Home / Mama / Kind & Familie / So schön selbstgemacht: An Weihnachten basteln mit Kindern

© aufeminin.com/Nathalie Q.
Mama

So schön selbstgemacht: An Weihnachten basteln mit Kindern

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 20. November 2016
475 mal geteilt

Basteln ist in der Adventszeit eine der schönsten Beschäftigungen, gerade für die Kleinen. Mit dieser Bastelanleitung für einen hübschen Baumschmuck kann nichts schief gehen!

Neben Plätzchen backen und Wunschzettel schreiben ist Basteln in der Adventszeit ein großes Thema für Kinder (und ihre Eltern). Erstens, weil es zu der Jahreszeit draußen kalt ist und man für jede Bastelidee dankbar ist. Und zweitens weil es einfach viel schöner ist, seine Weihnachtsdeko selber herzustellen, statt sie fertig zu kaufen. Und drittens, weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist.

Malen, ausschneiden und kleben, kneten und formen... Das alljährliche Weihnachtsbasteln lässt Kinderherzen höher schlagen und auch uns Erwachsene wieder das Kind in uns entdecken. Deshalb zeigen wir euch in einer detaillierten Bastelanleitung, wie ihr ganz einfach witzige Deko-Anhänger für Weihnachten basteln könnt.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... In der Vorweihnachtszeit fiebern die Kinder den Geschenken ungeduldig entgegen und stellen sich vor, wie der Weihnachtsmann die Pakete auf seinen Schlitten lädt und sie mit seinen Rentieren durch nebelige Landschaften bis auf den Gabentisch transportiert. Genau diese Idee möchten wir aufgreifen, um für Weihnachten zu basteln: Einen Weihnachtsmann mit einer roten Mütze, einer runden Knuffelnase und einem weißen Bart. Er kann neben Kerzen und Sternen als Christbaumschmuck an den Baum gehängt werden, oder als Geschenke-Anhänger die Präsente verschönern.

Klickt euch durch die Bastelanleitung mit Bildern, in der jeder einzelne Handgriff einfach und anschaulich erklärt ist.

An Weihnachten basteln mit Kindern: Niedlicher Christbaumschmuck

Für die vorweihnachtliche Bastelaktion benötigt ihr folgendes Zubehör:

  • ​Lufttrocknende Modelliermasse in Weiß, Rot und Hellrosa (ersatzweise: Fimo oder Keramiplast zum Bemalen)
  • 3 Ausstecher (1 großer Stern + 1 Blume + 1 kleine ovale Form)
  • extrastarker weißer Vinylkleber
  • Rouge Make-up
  • 2 kleine schwarze Perlen (für die Augen)
  • Zahnstocher
  • Messer mit einer glatten Klinge (ohne Zähne)
  • Nudelholz
  • Frischhaltefolie
  • Antihaft-Papier oder Karton bzw. Pappe (z.B. Backpapier)
  • Ein Band oder eine Perlenkette zum Aufhängen
  • Klarlack-Spray zum Haltbarmachen
  • Glitter oder Glitterkleber

​Ihr könnt die Knete auch selber machen, indem ihr einen bunten Salzteig herstellt. Weitere Infos findet ihr hier im Salzteig-Rezept!

Wichtig: Modelliermasse und Salzknete sind nicht zum Verzehr geeignet. Erklärt euren Kindern daher, dass sie den Teig nicht in den Mund nehmen dürfen. Mit Kleinkindern ist es sinnvoller, essbaren Christbaumschmuck zu backen.

An Weihnachten basteln mit Kindern: Anleitung für einen Weihnachstmann

An Weihnachten basteln mit Kindern: Weihnachstmann © aufeminin.com/Nathalie Q.

Schritt 1: Rollt die weiße Modelliermasse circa 0,5 cm dick aus.
Da die Knetmasse schnell hart und bröckelig wird, solltet ihr die Reste vor dem Austrocknen schützen und sofort in Frischhaltefolie einwickeln.

Schritt 2: Stecht aus dem Teigkreis mit einem Ausstecher einen großen Stern aus.
Basteltipp: Falls ihr keine Ausstecher zur Hand habt, könnt ihr die runde Form durch ein umgedrehtes Glas ersetzen und für die Sternform eine Kartonschablone in Sternform anfertigen. Schneidet die Knete dann einfach mit einem kleinen Küchenmesser aus.

Schritt 3: Stecht mit einem Stäbchen ein Loch in den Stern, um den Christbaumschmuck später aufzuhängen.

Schritt 4: Deckt die 0,5 cm dick ausgerollte weiße Modelliermasse mit Frischhaltefolie ab und stecht mit einer Plätzchenform eine Blume aus. Die Frischhaltefolie dient dazu, die Ränder beim Ausstechen abzurunden.

An Weihnachten basteln mit Kindern: Weihnachstmann © aufeminin.com/Nathalie Q.

Schritt 5: Stecht mit einer ovalen Form ein Stück aus der Blume aus, das ist der Bart für euren Weihnachtsmann. Wenn ihr keinen ovalen Ausstecher hab, könnt ihr den Drehverschluss einer Limoflasche oder ein Messer verwenden.

Schritt 6: Nehmt euch die rosafarbene Knete und rollt zwischen den Händen eine kleine Kugel. Drückt diese flach und fügt sie in den Halbkreis am Bart ein. Jetzt habt ihr das Weihnachtsmanngesicht.

Schritt 7: Klebt ein kleines, rosa Kügelchen in die Mitte des Gesichts. Jetzt hat der Weihnachtsmann eine Nase!

Schritt 8: Was fehlt eurem Weihnachtsmann noch? Natürlich der Mund. Mit einem umgedrehten Pinsel könnt ihr ihm einen staunenden Loch-Mund malen.

An Weihnachten basteln mit Kindern: Weihnachstmann © aufeminin.com/Nathalie Q.

Schritt 9: Tragt mit einem Pinsel etwas Rouge auf die Wangen eures kleinen Weihnachtsmannes auf. Er ist ja ständig draußen und muss sich sputen, um alle Geschenke rechtzeitig vor Weihnachten auszuliefern. Deshalb hat er immer rote Wangen!

Schritt 10: Drückt zwei kleine schwarze Perlen über der Nase in die Knetmasse, damit euer Weihnachtsmann zwei Äuglein bekommt. Die Perlen sollten schon richtig in die Knetmasse hineingedrückt werden, damit sie nicht aus dem Gesicht hervorstehen.

Schritt 11: Rollt für den Schnurrbart ein kleines Stück weiße Knetmasse auf beiden Seiten spitz zu und schneidet das Knetestück in der Mitte auseinander.

Schritt 12: Biegt die seitlich spitz zulaufenden Enden etwas nach oben, rundet die abgeschnittenen Enden leicht ab und setzt den Schnurrbart unter der Nase zusammen. Fertig ist des Weihnachtsmannsgesicht!

An Weihnachten basteln mit Kindern: Weihnachstmann © aufeminin.com/Nathalie Q.

Schritt 13: Formt aus der roten Knetmasse einen flachen Kegel und drückt die Spitze leicht zur Seite, damit die Mütze frecher aussieht.

Schritt 14: Setzt dem Weihnachtsmann seine Mütze auf. Gleich kommt die weiße Bommel...

Schritt 15: Klebt ein gerolltes Stück weiße Knetmasse auf den Mützenrand und ritzt den Rand mit einem Zahnstocher ein, damit es schön flauschig aussieht. Jetzt kommt die Bommel dran: Klebt eine weiße Kugel auf die Spitze der Mütze und ritzt dort ebenfalls ein flauschiges Muster ein.

Schritt 16: Klebt den Weihnachtsmann in die Mitte des großen weißen Sterns (Achtung: Das Aufhängeloch muss oben sein). Schneidet von der roten Knetmasse erbsengroße Stückchen ab, rollt diese Stücke zu kleinen Kugeln und klebt die roten Kugeln in die Sternspitzen.

Lasst den Christbaumschmuck bis zum nächsten Tag an einem warmen Ort auf einem Stück Karton oder Backpapier trocknen.

Hinweis: Fimo solltet ihr nach Packungsanweisung backen.

Schritt 17: Sprüht euren Weihnachtsmann von allen Seiten mit Klarlack an, um ihn haltbar zu machen. Wenn ihr den Baumschmuck weiter verzieren möchtet, könnt ihr den Stern mit Glitter bestreuen, solange der Klarlack noch feucht ist.

Fädelt zum Schluss eine Perlenkette oder ein Geschenkband durch das Loch und hängt den Weihnachtsmann an eurem Weihnachtsbaum, einem Ast oder an einem Geschenk auf.

Lust auf mehr DIY-Christbaumschmuck? In dieser Video-Anleitung erfahrt ihr, wie ihr mit herkömmlichem Tape tolle Anhänger für den Weihnachtsbaum basteln könnt! Diese Bastel-Idee ist so einfach, dass auch eure Kinder Spaß dabei haben werden!

Auch diese DIY-Weihnachstdekoration könnte euch gefallen:

Das könnte euch auch interessieren:

Schneemann basteln 3 x anders: Tolle Ideen für Kinder

Last Minute Basteln: Aus Kinderbildern wird Christbaumschmuck

Lanternen basteln mit Kindern: 3 genial einfache Ideen

von Anne Walkowiak 475 mal geteilt