Home / Job & Geld / Erfolg & Finanzen / 5 Dinge, die erfolgreiche Menschen anders machen

Job & Geld

5 Dinge, die erfolgreiche Menschen anders machen

von Inga Back Erstellt am 22. Mai 2020
5 Dinge, die erfolgreiche Menschen anders machen© Getty Images

Viele Menschen träumen von Erfolg, aber nur wenige schaffen es. Es gibt jedoch ein paar allgemeingültige Formeln, die dein Projekt "Erfolg" deutlich aussichtsreicher machen.

Nahezu jeder möchte erfolgreich werden, aber nur die wenigsten werden es schaffen. Gründe dafür gibt es viele. Manche trauen sich nicht, ihre Träume zu verwirklichen. Andere denken viel darüber nach, kommen aber einfach nicht ins Handeln. Letzlich sind die Probleme auf dem Weg zum Erfolg so verschieden wie die Menschen, die sie betreffen.

Andersrum scheint der Weg zum Erfolg jedoch für die meisten Menschen gleich zu sein – zumindest in seinen Grundzügen. Es gibt ein paar allgemeingültige Formeln, die erfolgreiche Menschen im Laufe der Zeit offenbart haben.

Wir verraten euch ihre Geheimnisse, um erfolgreich(er) zu werden.

Erfolgreich werden: 1. Überlege, wie Erfolg für dich aussieht

Erfolg ist hochgradig subjektiv. Greta Thunberg definiert Erfolg mit Sicherheit ganz anders als ein VW-Lobbyist. Viele Menschen machen daher den Fehler und übernehmen irgendwelche allgemeinen Erfolgsdefinitionen. Wenn sie ihre Ziele dann erreichen, merken sie, dass es sich für sie nicht nach Erfolg anfühlt.

Ein Beispiel ist die Angestellte, die es in ihrem Unternehmen an die Spitze geschafft hat und nun jeden Tag Überstunden schiebt, sodass sie ihre Kinder nur noch selten sieht. Oder die Juristin, die zwar ein sicheres Einkommen hat, aber ihren Job hasst, weil sie Jura nur den Eltern zuliebe studiert hat.

"Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg." – Laozi

Mehr erfahren: Wie du mit der Ikigai-Methode deine wahre Berufung findest

Um wirklich erfolgreich zu sein, muss man wissen, was Erfolg für einen selbst bedeutet. Das ist vermutlich der wichtigste Schlüssel zum Erfolg. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass du ein Ziel triffst, dass du nicht siehst, ist sehr gering.

Stell dir vor, du müsstest mit verbundenen Augen eine Dartscheibe treffen. Selbst der Darts-Weltmeister würde das Bull's Eye so nicht treffen. Er weiß ja gar nicht, wo die Scheibe hängt. Sie könnte sich 360 Grad um ihn herum (in jeder Richtung!) befinden. Die Wahrscheinlichkeit, dass er ins Blaue schießt und dann sein Ziel trifft, ist verschwindend gering.

"Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen." – Johann Wolfgang von Goethe

Erfolgreich werden: 2. Du musst handeln

Ein weiterer Irrglaube, den erfolgreiche Menschen nicht teilen, ist der, dass Erfolg einem zufliegt. Gerne wird dafür das Konzept des Visualisierens missverstanden.

Viele Menschen glauben, sie müssten sich nur vorstellen, wie sie erfolgreich sind und fest daran glauben, dass der Erfolg kommen wird, dann würden sie erfolgreich werden. Erfolgreiche Menschen wissen, dass das nicht stimmt.

Selbst Oprah Winfrey, eine der größten Verfechterinnen des Visualisierens, sagt ganz klar, dass nur Handlung zum Erfolg führt.

"Tu, was du tun musst, bis du tun kannst, was du tun willst." – Oprah Winfrey

Handlung ist das Einzige, was dich deinem Ziel und damit dem Erfolg näher bringt. Jemand, der kleine Schritte macht, kommt eher ans Ziel, als jemand, der darüber nachdenkt einen großen Schritt zu machen.

Du kannst keine Bestseller-Autorin werden, wenn du kein Buch schreibst. Du kannst kein erfolgreiches Unternehmen aufbauen, ohne ein Unternehmen zu gründen. Selbst wenn du noch so sehr daran glaubst.

Erfolgreiche Menschen wissen, dass sie ihren Erfolg in erster Linie ihren eigenen Handlungen zu verdanken haben. Und sie handeln nicht nur ein Mal. Sie handeln immer wieder. So lange, bis das gewünschte Ergebnis eintritt.

"Beginne mit dem Notwendigen, dann tue das Mögliche und plötzlich wirst Du das Unmögliche tun." – Franz von Assisi

Lesetipp: Produktiver werden: So wird dieses Jahr das erfolgreichste deines Lebens

Im Video: So sparst du 10.000 € in nur EINEM Jahr!

Video von Tanja Koch

Erfolgreich werden: 3. Lass dich nicht von Problemen verunsichern

Es ist doch oft so: Man fängt etwas an, stößt immer wieder auf Hindernisse und kommt schließlich zu dem Entschluss, dass es nicht geht. Dabei stimmt das meistens gar nicht. Man hat nur noch nicht herausgefunden, wie es geht. Das heißt nicht, dass es unmöglich ist.

"Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern." – Henry Ford

Stell dir vor, du möchtest zum Einkaufen fahren. Unterwegs ist eine Baustelle. Du kommst über die gewohnte Route also nicht zum Supermarkt. Dann fährst du einen Umweg und gerätst in einen Stau. Als du endlich ankommst, stellst du fest, dass der Supermarkt geschlossen ist.

Würdest du jetzt aufgeben und sagen, dass es unmöglich ist einzukaufen? Nein, natürlich nicht. Du brauchst immer noch Lebensmittel. Du ärgerst dich vielleicht kurz, aber dann fährst du einfach zu einem anderen Supermarkt.

Wenn es um unsere Träume geht, sind wir komischerweise nicht so pragmatisch. Die meisten Menschen reden sich dann ein, sie wären gescheitert oder sie messen den Hindernissen eine Bedeutung bei. Plötzlich ist es nicht einfach ein Problem, sondern ein Zeichen, dass es nicht sein sollte.

Kommen wir wieder zum Supermarkt-Beispiel: Du brauchst Klopapier und der erste Supermarkt hat keins mehr. Deutest du das als Zeichen, dass du kein Klopapier haben solltest? Natürlich auch nicht. Du fährst zum zweiten und dritten Supermarkt, so lange, bis du Klopapier bekommst.

Erfolgreiche Menschen lassen sich nicht von Hindernissen entmutigen. Sie akzeptieren einfach, dass Probleme zum Leben dazugehören. Sie lösen sie und machen weiter. Wenn sie es nicht schaffen, finden sie eine Alternative, aber sie geben nicht auf.

"Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen." – Friedrich Nietzsche

Lesetipp: Ziele erreichen: So bleibst du motiviert

Erfolgreich werden: 4. Investiere in deinen Erfolg

Es gibt ein englisches Sprichwort "You have to spend money to make money". Übersetzt bedeutet das, dass man Geld ausgeben muss, um welches zu verdienen.

Unternehmen sind dafür ein gutes Beispiel. Man muss Geld investieren, um das Unternehmen zu gründen und danach wieder, damit es wachsen kann. Das ganze Konzept der Sendung 'Die Höhle der Löwen' basiert auf diesem Prinzip. Oft haben die Gründer bereits hohe Summen in ihre Firmen gesteckt, um überhaupt vor den Löwen stehen zu können.

Das Sprichwort lässt sich im übertragenden Sinne aber noch weiter fassen. Erfolgreiche Menschen wissen genau, dass sie selbst Geld, aber auch sehr viel Zeit investieren mussten. Sie haben Feierabende, Wochenenden, Urlaube und vieles mehr opfern müssen, weil ihre Zeit in das Erreichen ihrer Ziele geflossen ist. Aber am Ende wurden ihre Opfer und Mühen mit Erfolg belohnt.

"Du musst bereit sein die Dinge zu tun, die andere niemals tun werden, um die Dinge zu haben, die andere niemals haben werden." – Les Brown

An dieser Stelle trennt sich oft die Spreu vom Weizen. Viele Menschen sind sogar bereit, ein bisschen in ihren Erfolg zu investieren. Sie vermeiden aber große Investments aus Angst, sie könnten scheitern. Sie sind nicht bereit, das Risiko einzugehen und zum Beispiel eine größere Summe in ihr Unternehmen zu stecken oder ihre Arbeit zu kündigen, um voll an der Verwirklichung ihrer Träume zu arbeiten.

Erfolgreiche Menschen wissen jedoch, dass kein Weg zum Erfolg am Risiko vorbeiführt.

"Am Mute hängt der Erfolg." – Theodor Fontane

Erfolgreich werden: 5. Stelle ein Team zusammen

Ein anderer wichtiger Faktor, den erfolgreiche Menschen kennen, ist ihr Team. Wir brauchen andere Menschen um uns herum, die uns dabei helfen, erfolgreich zu werden.

Man braucht Menschen, die einem einen anderen Weg aufzeigen, wenn man sich in einer Sackgasse befindet. Die einem zuhören und Mut zusprechen, um nicht aufzugeben. Die uns motivieren. Mit denen wir unsere Erfolge teilen können. Viele schwören auch auf einen Mentor oder eine Mentorin. Also jemanden, der den Weg schon einmal gegangen ist, den wir gehen wollen, und der uns helfen kann.

Zudem haben die Menschen, mit denen wir uns umgeben, einen großen Einfluss auf uns. Erfolgreiche Menschen wissen deshalb, dass sie aufpassen müssen, mit wem sie sich umgeben.

"Ein Traum, den man alleine träumt, ist nur ein Traum. Ein Traum, den man zusammen träumt, wird Wirklichkeit." – Yoko Ono