Home / Buzz / Aktuelles

Royal-Skandal: Wird Prinz Andrew von seiner Familie ausgeschlossen?

von Linda Hohlstein Erstellt am 12.10.21 um 13:25

Das britische Königshaus und somit auch Prinz Andrews Geschwister sehen für ihn keine Möglichkeit mehr in die Öffentlichkeit zurückzukehren. Sogar Prinz William soll eine eindeutige Meinung über seinen Onkel haben.

Wird Prinz Andrew jemals wieder in der Öffentlichkeit auftreten können? Seit der Klage gegen den Herzog von York wegen Missbrauch ist diese Frage nicht unberechtigt, denn sein Stand in der Royal-Family wird immer schwieriger.

Auch interessant: Prinz William: Ist er gegen eine Versöhnung mit Harry und Meghan?

Prinz Andrews Verbindung zu dem verstorbenen US-Millionär und Sexualstraftäter Jeffrey Epstein hatte seine Position ohne hin schon verschlechtert. Da er jedoch selbst mit der Zivilklage einer Frau wegen Missbrauchs zu kämpfen hat, ist sein schlechter Ruf eine Belastung für das britische Königshaus.

Im Video zu sehen: An diese Männer geht Prinz Philips Millionenerbe

Video von Esther Pistorius

Die Familie stellt ihn ins Abseits

Laut "The Sundays Times“ sieht Prinz William seinen Onkel als "Bedrohung für die Monarchie“. Und auch Prinz Charles, Prinzessin Anne und Prinz Edward sollen seine Rückkehr zu den öffentlichen Pflichten verhindern wollen. Laut Insiderberichten sollen die Geschwister auf einem Gipfeltreffen beschlossen haben, dass der Weg von Prinz Andres zurück verhindert werde.

Auch lesen: Harry und Meghan: Gibt es Zoff wegen Tochter Lilibet Diana?

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Queen Elizabeth soll hingegen ihren Sohn zurzeit unterstützen und sogar die Anwaltskosten von ihrem privaten Vermögen bezahlen.