Home / Fit & Gesund / Gesundheit / 6 Angewohnheiten, die deine Periode verschlimmern

Fit & Gesund

6 Angewohnheiten, die deine Periode verschlimmern

von Inga Back Veröffentlicht am 18. Februar 2020
484 mal geteilt
© Getty Images

Tagelange Krämpfe, Heißhunger-Attacken und schlechte Laune - danke, Mutter Natur. Was aber viele von uns nicht wissen: Durch bestimmte Angewohnheiten verschlimmern wir unsere Periode. Hier kommen Dinge, die ihr während den Tagen ab sofort vermeiden solltet.

Liegt es wirklich nur an Mutter Natur? Schließlich hat sie uns diesen Schlamassel eingebrockt - oder etwa nicht? Nicht ganz! Wir tragen tatsächlich etwas Mitschuld.

#1 Schokolade kann Regelschmerzen verschlimmern

Eine heiße Tasse Kakao, eine Tafel Vollmilch-Schokolade oder gleich ein ganzer Becher Eis: Jeder hat einen persönlichen Seelentröster und gerade während der Periode braucht man ihn umso dringender. Das Problem: Leider helfen sie gar nicht - im Gegenteil.

Milchprodukte enthalten Säuren, die Krämpfe verstärken und sogar Blähungen verursachen können. Außerdem kann der darin enthaltene Zucker zu Stimmungsschwankungen führen. Also lieber Finger weg von der Schokolade.

Dazu lesen: Heißhunger bei PMS: 5 geniale Tipps

#2 Pillenfehler kann Schuld sein

Schuld an Regelschmerzen ist häufig ein unausgeglichener Hormonhaushalt. Die in der Pille enthaltenen Hormone können Regelschmerzen theoretisch sogar verringern, außer die Pille wird nicht regelmäßig eingenommen. Dann kann sie deinen kompletten Hormonhaushalt durcheinander bringen. Die Folge: Schmerzen und eventuell eine ungewollte Schwangerschaft.

Lesetipp: Bauchweh adé: Die 5 besten Hausmittel gegen Regelschmerzen

#3 Koffein-Overkill

Unser geliebter Wachmacher kann leider die Blutgefäße verengen. Das Ergebnis sind eine schlechtere Durchblutung und verstärkte Krämpfe. So schwer es auch fällt: Kaffee, Cola und Energy-Drinks sollten während der Menstruation gemieden werden. Gleiches gilt übrigens auch für Alkohol.

#4 Zu viel Stress

Stress kann uns krank machen, lässt uns altern und kann sogar die Periode erheblich verschlimmern. Krämpfe können verstärkt auftreten, Kopfschmerzen können hinzukommen und die Dauer deiner Periode kann sich auch maßgeblich verändern. Im schlimmsten Fall kann die Monatsblutung sogar ganz ausbleiben.

Mehr dazu: Keine Periode und trotzdem Unterleibsschmerzen?

#5 Übeltäter Spirale

Bei der Verhütung mit einer Spirale kann es zu einer ganzen Reihe Auswirkungen auf die Menstruation kommen. Vor allem Kupferspiralen wird nach gesagt, dass die Periode dadurch stärker ausfallen und länger dauern kann. Außerdem können Regelschmerzen intensiver werden.

#6 Schlafmangel verschlimmert Periode

Wer nicht genügend schläft, hat mit Stress zu kämpfen. Wer Stress hat, bekommt - wie wir bereits gelernt haben - schlimmere Regelschmerzen, wird unter Umständen launisch und hat eventuell sogar Zyklusschwankungen. Klingt alles nicht sehr ansprechend. Also: Gönn dir deine acht Stunden Schönheitsschlaf!

Quellen:

von Inga Back 484 mal geteilt