Home / Buzz / Aktuelles

Liebeshoroskop Widder und Jungfrau: Das Feuer lodert schwach

von Anna Haacks Erstellt am 25.03.22 um 08:00

Viele Astro-Fans fragen sich, wie das eigene Sternzeichen zu dem des Partners oder der Partnerin passt. Wir verraten euch das Liebeshoroskop für Widder und Jungfrau.

Inhalt
  1. · So passen die Sternzeichen zusammen
  2. · Der Widder in der Liebe
  3. · Die Jungfrau in der Liebe
  4. · Jungfrau und Widder:
  5. · Halskette für Astro-Fans

Ob zwei Menschen zusammenpassen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nicht alle haben dieselben Vorstellungen von einer Beziehung und von einer gemeinsamen Zukunft.

Die Frage nach dem Sternzeichen gehört für viele beim Dating genauso dazu, wie die Frage nach den Hobbys oder Gewohnheiten. Das Tierkreiszeichen kann euch in jedem Fall dabei helfen herauszufinden, ob ihr zu eurem Gegenüber passt oder eben nicht. Wir verraten euch, wie die Liebessterne für Widder und Jungfrau stehen.

Lesetipp: Mondzeichen: Das sagt es über deine Persönlichkeit aus

So passen die Sternzeichen zusammen

Ob zwei Sternzeichen in Sachen Liebe und Beziehung zusammenpassen, hängt ebenfalls von verschiedenen Faktoren ab. Ein erster Indikator ist das Element des jeweiligen Tierkreiszeichens. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Sternzeichen mit demselben Element gut zueinander passen. Bei Zeichen mit unterschiedlichen Elementen kommt es ganz auf die Konstellation an.

Die Luftzeichen Zwillinge, Waage und Wassermann und die Feuerzeichen Löwe, Widder und Schütze harmonieren sehr gut. Waage und Schütze sind ein wahres Traumpaar. Sie gehen zusammen auf Reisen und genießen ihre Freiheit. Zwillinge und Löwe sind ein schillerndes Paar, das nur allzu gern alle Blicke auf sich zieht und auf jeder Party im Mittelpunkt steht. Der Löwe ist glücklich den Zwilling an seiner Seite zu haben und das Luftzeichen schenkt dem Löwen die Anerkennung, die er so sehr braucht. Sie führen tolle Gespräche und ziehen an einem Strang. Bei Wassermann und Widder wird es nie langweilig. Trennungen sind hier selten.

Die Wasserzeichen Skorpion, Fische und Krebs finden in den Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock, was sie brauchen. Die Fische sehnen sich nach einer romantischen Beziehung. Das gestaltet sich bei den pragmatischen Zeichen Stier und Steinbock zwar schwieriger, dafür geben die Erdzeichen den Fischen ganz viel Halt und sind ihr Fels in der Brandung. Stier und Fische ergänzen sich sehr gut und unterstützen einander. Auch Krebs und Stier sind voll auf einer Wellenlänge. Beide streben nach einer sicheren Zukunft und arbeiten gewissenhaft auf ihre Ziele hin.

Tierkreiszeichen desselben Elements verstehen sich so gut, weil sie ähnlich ticken. Dadurch finden sich in allen Elementen auch echte Traumkonstellationen. So findet der Schütze im Widder den Partner fürs Leben. Stier und Steinbock verfolgen gemeinsame Ziele und wissen genau, was sie am anderen haben. Und Waage und Zwillinge sind ein Dreamteam. Auch zwischen Skorpion und Fischen funkt es so stark, dass sie alles für den anderen geben würden.

Der Widder in der Liebe

Der Widder ist zwischen dem 21. März und dem 20. April geboren. Als typisches Feuerzeichen ist er unternehmungslustig und offen. Er will etwas erleben und ist gerne viel unterwegs. Widder-Mann und Widder-Frau lieben es, Zeit in der Natur zu verbringen und gelten als kleine Abenteurer. Hauptsache, es wird nicht langweilig. Daher brauchen sie eine Partnerin oder einen Partner, der mit ihnen mithalten kann. Und das ist gar nicht so einfach. Ein Couch-Potato kommt bei ihnen ganz sicher nicht gut an.

Widder-Frauen und Widder-Männer sind oftmals sportlich und haben viele Hobbys. Gemeinsame Interessen und vor allem Aktivitäten sind ihnen in einer Partnerschaft besonders wichtig. Gleichzeitig sind sie karriereorientiert und betreiben viel Networking. Viel freie Zeit bleibt da gar nicht. Bei den umtriebigen Widdern ist immer was los und das finden sie selbst auch richtig gut. In einer Beziehung können sie allerdings ziemlich eifersüchtig sein, obwohl sie selbst auf ihre Freiheit pochen.

Die Jungfrau in der Liebe

Die Jungfrau ist zwischen dem 24. August und dem 23. September geboren. Sie ist eine bodenständige und gewissenhafte Person, die den Wunsch nach einer beständigen Partnerschaft hat. Jungfrauen gelten als sehr ordentlich. Das zeigt sich auch an ihrem Style. Sie sind stets top gekleidet und haben ein gutes Gespür dafür, was ihnen steht. Die Jungfrau ist in einer Beziehung leidenschaftlich und direkt, auch wenn sie ihnen unbekannte Personen erst einmal kritisch entgegentritt. Dadurch wirkt sie auf andere erst einmal unnahbar und vielleicht sogar etwas unterkühlt. Aber wenn man sie näher kennenlernt, merkt man, dass sie ihr Innenleben einfach nicht so nach Außen kehrt.

Jungfrauen sind Realisten. Wenn etwas nicht klappt haben sie wahrscheinlich schon damit gerechnet, weil sie alles bis ins kleinste Detail durchplanen. Ein wenig enttäuscht sind sie dann trotzdem. Jungfrauen sind wahre Arbeitstiere, die manchmal zu viel von sich abverlangen. Das kann sie selbst hin und wieder so frustrieren, dass sie in eine depressive Stimmung verfallen. Ein Partner oder eine Partnerin mit einer positiven Ausstrahlung kann hier Abhilfe schaffen und sie aufbauen. Die Jungfrau ist nicht gerade uneitel und so ist es ihr wichtig, dass ihr Liebster oder ihre Liebste genauso viel Wert auf sein oder ihr Äußeres legt wie sie selbst.

Lesetipp: Worst Case: Das sind die Schattenseiten der Sternzeichen

Jungfrau und Widder:

Die Tierkreiszeichen Jungfrau und Widder sind sehr verschieden. So verschieden, dass sich eine funktionierende Beziehung mitunter schwierig gestaltet. Es ist nicht undenkbar, dass die beiden Zeichen aufeinander treffen und sich ineinander vergucken. Der Widder findet die Jungfrau mit großer Wahrscheinlichkeit attraktiv. Vor allem, weil er sie nicht gleich einschätzen kann. Sie ist verschlossener und zeigt nicht die Emotionen, die der Widder von sich preisgibt. Doch wenn sich beide genauer kennenlernen, kann es schon zu einer ersten Ernüchterung kommen. Der Widder merkt schnell, dass die Jungfrau weniger spontan durchs Leben geht. Sie ist durch und durch Kopfmensch.

Für den Widder ist es schwer verständlich, dass die Jungfrau alles so sehr zerdenkt. Und so können schon Kleinigkeiten zum Streitpunkt werden. Der Perfektionismus des Erdzeichens geht dem Widder auf den Wecker. Er ist viel zu unruhig und nervös, um alles bis ins kleinste Detail durchzuplanen. Er ist mehr der Macher und will am liebsten alles sofort. Das macht die Jungfrau wiederum wahnsinnig. Sie kann nicht verstehen, warum der Widder so viele undurchdachte Entscheidungen trifft und Fehler einfach so in Kauf nimmt.

So kann schon das gemeinsame Kochen zum Problem werden. Die Jungfrau sucht sich mühevoll ein Rezept aus und überlässt nichts dem Zufall. Dann folgt sie strukturiert ihrem Plan und lässt keinen Rezept-Punkt aus. Dabei wird natürlich alles ganz genau abgemessen. Der Widder hingegen geht eher planlos vor und macht das, worauf er gerade Lust hat. Wenn er die Küche dann noch in einen Saustall verwandelt, ist die Jungfrau bedient. Sie wischt ihm ständig hinterher und räumt alles auf, was er durcheinander bringt. Das macht ihm wenig aus, solange sie ihm nichts vorschreibt. Für die Jungfrau ist der Widder jedoch auf lange Sicht zu chaotisch.

Während der Widder ständig unterwegs ist, neue Leute kennenlernt und etwas erleben will, möchte die Jungfrau mehr Zeit für sich und bleibt auch gerne mal zu Hause. Das kann das Feuerzeichen nicht so ganz nachvollziehen. Er liebt spontane Ausflüge. Dafür lässt die Jungfrau ihrem Widder aber den Freiraum, den er braucht. Der Widder selbst ist in der Regel ziemlich eifersüchtig. Doch das Erdzeichen Jungfrau gibt ihm wenig Grund dazu. Sie ist treu, solange sie glücklich ist.

Allerdings sind beide auch beim Thema Streit und Diskussionen sehr unterschiedlich. Während der Widder sehr impulsiv und emotional aufgeladene Diskussionen führt, geht die Jungfrau alles ganz sachlich an. Und wenn es ihr zu viel wird, zieht sie sich zurück. Der Widder will aber lieber alles sofort klären und kann dabei auch lauter werden. Das ist für die Jungfrau ein No-Go. Da beide sehr stur sein können, kann sich eine Meinungsverschiedenheit noch über Tage hinziehen.

Lest auch: Was dein persönliches Sternzeichen-Symbol über dich verrät

Wenn es um das Thema Karriere und Arbeit geht, sind beide einer Meinung. Sie sind ehrgeizig und würden einander nie im Weg stehen. Der Ehrgeiz und der Fleiß der Jungfrau gepaart mit der Durchsetzungskraft des Widders macht aus den beiden ein tolles Team. Im Job ergänzen sich die Stärken beider wirklich optimal. In der Liebe sieht es da jedoch wesentlich schlechter aus. Wahrscheinlich merken beide spätestens im Alltag, dass sie zu verschieden sind. Beide müssen schon überaus kompromissbereit sein und die Beziehung wirklich wollen, damit die Liebe eine Chance hat.

Dennoch sollte man nicht außer Acht lassen, dass nicht nur das Sonnenzeichen von Bedeutung ist. Wir alle haben ein individuelles Geburtshoroskop, da jeder Planet zum Zeitpunkt unserer Geburt in einem anderen Zeichen stand. Auch der Aszendent oder das Mondzeichen sind von Belang. Insbesondere der Deszendent verrät einiges über unsere Beziehungen und vor allem über die Zeichen, zu denen wir uns hingezogen fühlen.

Halskette für Astro-Fans

Ihr sucht noch nach einem schönen Geschenk für einen Astro-Fan? Oder wollt ihr euch selbst eine Freude machen und der Welt euer persönliches Tierkreiszeichen verraten? Wie wäre es da mit dieser Astro-Halskette auf Amazon*? Die Kette ist vergoldet und hat einen edlen Sternzeichen-Anhänger, der absolut alltagstauglich ist. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Natürlich ist jeder Mensch ein Individuum und nicht immer stimmt alles, was die Astrologie sagt. Nehmen wir sie also besser als Richtschnur und Ratgeber, nicht als unumstößliche Wahrheit. Es liegt letztlich an euch, was ihr aus Sternenkonstellationen, sternzeichen-typischen Charaktereigenschaften und Vorhersagen macht.

* Affiliate-Link