Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Promis unter Palmen: Wiedersehen findet ohne Yotta statt

von Jessica Stolz Erstellt am 30. April 2020
Promis unter Palmen: Wiedersehen findet ohne Yotta statt© Sat 1/ Richard Hübner

Nach dem Finale von "Promis unter Palmen" soll es am 6. Mai eine Wiedersehens-Show mit allen Kandidaten geben. Sat.1 verkündete nun, dass diese ohne den Gewinner Bastian Yotta stattfinden wird.

Video von Justin Amaral

In diesem Jahr sorgte wohl kaum eine TV-Show für so viel Gesprächsstoff wie "Promis unter Palmen." Intrigen, Streitereien und sogar Mobbing empörten die Zuschauer. Das nach all seinen Taten am Ende ausgerechnet Bastian Yotta gewann, konnten viele Fans der Show nicht nachvollziehen.

Wiedersehens-Show findet ohne Yotta statt

Sat.1 distanzierte sich nun von dem 43-Jährigen. Via Twitter verkündet der Sender, dass die Wiedersehens-Show am 6. Mai ohne Bastian Yotta stattfinden wird: "Programmhinweis! #PromisunterPalmen - Die große Aussprache am nächsten Mittwoch um 22:20 Uhr." Dann fügte der Sender noch hinzu "Ohne Yotta." Eine ziemlich eindeutige Message, nachdem Bastian Yotta ja eigentlich der Gewinner der Sendung ist.

Weiterlesen: Mobbingdrama bei "Promis unter Palmen": Sat.1 äußert sich

"Er sollte nie wieder eine Plattform bekommen"

Die meisten Fans des Trash-Formats scheinen damit zufrieden zu sein. Unter dem Tweet hagelt es zahlreiche Kommentare: "Ja, man sollte ihm keine Plattform bieten. Andererseits würde man zu gern sehen, wie Frau Nick ihn zerpflückt", meint ein User. Ein anderer schreibt: "Danke! Dieser ekelhafte Typ sollte nie wieder eine Plattform bekommen. Ich hoffe, dass durch ihn nie wirklich jemand zu Schaden gekommen ist."

Viele User sind aber auch der Meinung, dass diese Entscheidung von Sat.1 nicht ausreicht. So meint ein Nutzer: "Ohne Yotta ist schon mal gut, aber es gibt immer noch mindestens zwei andere Mobber, die dabei sein werden und das ist nicht ok." Wie steht ihr zu dem Thema?