Home / Mama / Kind & Familie / Lernspiele für Vorschulkinder: So könnt ihr zu Hause für die Schule üben

Mama

Lernspiele für Vorschulkinder: So könnt ihr zu Hause für die Schule üben

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 16. Januar 2020
© Getty Images

Um gute Voraussetzungen für den baldigen Schulstart zu schaffen, kann man schon zu Hause ein bisschen mit seinem Kind üben und zwar ganz einfach und unterhaltsam mit Lernspielen.

Das Kind fit für die Schule zu machen bedeutet keineswegs, dass es schon lesen, rechnen und schreiben können muss, noch bevor es seinen ersten Schultag hat. Dafür ist die Schule schließlich da.

Viel besser ist das Kind auf die Schule vorbereitet, wenn es weiß, wie es sich konzentrieren kann, wenn es einen großen Wortschatz und eine gewisse Fingerfertigkeit hat oder wenn es gelernt hat, mit Enttäuschungen umzugehen.

Und wie übt man das am besten mit seinem Kind? Klar, ganz spielerisch und verpackt in jede Menge Spaß. Deshalb zeigen wir euch heute Lernspiele für Vorschulkinder, die eurem Schatz den Schulstart im Sommer definitiv erleichtern.

1. Alles für die Konzentration

Sich längere Zeit auf nur eine Sache zu konzentrieren fällt Kindern mit fünf Jahren oft noch schwer. Sie lassen sich schnell ablenken. Aber Konzentration kann man lernen und das auch noch ganz spielerisch. Beispielsweise mit dem Brett- und Würfelspiel 'Sagaland'.

Das Spiel schult wunderbar Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit und Konzentration des Kindes. Denn während es sich mit Hilfe des Würfels über das Spielbrett bewegt, muss es sich Standorte verdeckter Symbole merken und diese schneller als seine Gegner zum König bringen.

Das Brettspiel 'Sagaland' könnt ihr ganz einfach direkt hier bei Amazon bestellen.

Ein weiteres Spiel, mit dem Kinder super an ihrer Konzentration arbeiten können, ist 'Halli Galli Junior'. Anders als beim normalen 'Halli Galli', bei dem es darum geht, bei einer gewissen Anzahl gleicher Früchte auf die Glocke zu hauen, muss man in der Junior-Version nach gleichen Clowns Ausschau halten und dann blitzschnell klingeln.

Dabei muss man ganz genau aufpassen, denn die Details, in denen sich die Clowns unterscheiden sind manchmal nur ganz klein. Eine Spielrunde dauert ca. 15 Minuten und hat damit die optimale Länge für Vorschulkinder.

Hier kannst du 'Halli Galli Junior' direkt bei Amazon bestellen.

Perfekt zur Schulung der Konzentration bei Kindern ist tatsächlich auch das Alleinespielen. Wenn das Kind sich problemlos mit sich selbst beschäftigen kann und so auch in der Lage ist, sich in eine Aufgabe (das Spielen) zu vertiefen, ist das die beste Voraussetzung, um sich später auch in der Schule alleine mit einer Aufgabe auseinander setzen zu können.

Konzentration und Kreativität sind bei Bau- und Konstruktionsspielzeug gefragt - von einfachen Bausteinen, über Baukästen bis hin zu Auto-, Zug-, oder Murmelstrecken.

Eine große Auswahl Baukästen für Kinder ab 5 Jahren findest du hier bei Amazon.

2. Fingerfertigkeiten schulen

Kann euer Kind schon eine Schleife binden? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit, dass es das lernt. Denn mit dem Schritt in die Schule gewinnen die Kinder so viel Selbstständigkeit, da wäre es doch schade, wenn die beim Schuhebinden schon wieder endet.

Lernen kann man das Schleifebinden natürlich ganz klassisch an einem Schuh. Man kann es aber auch ein bisschen unterhaltsamer machen. Zum Beispiel mit einem Buch, in welchem die beiden Protagonisten selbst Probleme mit den Schleifen haben und schließlich einen ganz einfachen Trick finden, mit dem es ihnen gelingt und auch deinem Kind gelingen wird.

Hier kannst du das Buch 'So klappts mit dem Schleifebinden' ganz einfach bei Amazon bestellen.

In der Regel sind Vorschulkinder super motiviert, wenn es darum geht, sich auf die Schule vorzubereiten. Wenn sie also kleine Defizite im Umgang mit Stift, Schere und Kleber haben, macht man ihnen eine große Freude mit einem Block für Vorschulkinder, mit dem sie genau das üben können.

Sie können also schon ein bisschen Schule spielen, wenn sie Formen nach genauen Anweisungen ausmalen, ausschneiden und aufkleben.

Den 'Vorschulblock - Schneiden, kleben, basteln ab 5 Jahre' kann du ganz einfach hier bei Amazon bestellen.

3. Wortschatz erweitern

Wovon Kinder nicht nur in der Schule, sondern in jeder Lebenslage profitieren, ist ein großer Wortschatz und die Fähigkeit, sich sicher ausdrücken zu können. Den Wortschatz erweitern klingt schwieriger als es ist. Denn durch regelmäßiges Vorlesen oder Hören von Hörspielen und Hörbüchern saugen Kinder schon allerhand Wörter auf.

Eine Liste mit passenden Hörbüchern für jedes Alter findest du hier.

Schwieriger fällt es Kindern oft, sich klar, verständlich und direkt auszudrücken. Sie müssen erst lernen, ihre Gedanken zu ordnen und ein Gefühl für Sprache zu entwickeln. Deshalb sind Spiele ideal, die Kinder zum Erzählen ermutigen.

'Tabu' ist da ein Klassiker, aber auch in der Junior-Version unter Umständen noch zu kompliziert für Kinder ab fünf Jahren. Macht also euer eigenes Spiel daraus und nennt es 'Dingsda'. Die Regeln gleichen denen von 'Tabu'.

Dem Kind wird ein Begriff genannt oder gezeigt, den es anschließend erklären muss, aber ohne ihn selbst zu nennen, sondern stattdessen "Dingsda" zu verwenden. Beispielsweise sagt das Kind: "Jeden Morgen esse ich mein Müsli mit einem Dingsda." Gesucht wäre hier der Begriff Löffel.

Durch ein solches Spiel lernt das Kind, seine Gedanken zu ordnen, sich auf das Wesentliche zu fokussieren und sich genau auszudrücken.

'Geschichtenwürfeln' ist ebenfalls ein super Spiel für die ganze Familie. Anstatt Zahlen zeigen die Würfel Bilder, die zu Geschichten gemacht werden. Dabei kann man gemeinsam eine Geschichte erfinden, wenn jeder Mitspieler zwei Würfel wirft und beschreibt, oder man lässt reihum jeden seine ganz eigene Geschichte spinnen. Das stärkt die Fantasie, das Sprachgefühl und natürlich den Wortschatz.

Magische Geschichtenwürfel von Moses kannst du ganz einfach hier bei Amazon bestellen.

4. Zahlenverständnis schulen

Zahlen sind für Kinder erst mal abstrakt. Damit ein Kind versteht, was eine Zahl bedeutet, muss es sie verstehen und begreifen. Und das klappt am besten im Alltag, wenn man etwas in die Hand nehmen oder real sehen kann.

Zählt mit euren Kindern also Bonbons, Steine oder Menschen an der Kasse vor euch. Baut kleine Rechenaufgaben ein und lasst eine Person von der Kasse weggehen oder nehmt einen Stein wieder weg.

Spielt kleine Zahlen-Suchspiele auf Spaziergängen und vergleicht Nummernschilder und Hausnummern. So werden Zahlen greifbar für Kinder.

Versucht auch, Zahlen ins Verhältnis zu setzen. Also vergleicht, wie viele Menschen an der einen und wie viele an der anderen Kasse stehen. Zählt, wie viele Bonbons in die Hände des Kindes passen und wie viele mehr in Papas Hände.

Es gibt auch viele Spiele, die darauf abzielen, Kindern Zahlen und Mathematik näher zu bringen. Da gibt es zum Beispiel den 'Hungrigen Zahlenroboter' von Tiptoi, der Kindern ganz klassisch Zahlen, Formen und Farben näher bringt.

Die Kinder müssen kleine Aufgaben lösen und mit einer entsprechenden Zahl, Form oder Farbe den Roboter füttern. (Hier bei Amazon bestellen.) Das ist ideal, damit das Kind sich auch mal ganz alleine beschäftigt.

Ihr könnt den Mathe-Spielspaß aber auch in Form eines Logik-Rätsels verschenken und fördert so Konzentration, räumliches Vorstellungsvermögen und geometrisches Denken. Denn die unterschiedlichen Formen, bestehend aus kleinen Kugeln, müssen sinnvoll in ein Muster gebracht werden. (Hier könnt ihr ein Logikrätsel direkt bei Amazon bestellen). Aber Achtung, hat man das Spiel einmal für sich entdeckt, besteht große Suchtgefahr.

3 Strategien, um das Selbstbewusstsein deiner Kinder zu steigern

Auch auf gofeminin.de:

Sag es richtig! 5 Sätze, mit denen du glückliche Kinder erziehst

Kindern sparen beibringen: 7 Tricks, die spielerisch funktionieren

Lerntypen erkennen: So hilfst du deinem Kind in der Schule

von Anne Walkowiak