriy hielt den Coronavirus nach eigenen Angaben lange Zeit für eine Erfindung. In dem letzten Instagram-Post vor seinem Tod berichtete er seinen Followern von seiner Infektion und schrieb: "Ich war einer, der dachte, dass Covid nicht existiert. Bis ich selbst krank wurde."

Auch lesen: Oberärztin rechnet knallhart mit Corona-Leugnern ab

Im Türkeiurlaub infiziert

Dmitriy hatte sich wohl während eines Urlaubs in der Türkei angesteckt. Noch während seines Aufenthalts dort, kämpfte er mit den ersten Symptomen.

Nach seiner Rückkehr in die Ukraine wurde er dann positiv auf den Coronavirus getestet. Seine Symptome wurden so heftig, dass er sogar mit Atemproblemen und schwerem Husten ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Auch lesen: Great Barrington Erklärung: Nur die Schwächsten vor Corona schützen?

Zwischenzeitlich besserte sich Dmitriys Zustand und er durfte die Klinik wieder verlassen. Doch bereits wenig später verschlimmerten sich seine Symptome wieder. Angeblich habe er schwerwiegende Probleme mit seinem Herz-Kreislauf-System bekommen.

Am Ende war es seine Ex-Frau Sofia, die am 16. Oktober auf Instagram verkündete: "Dmitry ist nicht mehr bei uns." Der Influencer hinterlässt drei gemeinsame Kinder mit Sofia.